Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 4. Januar 2005, 15:16

Alkoholkonsum im Haus

gibsy


Alkoholkonsum im Haus

ich find, der alkoholkomsum im haus ist ziehmlich heftig geworden. ob das gut gehen würde, wenn sie einen monat nichts bestellen dürfen

Beitrag vom 02.09.2004 - 23:49




Udo


manche würden sich bestimmt beschwerden...will ja keine Nmen nennen

Beitrag vom 02.09.2004 - 23:51




gibsy


wer könnte das wohl sein *schwernachdenk*

Beitrag vom 03.09.2004 - 00:14




bloemue


langsam wird es im haus übertrieben. wenn gefeiert wird ist es ok, aber wenn sich die bewohner reihenweise übergeben, dann sollte sich bb mal was einfallen lassen

Beitrag vom 03.09.2004 - 09:39




CrazySandy


Es sind doch alle erwachsen im Haus. Naja,zumindest wollen sie erwachsen sein.
Was den Alkoholkonsum betrifft,finde ich,ist jeder seines Glückes Schmied.
Nur,wenn schon in die Schlafzimmer geko.... wird,sollte BB eingreifen und sich diesbezüglich eine Strafe einfallen lassen. Vor allem deswegen,weil BB eine junge Zielgruppe hat. Vielleicht wäre es wirklich mal nicht schlecht,den Alkohol für einige Wochen von der Einkaufsliste zu streichen und nur zu besonderen Anlässen und in Maßen etwas anbieten.


Beitrag vom 03.09.2004 - 13:08




BDBruemmer1


Zitat
Original geschrieben von CrazySandy

Es sind doch alle erwachsen im Haus. Naja,zumindest wollen sie erwachsen sein.
Was den Alkoholkonsum betrifft,finde ich,ist jeder seines Glückes Schmied.
Nur,wenn schon in die Schlafzimmer geko.... wird,sollte BB eingreifen und sich diesbezüglich eine Strafe einfallen lassen. Vor allem deswegen,weil BB eine junge Zielgruppe hat. Vielleicht wäre es wirklich mal nicht schlecht,den Alkohol für einige Wochen von der Einkaufsliste zu streichen und nur zu besonderen Anlässen und in Maßen etwas anbieten.



was bei lydija der immense alkohol-konsum bewirkt, das konnte ich vorhin bei ioff nachlesen.
ich finde auch, dasz hier der alkohol von der liste kommt, weil einige damit überhaupt nicht umgehen können.

Beitrag vom 03.09.2004 - 16:55




XELFENMONDX


Huhuu Sandy
Ich muß Dir da voll und ganz recht geben.Vor allem in Bezug auf das jüngere Publikum.Ich finde das Alkohol bei BB mal als Belohnung für ein gewonnenes Match oder nur zum Geburtstag dienen sollte.


Beitrag vom 03.09.2004 - 21:05




great.mum


Ich denke, der Alkoholkonsum bedeutet für so manchen Bewohner Frustabbau, was sehr gefährlich werden kann, da ja bekanntermaßen hoher Alkoholkonsum zur Sucht führen kann. Alkoholsucht (oder jede andere Sucht) wird als Krankheit bezeichnet. Werden die Bewohner krank gemacht
Ich kann nur XELFENMONDX Recht geben, den Alkohol nur zu bestimmten Vorkommnissen zur Verfügung zu stellen, um manchen Bewohner zu schützen

Beitrag vom 08.09.2004 - 21:01




prince


Also ich finde, BB ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft, dass schließt natürlich auch Alkohol- und
Nikotinkonsum mit ein.

Alle Bewohner sollten verantwortungsbewusst genug sein, um zu wissen, wieviel sie vertragen.
Natürlich hoffe ich, dass BB die Bewohner genau beobachtet, und auch mal zurechtweist.

Beim Volksmusikabend wurde es meiner Meinung nach übertrieben - wenn die denen Fässerweise Bier
ins Haus stellen, dürfen sie sich nicht wundern, wenn schon mal jemand ins Schlafzimmer kotzt.

prince

bis bald!

Beitrag vom 09.09.2004 - 18:05




great.mum


Zitat
Original geschrieben von prince

Also ich finde, BB ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft, dass schließt natürlich auch Alkohol- und
Nikotinkonsum mit ein.

