Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 4. Januar 2005, 13:11

Die Sonnenblume

BDBruemmer1


Die Sonnenblume...


Hallo,

die Bewohner haben ja seit geraumer zeit die Aufgabe, eine Sonnenblume ranzuzüchten. Ich hab mich selber mal ein wenig schlau gemacht über diese Pflanze und hab folgende Seite dazu gefunden: Sonnenblume
Hier steht, dass die Sonnenblume bis zu 150 tage am wachsen ist und bis zu 2m groß werden kann. Sie benötigt eine hohe Wärmesumme von über 1450° C, wobei die Basistemperatur 6°C sein muss. Desweiteren braucht sie humushaltigen und nährstoffreichen Boden und sie muss ordentlich mit Wasser versorgt werden.
Nun gut, was ich nicht verstehe, ist, dass die Bewohner jeden Morgen und Abend den Standort verstellen dieser Pflanze, d. h., morgens kommt sie aus dem Sprechzimmer raus und abends wird sie wieder ins Sprechzimmer hereingebracht, wo sie die ganze Nacht vollen künstlichen licht ausgesetzt ist.
Warum diese Prozedur? Warum lassen die Bewohner diese Pflanze nicht einfach draußen stehen? Ich denke, wenn die Bewohner sie einfach wachsen lassen und an einem Standort lassen, nur ordentlich Wasser zuführen, wäre diese Pflanze bei denen schon viel größer.
Stattdessen ständiger Standortwechsel. in der Natur werden die Sonnenblumen ja auch nicht verfrachtet und stehen bei Wind und Wetter draußen. Diese Pflanze ist gegen solche Einflüsse robust und braucht keine solche intensive Pflege, wie sie die Bewohner fabrizieren, zumal die Lichtbestrahlung nachts auch nicht das Gelbe vom Ei ist, denn auf den Feldern, wo diese Pflanzen wachsen, werden auch keine Lampen aufgestellt.
Was meint ihr dazu? Muss dieser dauernde Standortwechsel der Pflanze wirklich sein? Und muss sie nachts Dauerlicht ausgesetzt sein?

Beitrag vom 06.08.2004 - 11:22




bloemue


Sonnenblume

Da bin absolut Deiner Meinung- Ich würde die Sonnenblume einfach draußen stehen lassen und regelmäßig gießen. Die Bewohner passen auf die Sonnenblume besser auf, wie auf sich selbst

Beitrag vom 06.08.2004 - 11:27




Udo


jetzt wo du es sagst....stimmt, in der Natur stehen sie auch nur draußen.

Bei uns in der Familie sind wir auch Sonnenblumen am züchten, haben aber 3 Wochen später angefangen als die Bewohner .

Ich habe sie Anfangs, als die Planze noch klein war auch immer untergstellt, weil ich Angst hatte das sie durch den Regen abknickt.

Jetzt steht die Blumen auch nur noch im Freien.

Kommen die eigentlich jedes Jahr wieder, oder muß man die im Herbst in die Biotonne schmeißen ?

Beitrag vom 06.08.2004 - 11:35




BDBruemmer1


Zitat
Original geschrieben von Udo

Kommen die eigentlich jedes Jahr wieder, oder muß man die im Herbst in die Biotonne schmeißen ?




hallo udo,

nein, die sind nur einjährig. aus den sonnenblumenkernen können aber wieder neue rangezüchtet werden.

Beitrag vom 06.08.2004 - 11:45




CrazySandy


Hallo!
Soweit ich weiß,nützt der Sonnenblume das künstliche Licht eh nichts. Denn ne Lampe strahlt ja keine UV-Strahlen ab,die die Blume zum wachsen braucht.Und die Photosynthese hat auch was damit zu tun. *denk Hab aber absolut keinen grünen Daumen.
Und im Herbst muss man,wenn die Sonnenblume verblüht ist,die Samen aus der Blüte nehmen und trocken lagern.Dann kann man damit im nächsten Jahr wieder Sonnenblumen züchten.


Beitrag vom 06.08.2004 - 11:46




Udo


die sind noch recht klein, ob die bis zum Herbst noch 2 Meter groß werden glaub ich fast nicht.

Wir haben die wahrscheinlich zu spät eingepflanzt.

Aber nächtes Jahr.....

Beitrag vom 06.08.2004 - 11:49




Udo


muß sofort mal gießen gehen....

Beitrag vom 06.08.2004 - 11:50




BDBruemmer1


Zitat
Original geschrieben von Udo

die sind noch recht klein, ob die bis zum Herbst noch 2 Meter groß werden glaub ich fast nicht.

Wir haben die wahrscheinlich zu spät eingepflanzt.

Aber nächtes Jahr.....



in einem andren board hat eine userin einen tag später einen sonnenblumenkern eingepflanzt, gegossen und einfach auf dem balkon stehen lassen. die pflanze ist fast doppelt so gross wie die bei den normalen. tja, ich frag mich, wo die von bb diese ganzen dussels aufgetrieben haben.

