Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 4. Januar 2005, 14:13

Ihr im BB Haus

great.mum


Ihr im BB-Haus

Wer von euch könnte sich vorstellen, selbst für eine Zeit im BB-Haus zu leben?

Also ich selbst könnte nicht so öffentlich leben, so gar kein Privatleben mehr. Aber vielleicht könnte es sich ja jemand von euch vorstellen?

Wenn ja, warum, wenn nicht, warum nicht?

Beitrag vom 24.09.2004 - 22:18




prince


Hi great.mum,

mal wieder nen komplexes Thema, was du einbringst.

Ich persönlich würde schon mal gerne ins Haus schauen, weil ich glaube, dass wir von außen nicht im geringsten
nachvollziehen können, wies da wirklich abgeht. Egal, ob wir Premiere oder Stream gucken, oder uns hier informieren.

Wir diskutieren hier viel über die Bewohner, ihre Macken, Stärken oder Schwächen, aber wirklich kennenlernen
kann man sie halt nur, wenn man selber ins Haus geht.

Mit der öffentlichkeit hätte ich kein Problem, da ich auch offen und tolerant erzogen wurde.
Allerdings könnte ich Probleme mit meinem Job bekommen, und das Risiko einzugehen, nachher
"mal zu sehen, was dann so auf mich zukommt", ist mir dann doch zu gross...


bis bald!

Beitrag vom 24.09.2004 - 22:56




maschine


Also ich könnte mir das schon vorstellen.Da könnte ich sehen wo meine Schmerzgrenze liegt.Wie zum Beispiel wie es im SB im Winter bei Minusgraden und Schnee ist oder die Challenge oder Weihnachten im BB Haus. Wär ne echte Herausforderung.Man weiss ja wirlich nicht was auf einen zu kommt

Beitrag vom 24.09.2004 - 23:27




CrazySandy


Ich in den Container? Nie im Leben! Warum?

1. weil ich dort eingehen würde wie eine Primel,bei der Langeweile
2. weil ich total unsportlich bin *zugeb
3. würde ich nie meine Lieben so lange alleine lassen (dann würde hier das Chaos ausbrechen)
4. möchte ich essen/rauchen/baden wann und was ich will
5. hätte ich ein Problem damit,mich ständig von Leuten zu verabschieden,die ich lieb gewonnen hab
6. würde ich,wenn ich die Million gewinnen würde,viel zu viel Zeit zum Shoppen brauchen
7. denke ich,dass zu viel Geld den Charakter verdirbt,man schnell nen Höhenflug bekommt und "falsche" Freunde
8. ist mir Liebe und Gesundheit viel wichtiger als eine Million (obwohl,ein paar Scheinchen wären nicht schlecht) *reiffürdieinselbin


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von CrazySandy am 25.09.2004 - 17:59.

Beitrag vom 25.09.2004 - 16:46




sherry


also ich könnte mir auch nicht vorstellen ins haus einzuziehen. alle punkte die sandy aufgezählt hat treffen auch auf mich zu und zum anderen bin ehrlich gesagt auch viel zu eitel um mich morgens beim aufstehen oder beim toilettengang (auch wenn es nicht ausgestrahlt wird-aber es trotzdem mind. einer sieht) filmen zu lassen.

sicherlich wäre es eine super erfahrung, aber ich hätte auch keinen bock mich mit einem pferd (patrizia) oder sonstwie vergleichen zu lassen.


Beitrag vom 26.09.2004 - 19:03




gruengesicht


Ich glaube, daß ich schon reingehen würde.
Ich würde es sehr interessant finden, aus nächster Nähe zu beobachten, wie erwachsene Menschen unter diesen extremen Bedingungen sich derart benehmen.
Wenn ich genug geschaut hätte und anfinge, mich zu langweilen, würde ich aber sofort gehen. Ich finde, daß man den Langzeitinsassen die geistige Total-Unterforderung sehr anmerkt und auch anhört.
Mit dem fehlen der Privatsphäre käm ich gut zurecht (selbst Schuld, wer mir beim duschen zusehen will. Ich finds ja irgendwie spannender mit jemandem zu reden, als ihn nur zu begaffen).
Allerdings bin ich in keinster Weise bereit, meinen Job aufzugeben ...
Das ist wirklich das einzige, was mich von einem Einzug abhält.

Grüße,
Das Grünchen

Beitrag vom 27.09.2004 - 11:48




great.mum


@ grünchen

Würdest du eher den Leuten die Meinung sagen, was du von ihnen hälst oder würdest du es eher so wie Geraldine machen, die genau das tut, was du schreibst, was du tun würdest: - beobachten -
Dann wärst du auf jeden Fall Gesprächsstoff wie (zB) Geraldine in vielen Foren - als Langweiler

Beitrag vom 27.09.2004 - 15:53




gruengesicht


@great.mum

Ich glaube stark daran, daß wirklich niemand in die Verlegenheit geraten könnte, mich mit Geraldine zu vergleichen.
Ich beobachte zwar sehr gerne Leute, aber ich kommentiere auch sehr gerne.
Ich lache sehr viel ... über mich und auch über andere.
Und ich glaube, daß ich mit verdammt vielen Leuten im Haus Streß bekommen würde, aber ich mag das.
Es ist nicht so, daß ich dauernd auf Streit aus bin, aber ich liebe es, mich in Diskussionen zu messen ... ohne zu schreien, oder zu beleidigen ... dann ist es Sch...e und keine Diskussion.
Ich hätte auch ein diebisches Vergnügen, die Lästerbacken nicht mehr alleine irgendwo hingehen zu lassen, sondern ständig zu verfolgen ... (kleb )
Ui, das wär ein Spaß!!!!

Grüße,
das Grünchen

Beitrag vom 27.09.2004 - 17:12