Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

1

Dienstag, 15. Februar 2005, 00:25

News vom 15.02.2005

Es ist noch recht lebhaft im Haus. Allerdings wird viel geflüstert und BB drückt diesbezüglich mal wieder alle Augen zu und vergibt keine Ermahnungen. Sascha und Nicole liegen bereits in ihren Betten und das Match sorgt noch für Gesprächsstoff. Nicole ist froh,dass sie gewonnen haben und TR bis zum Schluss zusammen ist. Carsten ist auch ins Bett gegangen und Michael plaudert noch ein wenig mit seinem Kumpel Jupp am Gitter. Natalie hat wohl etwas zu viel Prosecco intus und scheint ein bisschen angetrunken zu sein. Man gibt sich Küsschen hier und Küsschen da,während Toni Pizza essend daneben sitzt. Natalie holte sich vorhin schon Tipps bei Franzi,wie sie am besten den "biologischen Kontakt" mit Arthur vollziehen kann,ohne das es jemand bemerkt. :mrgreen: Flüsternd gab Franzi ihr Anregungen. Wie dem auch sei,gönnen wir den Liebenden ihre schönen Stunden. :mrgreen:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

2

Dienstag, 15. Februar 2005, 08:16

"Frauen verdrehen dir den Kopf"

Mit dem oder ähnlichen Titel von Vicky Leandros wird gleichzeitig das Licht im Normalen Bereich angeknipst. Eine Anspielung auf eine bestimmte Person? Sie tun sich schwer, die Reichen heute Morgen. Zu verführerisch ist es, sich noch mal rumzudrehen und die Bettfedern zu genießen.
Natalie und Artur schleichen schon durch ihren Bereich. Sie haben das Badezimmer für sich alleine. Rückkehrer Jupp liegt geräuschvoll auf dem Sofa.
Das Paar im Reichen Bereich ist für die Kameras wohl interessanter, als die Bewohner im Normalen Bereich. Erhofft man sich dort interessantere Szenen?
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

3

Dienstag, 15. Februar 2005, 09:17

Gespräche am Morgen

Natalie und Arthur sitzen bereits frisch geduscht und gestylt im RB. Sie haben die gemeinsame Nacht genossen und grinsen vor sich hin. Nun machen sich sich auf den Weg zum Fotoshooting,welches BB extra für die beiden organisiert hat.
Im NB herrscht die übliche Morgenstimmung. Michael ist bereits beim Zahnarzt,während der Rest von TR noch sehr verschlafen auf den Sofas sitzt. Carsten grübelt,ob der Wecksong von heute Morgen (Alle Frauen sind Schlangen) wohl was zu bedeuten hat. "Weiß da jemand mehr als ich?",fragt er in die Runde. Nicole fühlt sich natürlich angesprochen,nimmt es sich aber nicht so zu Herzen. Sascha rettet die etwas angespannte Situation und erzählt von einigen Erlebnissen und Ex-Bebohnern.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

4

Dienstag, 15. Februar 2005, 10:06

Team Normal erwacht

Sanfte Reagge-Töne erfüllen das Schlafzimmer im RB. Toni und Franzi wollen noch nicht so recht aus den Federn und warten erstmal den Song ab,bevor sie sich bewegen. Scheinbar warten die beiden auf eine Extraeinladung von BB,denn noch immer ist kein Fuß vor´s Bett gesetzt.

10.10 Uhr
Franzi und Toni liegen immer noch eingemummelt in ihren Betten. Aber anstatt einer wörtlichen Ermahnung,spielt BB einen zweiten Song ein. Ziemlich erschrocken gucken die beiden aus der Wäsche und entschließen sich doch,den Tag zu beginnen. Jupp,der auf dem Sofa genächtigt hat,wird jetzt noch von Franzi geweckt und somit sind alle Bewohner wach. Die üblichen Morgenaktivitäten beginnen und man ist gespannt,was der Dienstag so bringt.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

5

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:19

Am Vormittag

Inzwischen sind Natalie und Arthur vom Fotoshooting zurück. Unter anderem wurden Fotos im Hochzeits-Outfit gemacht.
Michael ist auch wieder zurück vom Zahnarzt.
Ansonsten gibts nicht viel zu berichten. Die üblichen Rituale wie Frühstück und Bestellungen sind im NB schon vollbracht und man beginnt gemütlich den Tag. Man wartet auch schon gespannt darauf,welche Wochenaufgabe sich BB diesmal ausgedacht hat.
Im RB beginnt jetzt das ausgiebige Frühstück,begleitet von Smalltalk.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

6

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:40

Die Wochenaufgabe

Und wieder ist es soweit. Die Wochenaufgabe ist da!

Diese Woche müssen die Bewohner im NB Rätsel lösen. Insgesamt sind es 50 verschiedene Rätsel,deren korrekte Lösungen in ein entsprechendes Buch geschrieben werden müssen.
Um ausgiebig knobeln zu können,stellt BB Schreibblöcke,Stifte und Taschenrechner zur Verfügung. Die Bewohner können selbst entscheiden,wer welche Rätsel löst.

Pro richtig gelöstes Rätsel vergibt BB 2%.