Beitrag vom 06.08.2004 - 12:00




BDBruemmer1


Zitat
Original geschrieben von CrazySandy

[navy]Hallo!
Soweit ich weiß,nützt der Sonnenblume das künstliche Licht eh nichts. Denn ne Lampe strahlt ja keine UV-Strahlen ab,die die Blume zum wachsen braucht.Und die Photosynthese hat auch was damit zu tun. *denk Hab aber absolut keinen grünen Daumen.




stimmt sandy, da hast du recht. damit die photosynthese in gang gesetzt wird, braucht sie natürliches sonnenlicht oder künstliches uv-licht. das normale licht bringt gar nix und die wachstumsstörung beruht auf diesen dauernden standortwechsel, wäre so, als wenn du eine pflanze ständig umtopfen würdest.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von BDBruemmer1 am 06.08.2004 - 12:03.

Beitrag vom 06.08.2004 - 12:02




BDBruemmer1


die sonnenblume - teil 2...

hallo,

vorhin haben sich heiko und micha mal die sonnenblume angeschaut und mussten feststellen, dasz sich schon einige blattläuse und sonstiges getier an dem blattwerk der pflanze zu schaffen machen. nun ja, dauerndes umstellen und ständigem dauerlicht hilft nun mal nicht, die widerstandskraft der pflanze zu stärken. sie haben natürlich blattläuse entfernt, aber auf dauer werden die sich nicht vertreiben lassen. ein guter rat: fangt ein paar marienkäfer und setzt sie mit auf die pflanze, denn blattläuse gehören zu deren hauptnahrung.

Beitrag vom 12.08.2004 - 14:14




bloemue


TN sind doch wirklich dussel, ein paar tage vor schluss pflanzen die sie sonnenblume noch um. na ja besonders klug war das ja nicht.

Beitrag vom 30.08.2004 - 12:30




great.mum


Ja, das sehe ich auch so. Mark hat ja auch schon festgestellt, das die Sonnenblume jetzt kränklich aussieht


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von great.mum am 30.08.2004 - 13:30.

Beitrag vom 30.08.2004 - 13:29




gibsy


ist ja auch logisch, man kanns ja auch übertreiben. Und jetzt auch noch die erde mit asche "zumüllen" ......

Beitrag vom 30.08.2004 - 13:58




Udo


Zitat
Original geschrieben von Udo


Bei uns in der Familie sind wir auch Sonnenblumen am züchten, haben aber 3 Wochen später angefangen als die Bewohner .

Ich habe sie Anfangs, als die Planze noch klein war auch immer untergstellt, weil ich Angst hatte das sie durch den Regen abknickt.

Jetzt steht die Blumen auch nur noch im Freien.




Also meine Sonnenblumen sind nichts geworden, sie sind von Schnecken angeknabbert worden. Nächstes Jahr werden wir einen neuen Versuch starten.

Beitrag vom 31.08.2004 - 14:09




great.mum


Hallo Udo, das mit deiner Sonnenblume tut mir leid!
Aber das mit den vielen Zigaretten in Miris Mund - das war schon ein Bild für die Götter
Aber vielleicht lernt sie ja dadurch (hihi), dass viel Nikotin nicht gleich viel Genuss bedeutet, ich glaub nämlich nicht, dass diese Aktion der Sonnenblume geholfen hat - denn wie heißt es doch so schön: Dummheit wird bestraft

Beitrag vom 31.08.2004 - 15:06

2

Dienstag, 4. Januar 2005, 13:12

Die Sonnenblume

great.mum


Weiß eigentlich jemand, wann das Match mit der Sonnenblume genau beendet ist?

Beitrag vom 01.09.2004 - 11:21




CrazySandy


Eigentlich müssten morgen (Mittwoch) die 8 Wochen vorbei sein. Aber vielleicht wartet BB,mit der Verkündung des Wechsels,bis das "Bergfest" vorbei ist. Dann gehts endlich in den SB mit den Reichen. *schadenfrohgrins

Beitrag vom 01.09.2004 - 11:29




Udo


Ja genau, Heute ( Mittwoch ;-) ) ist das das Match eigentlich vorbei.....hat die Sonnenblumen eigentlich nochmal jemand seit Montag gesehen ?

Beitrag vom 01.09.2004 - 11:32




CrazySandy


Achja,heute ist ja schon Mittwoch. Wie die Zeit vergeht... Konnte die Blumen aber auch nicht mehr entdecken.


Beitrag vom 01.09.2004 - 11:34




great.mum


Freut euch nicht zu sehr darauf, dass TRs Sonnenblume als schlechtestes gewertet werden könnte. Denkt an Lydijas Verrat. Vielleicht wird TR dafür von BB bevorzugt

Beitrag vom 01.09.2004 - 11:44




gibsy


es wird aber auch wirklich mal zeit, das tr auch in den genuß von dem sb kommt. sehr oft waren sie ja nicht dadrin. und wenn, dann immer nur für sehr kurze zeit.

Beitrag vom 01.09.2004 - 13:05