Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 4. Januar 2005, 14:00

Gewinnchancen für Nachzügler / Härteres Durchgreifen

hotelle


Gewinnchancen für Nachzügler / Härteres Durchgreifen

Was denkt ihr eigentlich über die Gewinnchancen von den Bewohnern, die wesentlich später eingezogen sind?
Wäre es nicht wirklich ungerecht, wenn jemand, der noch im November oder sogar im Dezember einzieht, reelle Chancen auf die Millionen hat. Oder sollte nicht besser eine Mindestverweildauer festgelegt werden, so dass Bewohner ohne min. 6 Monate keine Chance darauf haben. Denen kann es dann ja wirklich um die Erfahrung im Haus gehen oder vielleicht einen anderen Preis.
Da könnte BB dann gleich mal mit seinem harten Durchgreifen anfangen, denn nach soviel Ankündigung sollte wirklich mal was Wesentliches geschehen. Was bislang passiert ähnelt ja mehr einem Ferienlager für Halbwüchsige.
Zum Beispiel:
Wer zum dritten Mal mit Auszug droht, der geht dann auch.
Drei Regelverstöße pro Woche führen zur Nominierung, unabhängig vom Wochenrhythmus.

Beitrag vom 15.09.2004 - 12:54




gruengesicht


und bitte ahndet mal endlich das ewige rumgeflüstere!!!

Beitrag vom 15.09.2004 - 12:59




hotelle


Ja ganz genau.
Flüstern sollte, genauso wie das peinliche andeuten von Namen durch Nennen des Anfangsbuchstabens, konsequent als Regelverstoß geahndet werden. Und Bestarfungen sind dann keine Papiertüten mehr, sondern echte Strafen - da, wo sie den jeweiligen Bewohner treffen. Das kann man ja mittlerweile einschätzen.

Beitrag vom 15.09.2004 - 13:15




gruengesicht


Was mich auch sehr ärgert, ist das ewige diskutieren über die Strafen.
Die Neuen sind fast alle nicht in der Lage eine Strafe, die sie aufgebrummt bekommen haben, einfach anzunehmen als das, was sie ist: Eine Strafe, der eine inkorrekte Handlung ihrereseits vorausgegangen ist.
Und BB geht da noch drauf ein.
Ich fände es sehr gut, wenn es heißen würde, entweder, Du nimmst die Strafe an, oder Du landest auf einer speziellen Nominierungsliste, wo dann die Zuschauer entscheiden können, ob Du im Haus bleiben darfst, oder rausgevotet wirst.

Beitrag vom 15.09.2004 - 13:45




maschine


Das Problem ist doch das BB in der Halbzeitwoche angekündigt hat bei Regelverstößen härter durch zu greifen. Doch das ist nicht passiert.Das haben auch die Bewohner bemerkt.Das Ergebnis sieht man jetzt,bei fast jeder Bestafung wird diskutiert und gejammert.Und das obwohl alle Bewohner die Regeln im Haus ja kennen. Ich glaube Nachzügler werden nur eine Chance haben wenn vorher alle Langzeitbewohner rausgewählt worden sind. Desweiteren finde ich sollte es öfter als jetzt ein Wechselmatch geben um Bewegung und Action im Haus zu halten.

Beitrag vom 15.09.2004 - 15:50




hotelle


Vielleicht sollten die, die zu kurz im Haus waren, einfach per Reglement ausgeschlossen werden oder ggf. einen anderen Preis bekommen.
Und eine spezielle Nominierungsliste für (zu viele) Regelverstösse wäre sehr gut - wer zuviel motzt oder Regelverstösse begeht, kommt auf die Liste und dann fliegt er eben.

Beitrag vom 15.09.2004 - 15:56




maschine


Zitat
Original geschrieben von hotelle

Vielleicht sollten die, die zu kurz im Haus waren, einfach per Reglement ausgeschlossen werden oder ggf. einen anderen Preis bekommen.
Und eine spezielle Nominierungsliste für (zu viele) Regelverstösse wäre sehr gut - wer zuviel motzt oder Regelverstösse begeht, kommt auf die Liste und dann fliegt er eben.

Ich glaube nicht das es sinnvoll oder durchfürbar ist ,Bewohnern die später einziehen per Reglement die Chance auf den Sieg zu nehmen.Es ist gut das die Zuschauer letztendlich per Voting entscheiden wer gewinnen soll. Die Zuschauer haben ein Gespür dafür wer am Ende den Sieg verrdient hat.Bei der Nominierungsliste stimme ich dir voll zu.

Beitrag vom 15.09.2004 - 16:37



CrazySandy


In vorherigen Staffeln haben Nachzügler auch nicht die volle Gewinnsumme erhalten,wenn ich mich recht erinnere. *koppkratz Das wurde doch prozentual je nach Tagen angerechnet,oder?
Also auf jeden Fall hätte es jemand verdient,der schon von Anfang an dabei ist. Für mich ist dieser jemand Michel1.

Und von härteren Strafen hab ich auch noch nichts bemerkt. Es sollte wirklich eine auf die jeweilige Person zutreffende Strafe sein,anstatt Eisenkugeln,Kartoffelsäcke oder Fesselspiele.


Beitrag vom 15.09.2004 - 17:08




great.mum


Ich fand das mit dem Zurücknehmen der Strafe von Daniela okay. Ich denke, man sollte niemals eine Phobie, die ein Mensch hat, egal, ob 'drinnen' oder 'draußen' für solche Dinge missbrauchen! Meiner Meinung nach hat BB da richtig gehandelt.
Allerdings sollte sie dafür eine andere Strafe bekommen - hat sie die eigentlich erhalten


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von great.mum am 15.09.2004 - 21:20.

Beitrag vom 15.09.2004 - 21:20




Leah


Gewinnchancen

Ja, ich finde auch das man die Gewinnchancen irgendwie gerechter verteilen sollte.
Warum eigentlich nur für den ersten 1 Million, warum nicht auch noch ein Preis für den zweiten?Vielleicht 10.000 Euro.
Und der wenn der letzte der eingezogen ist auch noch im endspiel dabei ist sollte er auch einen
tollen Trostpreis erhalten. So wäre es gerechter.

Ich kann mir nämlich gut vorstellen das die Leute zum Ende hin, wenn sie noch dabei mitmachen immer
lustloser werden , das ganze auch bis zum Schluß durchzustehen.Wenn aus der alten Truppe im Februar immer noch welche da sind, kann man sich ja ausrechnen, das man selber nicht die 1 Mill. gewinnt, aber wenn noch ein Anreiz weiterer Gewinne da sind bis zum letzten Tage, dann macht man doch eher mit.

Härteres Durchgreifen : Ich finde schon , das BB nun härter wird.Man siehe doch, das Match als es um das durchschwimmen des Beckens auf dem Matchfeld ging. 2 Min. Zeit bis in die Schleuse, und einige! schafften es nicht fertigzuwerden. Die Strafen ansich finde ich sehr lustig zum Teil.Aber teilweise auch sehr abstrackt. Wer denkt sich das eigentlich alles aus ? Ulli der Psychologe? Oder ein Team aus anderen Mitarbeitern?

Vg von Leah

Beitrag vom 16.09.2004 - 00:02