Alle Bewohner sollten verantwortungsbewusst genug sein, um zu wissen, wieviel sie vertragen.
Natürlich hoffe ich, dass BB die Bewohner genau beobachtet, und auch mal zurechtweist.

Beim Volksmusikabend wurde es meiner Meinung nach übertrieben - wenn die denen Fässerweise Bier
ins Haus stellen, dürfen sie sich nicht wundern, wenn schon mal jemand ins Schlafzimmer kotzt.

prince



Ich denke, dass die Bewohner langsam aber sicher die Verantwortung für sich selbst, aber auch gegenüber den jungen Zuschauern aus den Augen verloren haben! Deshalb sollte meiner Meinung nach Bb sich der Verantwortung bewusst werden, die sie gegenüber dem jungen Publikum, aber auch gegenüber den Bewohnern haben. Oder wollen sie uns zeigen, was Alkohol aus den Bewohnern macht, vor allem, wenn sie wochen- bzw monatelang eingesperrt sind <- cola


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von great.mum am 09.09.2004 - 18:14.

Beitrag vom 09.09.2004 - 18:13




Noddie


Hi
Ich finde es erschreckend was für eine große Rolle Alkohol im Haus spielt .
Da ich in der Branche arbeite sehe ich das einige im Haus eine Tendenz Alkoholiker zu werden haben.
Alkohol dann als Belohnung gibt dem Alkohol noch einen größeren Stellenwert . Finde sie sollten ihn limitieren nur eine bestimmte Menge kann bestellt werden.
Schlimm finde ich auch wie abhängig einige (insbesondere Patrizia) vom Nikotin ist.
In meinen Augen ist Sie total süchtig und ein 48 Stunden Rauchverbot könnte bei ihr schlimme folgen haben.
(Nikotinsucht ist anerkannt).

Noddie


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Noddie am 10.09.2004 - 15:53.

Beitrag vom 10.09.2004 - 12:53




great.mum


Zitat
Original geschrieben von Noddie

Hi
Ich finde es erschreckend was für eine große Rolle Alkohol im Haus spielt .
Da ich in der Branche arbeite sehe ich das einige im Haus eine Tendenz Alkoholiker zu werden haben.
Alkohol dann als Belohnung gibt dem Alkohol noch einen größeren Stellenwert . Finde sie sollten ihn limitieren nur eine bestimmte Menge kann bestellt werden.
Schlimm finde ich auch wie abhängig einige (insbesondere Patrizia) vom Nikotin ist.
In meinen Augen ist Sie total süchtig und ein 48 Stunden Rauchverbot könnte bei ihr schlimme folgen haben.
(Nikotinsucht ist anerkannt).

Noddie




Genau das meine ich mit der Sucht - wenn man erst einmal süchtig ist, können viele keine Verantwortung mehr für sich oder andere übernehmen! Durch meinen Beruf als Pflegehelferin sehe ich oft die jahrelangen Folgen, die sich daraus ergeben.
Deshalb auch mein Appell an BB: Bitte die suchtmachenden Dinge nur noch in begrenztem Maße herausgeben!

Beitrag vom 11.09.2004 - 15:43




Dodo34


Vor allem deswegen,weil BB eine junge Zielgruppe hat.


Hey, gerade die junge Zielgruppe sucht nach wirklichen Vorbildern, wie es BB "nicht" vorgibt!

Also warum nicht das "ÜBEL" zeigen wie es ist?

Dodo 34

Beitrag vom 14.09.2004 - 00:02




Noddie


Hallo Dodo
Ich glaube das gerade die junge Zielgruppe das als Übel sieht .
die sehen nur die da Drinnen saufen ständig und sind gut drauf.
Haben Sex ect,ect.

Deshalb meine ich man sollte den Alk dadrinnen reglementieren.

Noddie

Beitrag vom 15.09.2004 - 18:00




gruengesicht


Ich finde es vor allem sehr erschreckend, wenn ich mir ansehe, daß sämtliche Bewohner, sobald sie Alkohol komsumieren, gut drauf sind.
Ohne Alkohol allerdings nur rumheulen.
Ich halte dort diverse Bewohner schon für stark suchtgefährdet.