Die Wochenaufgabe kommt gut bei den Bewohnern an und sie lesen erst mal die verschiedenen Rätsel durch.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

7

Dienstag, 15. Februar 2005, 13:09

Der Mittag im Haus

TR sitzt über den Rätseln und knobelt vor sich hin. Die Wochenaufgabe scheint ihnen Spaß zu machen,aber trotzdem hoffen sie auf einen Wechsel wegen des mageren Budgets.
Jupp bekommt von Toni den Kopf rasiert. Natürlich wird auch sein Muster ausgebessert. Franzi steht schminkend vor dem Spiegel und beäugt zwischendurch das Treiben der Männer.
Natalie und Arthur haben sich auf die Terrasse zurückgezogen. Eingewickelt in eine warme Decke unterhalten sie sich über dies und das. Themen unter anderem ist auch Die SdW von Natalie und warum sie sich so über Carsten aufgeregt hat.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

8

Dienstag, 15. Februar 2005, 14:12

Mittagsruhe beginnt

Pünktlich um 14 Uhr beginnt auch heute die Mittagspause im Haus. Natalie und Arthur haben es sich im Wasserbett gemütlich gemacht und liegen engumschlungen zusammen. Die Teamkameraden wollen die beiden wohl nicht stören,denn niemand sonst ist im RB-Schlafzimmer zu sehen.
Sascha und Michael vertreiben sich im Wohnbereich die Zeit mit Knobeln. Es sieht so aus,als wollten sie auf das Mittagsschläfchen verzichten. Carsten und Nicole haben die Rätsel als Bettlektüre mitgenommen,aber ich bin sicher,dass die beiden in ein paar Minuten vor sich hinschlummern werden.

14.35 Uhr
Toni und Jupp haben sich wohl doch noch schlafen gelegt. Franzi läuft gelangweilt im Wohnzimmer rum und bittet Sascha ihr was vorzulesen. Sascha hat aber anfangs nicht so die Lust,weil er mit den Rätseln beschäftigt ist. Nach einigen Minuten setzt er sich doch zu ihr ans Gitter und versucht mit Hilfe von Franzi ein Texträtsel zu lösen. Michael sitzt derweil schweigend und grübelnd am Küchentisch. Zwischendurch tippt er mit dem Taschenrechner rum,er hat sich wohl ein Matherätsel ausgesucht.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

9

Dienstag, 15. Februar 2005, 15:35

Tanztraining

Natalie und Nicole bekommen heute und morgen ein professionelles Tanztraining mit einem Choreografen. Und nun wissen sie auch für wen sie beim DOME auftreten werden...es ist DJ öTZI, der seinen neuen Song "Servus die Wadln" performen wird.

10

Dienstag, 15. Februar 2005, 17:26

Tanzen unter Anleitung

Die Herzen von Nicole und Natalie schlagen wieder höher, seit sie jetzt ihr Tanztraining haben. Vergessen ist, dass sie eigentlich keine richtige Lust haben, zu The Dome zu fahren. Vor allem Nicole scheint Spaß an der Abwechslung zu haben. Mit und ohne Musik studieren sie nun unter Anleitung die Choreografie ein. Das Lied "Servus die Wadln" erinnert mich sehr an "Ein Rudi Völler.." :bigeek:
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

11

Dienstag, 15. Februar 2005, 19:16

Training beendet, Zeit fürs Abendessen

Nicole und Natalie sind wieder zu ihren Teamkollegen zurückgelehrt. Natürlich sind alle neugierig, wie es war. Die beiden wirken zufrieden und gelöst. Mit Lederhosen als Outfit und Zöpfen werden sie also DJ öTZI bei der Vorstellung seines neues Liedes begleiten. Außer den beiden werden wohl noch vier weitere mittanzen. Derweilen haben sich die Teankollegen schon um das leibliche Wohl gekümmert. Es wird gebruzelt, dass die Küchen qualmen.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

12

Dienstag, 15. Februar 2005, 20:19

Beschäftigungen am Abend

Team Normal unterhält sich über gewesene Challenges. Artur ist ein eifriger Zuhörer. Franzi erzählt wieder von ihrer persönlichen Herausforderung. Carsten und Micha hatten im Schlafzimmer das Thema "Studios", welche wann, mit was ausgestattet, gut sind. Sie haben sich mit Wasserflaschen-Hanteltraining die Zeit vertrieben. Die Rätselfüchse Nicole und Sascha stecken die Köpfe über die Wochenaufgabe.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

13

Dienstag, 15. Februar 2005, 20:57

Am Abend

Natalie macht mit Artur einen Spaziergang im Garten. Natalie ist wohl ein bisschen in Lästerlaune ("Jupp hat keinen Anstand"). Außerdem erzählt sie ihrem Freund von den anderen Bewohnern. Vor allem Toni ist wohl ein Thema, da er sich nicht sicher ist, was seine Freundin inzwischen über ihn denkt. Sascha ist fertig mit seinem Putzdienst und Franzi spielt mit Jupp Soft-Tennis.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

14

Dienstag, 15. Februar 2005, 22:41

Der späte Abend

Es passiert nicht viel im Haus. Im Moment herrscht gemütliche Stimmung.
TR grübelt immer noch an den Denkaufgaben. Zwischendurch genehmigt sich Michael eine kleine Stärkung und Nicole verrichtet den Putzdienst im RB-Bad.
TN sitzt auf den Sofas. Toni scheint sich wohl Gedanken über draußen zu machen und ist momentan etwas deprimiert. Er überlegt sogar,evtl. noch vor Montag das Haus zu verlassen. Nicole knuddelt ihn mal kurz und versucht ihn aufzubauen und noch die paar Tage durchzuhalten.
Nun vertreibt man sich den Abend mit Smalltalk. Natalie und Arthur gönnen sich gerade den ersten Saunagang.

23.00 Uhr
Premiere hat sich auf das derzeitige Pärchen vertieft.
Nach dem saunieren steigen Natalie und Arthur in den Whirlpool. Toni ist so nett und bringt den beiden ein Gläschen Prosecco. Die paar Worte,die die beiden zwischen ihren Küssen wechseln,kann ich leider nicht verstehen,da das Geblubber des Wassers zu laut ist. Somit werde ich die Liebenden alleine lassen... :wink:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!