Sie sind nicht angemeldet.

Partner

141

Mittwoch, 2. März 2005, 18:09

Zitat

Original von Udo

Zitat

Original von Sheila210504
Sascha hat gewonnen -
kann man vielleicht jetz endlich mal aufhören, Franzi und Mark anzufeinden???
Franzi hat keinem von uns etwas getan, also was soll das denn???
Es war echt genug und mir täte Franzi leid, sollte sie sich den ganzen Müll durchlesen, was ich aber eh nicht glaube. Denk mal, nach einem Jahr BB hat man besseres zu tun.


das sehe ich genauso, BB 5 ist vorbei und von Franzi und Co werden wir nicht mehr viel zu hören bekommen.

Lasst uns einfach jetzt einen Schlußstrich ziehen und wieder lieb zueinander sein.

Jeder Bewohner hat seine guten und schlechten Seiten denn schließlich sind es alles nur Menschen wie ihr und ich.

Ich wünsche jedem Ex-Bewohner das er mit den Erfahrungen die er im Haus gesammelt hat was aus seinem Leben machen kann.



Ich schließe mich Euren Worten an. Glückwunsch auch von mir an Sascha, wie ich meine ein würdiger Gewinner.
Ansonsten wars das für mich mit BB5 - ich werd mir jetzt erstmal ein Bild von der aktuellen Staffel machen.

Wir sehen, bzw. lesen uns dort... :mrgreen:
Bis Bald!

begonie

unregistriert

142

Mittwoch, 2. März 2005, 18:36

acu von mir herzliche glückwünsche an sascha, er hat es schon verdient, aber trotzdem sehe ich franzi nicht als verliererin, sich bis zum finale zu behaupten, bei insgesamt 58 bewohnern, das verdient in meinen augen auch respekt, manch einer von uns hat nur die große klappe, aber wer hätte es durchgehalten :roll2:, ich sehe mich als starke frau, aber ich hätte auch das handtuch geworfen, außerdem sollte man nicht vergessen, daß die entscheidung sehr schwankend war und ohne weitere aufforderungen, zum telefon zu greifen, hätte es auch anders ausgehen können. nix destotrotz, alles gute für die exkandidaten und wenden wir uns jetzt den neuen bewohnern zu

Farinchen

unregistriert

143

Mittwoch, 2. März 2005, 21:14

Ich schließe mich den weisen Worten von begonie an.

schrippenmia

unregistriert

144

Donnerstag, 3. März 2005, 13:22

Auch ich gönn es Sascha von Herzen...was ich über Franzmann denke...wisst ihr ja (fast) alle... :razz: Allerdings fand ich...das Micha einen würdigeren Abschiedverdient gehabt hätte...schließlich war er genau solang im Haus wie die Finalisten...:confused: ansonsten kann ich mit dem Egebnis gut leben...:welle1*

145

Donnerstag, 3. März 2005, 16:09

Zur Live-Show:

Ich finde, unser Nominator hat ganz schön auf den Putz gehauen! Und bei einer Live-Show kann man ja bekanntlich nichts rausschneiden... Rache, weil er bei BB 6 nicht mehr dabei ist????

146

Donnerstag, 3. März 2005, 18:12

Bericht vom Finaltag-Dienstag!!!


Der bittere Nachgeschmack des Finales! Ruth Moschner & Endemol unter Beschuss!
Geschrieben am Mittwoch, 02.März 2005 von Fanpower

Es hätte alles so schön sein können. Ein grandioses Spektakel zu Ehren des Finales von Big Brother V und dem Start von Big Brother - Das Dorf. Aber es bleibt ein bitterer Beigeschmack über einige Ereignisse des Abends. Alles Begann mit dem "angeblichen" Zwischenstand von 50,00% zu 50,00% der den Zuschauern präsentiert wurde. Ein gellendes Pfeifkonzert und diverse Buhrufe waren die Folge. Keiner wollte bzw. konnte glaube, dass das Ergebnis wirklich auf zwei Nachkommastellen genau gleich ist. Viele Zuschauer im Publikum witterten daher einen Betrug um die Zuschauer zusätzlich zum Anrufen zu motivieren bzw. die Spannung künstlich zu erhöhen. Beweisen lassen sich diese Vermutungen jedoch nur schwer.