Beitrag vom 15.09.2004 - 18:03

2

Dienstag, 4. Januar 2005, 15:20

Alkoholkonsum im Haus

Noddie


Meine Rede grüngesicht .

Noddie

Beitrag vom 15.09.2004 - 18:12




CrazySandy


Nicht nur der Alkoholkonsum bei den Bewohnern ist erschreckend! Auch was die Zigaretten angeht,finde ich,dass max. eine Schachtel pro Tag und Person reichen sollte.
Miriam erzählte eben,dass sie mit 14 mit dem Rauchen aufhören wollte und deswegen ihre Essstörungen bekam. Bevor sie einzog,gab sie sogar zu 50 Zigaretten am Tag zu rauchen. Da braucht sie sich nicht zu wundern,dass sie nur 3 Runden auf dem Rad übers Matchfield fahren kann.
Aber es gibt einige Leute im Haus,die schon nach ein paar Stunden ohne Ziggis auf Entzug stehen. Das liegt aber auch daran,dass die Bewohner Langweile haben und dann öfter zum Glimmstengel greifen.
So,das ist meine Meinung,obwohl ich auch rauche.


Beitrag vom 15.09.2004 - 18:19




Noddie


:D Mich mal neben CrazySandy setze und gemütlch eine Rauche.

Bin voll Deiner Meinung und bin auch Raucherin.
Noddie

Beitrag vom 15.09.2004 - 18:23




gruengesicht


Ich bin Ex-Raucherin ... und immer noch tolerant.
Soll doch jeder qaulmen, soviel er will!
Aber im Haus würde ich sofort aufhören, damit BB diesbezüglich kein Druckmittel gegen mich hat.


Und Aufhören ist echt einfach!
Ich hatte echten Horror davor, nach 18 Jahren aufzuhören, und mußte sehen ... alles easy!


Was die Bewohner angeht:
Ich finde das mit dem Alkohol viel schlimmer. Was da Schnick-Schnack-Schnuckend am Abend gesoffen wird, hat echtes Ballermann-Format!!! PFUI!

Beitrag vom 16.09.2004 - 11:12




Urmeline


Zum Thema Nikotinsucht glaub ich auch, dass die Langeweile der größte Konsument ist. Kennt doch jeder Raucher von sich selbst, ach nix los na dann qualmen wir erst mal eine. Bei der Alkoholsucht sehe ich die Zeitnot und die Angst am wenigsten bekommen zu haben als größten Grund. Immer zu Geburtstagsfeiern ufert es am meißten aus, so nach dem Motto: "Wir haben ja nur zwei Stunden, da muß der Alkohol schließlich auch in den zwei Studen vernichtet werden". Und bei den SSS-Spielen, da waren schon viel eckeligere Sachen dabei. Was ich auch absolut erschreckend find, ist dass ohne Alkohol, man sich ja eigentlich gar nicht leiden kann, aber mit Alkohol kann man mit jedem lachen, tanzen, singen und trinken.

Beitrag vom 24.09.2004 - 00:25




gruengesicht


... und knutschen und f...en.
Einige im Haus sollten stricktes Alkoholverbot bekommen, da sie ja nachher angeblich nicht mal mehr wissen, was sie gemacht haben.

Grüße,
das Grünchen

Beitrag vom 24.09.2004 - 11:18




maschine


Ein Alkoholverbot für einzelne Bewohner ist bestimmt nicht machbar.Vielleicht als Teamstrafe bei Regelverstössen. Ausserdem sollten die Bewohner doch alt genug sein. Und ehrlich gesagt hat doch sicher jeder von uns schon mal zu tief ins Glas geschaut oder

Beitrag vom 24.09.2004 - 17:20




great.mum


Alkohol oh Alkohol

Also was da heute Nacht wieder abgelaufen ist / abläuft, macht einen schon fassungslos!

Wieso konnte man nicht einmal Jerry in Ruhe lassen, er hatte doch schon geschlafen.

Ich an seiner Stelle wäre stocksauer, wenn ich erst aus dem Bett gezerrt, dann zum Knutschen gezwungen werde - und zum krönenden Abschluss wird mir auch noch in aller öffentlichkeit die Hose runtergezogen!

Wie blamabel ist das - nicht für Jerry - sondern für die anderen, die sich nicht mehr unter Kontrolle haben!