Doch damit nicht genug. Das buhende Publikum wurde anschließend kräftig in die Schranken gewiesen und das von Ruth Moschner höchstpersönlich. Nach Angaben von Zuschauern, die die Show live vor Ort verfolgten bezeichnete Ruth Moschner das Publikum als "total doof" und "idiotisch". Sie warf dem Publikum vor, mit den Buhrufen die harte Arbeit von einem Jahr Big Brother zu zerstören. Diese "Videobotschaft" bekamen derweil auch die bis dahin nicht buhenden Fans vor dem Haus zu sehen und waren dementsprechend aufgebraucht. Einige Buhrufe und Pfiffe gab es nun auch dort und selbst ein Oliver Petzokat, der zu beschwichtigen versuchte kam nicht wirklich an. Selbst der Verweis, dass ein Notar anwesend sei und das Voting 100%ig korrekt geführt werde, konnte die Gemüter nicht wirklich beruhigen.

Auch im Studio hatte Ruth Moschner durch ihre "Beschimpfungen" den Kredit bei einigen Zuschauern verspielt, bei erneuten Buhrufen drohte sie nach Angaben eines Zuschauers sogar mit einem Abbruch. "Wir machen seit einem Jahr so eine große Show und nun kommt das. Wenn weiter Zwischenrufe kommen, schmeißen wir euch alle raus und brechen das Finale sofort ab!"

Doch der Kleinkrieg im Studio ging später noch weiter. Als die Verkündung des Gewinners im Haus anstand, sorgten Ex-Bewohner Jerry und Nominator Christian für einen Eklat. Lauthals brüllte Jerry ins Haus "Sascha Du bist der Gewinner", was er tun konnte, denn die Zuschauer kannten das Ergebnis ja bereits. Zusätzlich überschüttete Jerry den Nominator mit Sekt. Kurzseiteig sah es so aus, als ob es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen beiden kommen würde, doch die Livesituation verhinderte Schlimmeres.

Insgesamt hatte man den Eindruck einige Ex-Bewohner wollten sich durch ihr unpassendes Verhalten während der Liveshow an Big Brother rächen. So vielen gerade zahlreiche Exbewohner negativ auf.

Auf ihrer Homepage nahm Moderatorin Ruth Moschner nun zu den Vorwürfen Stellung:

"Diese ständigen Betrugsgeschichten rund um Big Brother gehen einem wirklich auf den Keks. Oli, Christian und ich standen nach einem zu dem Zeitpunkt etwa sechststündigem Live-Marathon vor den Kameras und mussten uns zum wiederholten Male unterstellen lassen, dass die Ergebnisse manipuliert seien. Ein Anonymer fing an zu buhen und alle krähten es ihm nach, das ganze im Schutze der Menge, sehr beeindruckend. Damit wurde das komplette BB-Team beleidigt, die sich ein Jahr lang (plus Vorbereitungszeit) wirklich den Hintern aufgerissen haben, um ein schönes Programm zu machen. Die Einschaltquoten haben uns doch auch recht gegeben. Es hat den Fans gefallen. Meiner Meinung nach gab es doch gar keinen Grund ins Ergebnis zu pfuschen, denn geschaut hätte es sowieso jeder, egal ob Franzi oder Sascha gewonnen hätte zu dem Zeitpunkt.
.....viele aus dem Publikum und haben mir mit der Ansage Recht gegeben. Ich weiss, sie war etwas hart, aber diese stupide unüberlegte Mitgrölerei fand ich wirklich grenzwertig und gefährlich...
....ich möchte mich wirklich, ganz ehrlich und allerherzlichst bei all denen entschuldigen, die nicht gerufen und beschuldigt haben. Denn an die waren meine Worte auch in keinster Weise gerichtet. Ich liebe meine Fans, ..... also, sollte der Ton da Stückchen meiner "Ansprache" nicht getragen haben, das war nur an die gerichtet die Schiebung und anderes gerufen haben. Wir wollten da ne schöne Show für Euch machen, ein paar wollten das vermiesen und die echten Fans sind dadurch bestraft worden. Schade sowas. Und damit ist dieses Kapitel für meinen Teil abgeschlossen."




Quelle:http://www.bigbrother-24.de/


:daumho: :daumho:

NFC-Moni

unregistriert

147

Freitag, 4. März 2005, 12:31

Die Live-Show vom 1.3.05

Das war schon krass, wie sich dort einige benommen haben!

Glaubt Ihr das Statement von Ruth, oder meint Ihr es ist wirklich einiges gefaked worden?