Bin gespannt, wie Jerry nach dem Aufstehen reagiert, denn lustig fand er es mit Sicherheit nicht


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von great.mum am 01.11.2004 - 02:27.

Beitrag vom 01.11.2004 - 02:12




Umflibumf


Ich finde es ok wie's im Haus abläuft - auch wenn ich mit meiner Meinung wohl wieder mal gegen den Strom schwimme...aber da bin ich ja schon bekannt dafür

Nochmal die Frage...was ist daran verwerflich wenn die Bewohner ne Party feiern und etwas mehr Alkohol trinken? (Rhetorische Frage...hat jemand überhaupt mal die Getränke mitgezählt oder regt man sich wieder pauschal auf )

Ich wette bei keinem von euch bleibt es bei einer Party bei einem Glas Sekt und ihr seid immer stocknüchtern...

Das soll kein Angriff gegen euch persönlich sein - bitte nicht falsch verstehen! Dennoch glaube ich, dass man hier ganz falsche Maßstäbe ansetzt.


Beitrag vom 01.11.2004 - 08:34




CrazySandy


Zitat
Original geschrieben von Umflibumf

Ich finde es ok wie's im Haus abläuft - auch wenn ich mit meiner Meinung wohl wieder mal gegen den Strom schwimme...aber da bin ich ja schon bekannt dafür

Nochmal die Frage...was ist daran verwerflich wenn die Bewohner ne Party feiern und etwas mehr Alkohol trinken? (Rhetorische Frage...hat jemand überhaupt mal die Getränke mitgezählt oder regt man sich wieder pauschal auf )

Ich wette bei keinem von euch bleibt es bei einer Party bei einem Glas Sekt und ihr seid immer stocknüchtern...

Das soll kein Angriff gegen euch persönlich sein - bitte nicht falsch verstehen! Dennoch glaube ich, dass man hier ganz falsche Maßstäbe ansetzt.





1. Jeder darf hier seine Meinung äußern und das ist auch gut so!
2. Ich finde das Verhalten nicht ok,auch wenn ich es nicht persönlich mitangesehen habe. Aber was geschrieben wurde,reicht mir schon.
3. Natürlich bin ich auf Partys nicht immer stocknüchtern. Dennoch weiß ich wo meine Grenze ist und wo ich aufhören muss. Und ich weiß später immer noch,was ich getan habe.
4. Es ist nichts Verwerfliches daran,wenn die Bewohner eine Party feiern,auch mit Alkohol. Aber ich finde,dass einige Bewohner ihre Grenzen nicht kennen und dann Sachen machen,die sie evtl. nachher bereuen.
5. Es wird bestimmt Bestrafungen geben,evtl. alle Bewohner. Mal abwarten was von BB kommt.


Beitrag vom 01.11.2004 - 08:53




Umflibumf


Zitat
Original geschrieben von CrazySandy

1. Jeder darf hier seine Meinung äußern und das ist auch gut so!
2. Ich finde das Verhalten nicht ok,auch wenn ich es nicht persönlich mitangesehen habe. Aber was geschrieben wurde,reicht mir schon.
3. Natürlich bin ich auf Partys nicht immer stocknüchtern. Dennoch weiß ich wo meine Grenze ist und wo ich aufhören muss. Und ich weiß später immer noch,was ich getan habe.
4. Es ist nichts Verwerfliches daran,wenn die Bewohner eine Party feiern,auch mit Alkohol. Aber ich finde,dass einige Bewohner ihre Grenzen nicht kennen und dann Sachen machen,die sie evtl. nachher bereuen.
5. Es wird bestimmt Bestrafungen geben,evtl. alle Bewohner. Mal abwarten was von BB kommt.



1. supi
2. in letzter Zeit sind die TB-Einträge im IOFF sehr mit einer persönlichen Note gefärbt...sicherlich ist das Ganze so abgelaufen...dennoch wird es zu sehr dramatisiert - genauso wie die Rufe nach Bestrafungen usw.
3. die wissen schon sehr genau was sie da tun...und wenn nicht bekommen sie es schon von den Mitbewohnern gesteckt
4. tja und manche wissen nicht wo ihre Grenzen sind bzw. haben eben etwas Andere...solange die Einrichtung im Haus nicht zertrümmert wird können die von mir aus machen was sie wollen. Lasst die Leute doch mal aus sich rauskommen
5. Bestrafen? ...wofür? Lydija ist mal kurz über den Zaun gesprungen - dafür könnte man bestrafen...aber soll man die Bewohner ständig bestrafen nur damit die Leute ausserhalb innerlich befriedigt sind?!


Beitrag vom 01.11.2004 - 09:26




maschine


Sicher wird und muss Lydja bestraft werden.Aber nicht um des bestrafens willen sondern weil sie 2 Regelverstösse begangen hat.Die Bewohner wissen das Regelverstösse bestraft werden.Das kann man doch nicht ausser Kraft setzen nur weil einige Bewohner bei Alkoholgenuss nicht mehr wissen was sie tun.Sicher ist nichts verwerfliches dran ne Party zu feiern,nur wie im normalen Leben wissen auch im Haus einige nicht wann sie genug haben.Und das ist im Haus genauso peinlich wie im normalen leben.Eine gute Party macht doch nicht aus das einige im Alkoholrausch nicht mehr wissen was sie tun,oder liege ich da etwa falsch

Beitrag vom 01.11.2004 - 10:04

3

Dienstag, 4. Januar 2005, 15:20

Alkoholkonsum im Haus

great.mum


Zitat
Original geschrieben von maschine

Sicher ist nichts verwerfliches dran ne Party zu feiern,nur wie im normalen Leben wissen auch im Haus einige nicht wann sie genug haben.Und das ist im Haus genauso peinlich wie im normalen leben.Eine gute Party macht doch nicht aus das einige im Alkoholrausch nicht mehr wissen was sie tun,oder liege ich da etwa falsch



Ich finde es ja gar nicht schlimm, wenn eine Party gefeiert wird, und es mal passiert, dass jemand einen über den Durst getrunken hat - klar, kann vorkommen, ist okay!

Nur hier passiert es nicht nur mal einer Person, sondern es wird grundsätzlich zuviel getrunken, und das find ich widerum nicht normal

Bin froh, dass es nicht all zu häufig vorkommt, dass im Haus ne Party gefeiert wird, denn dann würden wahrscheinlich einige zu Alkoholiker werden - und das wäre dann alles andere als lustig !!!


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von great.mum am 01.11.2004 - 17:24.

Beitrag vom 01.11.2004 - 17:23




schrippenmia


Ähem...

Möchte mich auch mal zu Wort melden...weil ich in diesen Saufgelagen einfach eine grosse Gefahr für die minderjährigen Zuschauer sehe...die ja zum nachahmen animiert werden
Was die Bewohner mit sich und ihrer Gesundheit machen, ist mir relativ egal...die sind alle volljährig

..obwohl man bei so manchen eher den gegenteiligen Eindruck hat,wenn Alk im Spiel ist.
Ich spreche übriges aus Erfahrung,bin dem Alkverfall mit 20 grad noch so entkommen;selbst,weil ich öfter nen Filmriß hatte ...das hat mich so geschockt,das ich bis heute nichts mehr anrühre

Zudem sind beide Großväter an Leber-bzw Lungenkrebs gestorben..das heilt.
Ich finde schon,das BB die Alklieferungen kürzen sollte...aber nur damit solche Exzesse nicht mehr in der Glotze erscheinen. Den Kids wird es heut durch die Alkopops sowieso schon viel zu leicht gemacht sich zuzudröhnen

So das mußte ich loswerden...

Und was das Rauchen angeht...okay ist ungesund und führt auch zu Schäden...aber nicht zu so einem Benehmen,wie heute Nacht passiert...

Beitrag vom 01.11.2004 - 17:27




begonie


habe die gestrige party live bis 01.30 verfolgt, es war übelst, man konnte annehmen, daß
ein match stattfindet, wer kann am meisten alkohol in sich rein kippen und das verhalten nach
partyschluß unter aller s.. , lydia konnte auch nicht mehr ruhe geben, weil sie mit jerry kuscheln
wollte, jeder hat mit jedem rumgeknutscht, einfach abgründe.man sollte alkohol nur in
solchen mengen zu sich nehmen, die man verträgt und man sich auch hinterher seiner
( schand)taten bewußt ist

Beitrag vom 01.11.2004 - 18:30