Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

41

Donnerstag, 30. Juni 2005, 22:56

Heiko

:mrgreen: HEIKO nun auch bei Ebay :mrgreen:

guckst du:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…AMESE%3AIT&rd=1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anitargbg« (30. Juni 2005, 22:56)


blue eye

unregistriert

42

Samstag, 2. Juli 2005, 08:17

Zlatko

Er war einer der Helden der ersten "Big Brother"-Staffel, hatte keine Ahnung, wer Shakespeare war und stutzte sich sein Brusthaar mit der Küchenschere: Zlatko Trpkovski wurde über Nacht zum Liebling der Nation.








Zlatko wurde nach "Big Brother" erst zum Star, dann der Buhmann der Nation.

Doch dann folgte der schnelle, grausame Absturz: Seine eigene TV-Show wurde abgesetzt, bei der Vorausscheidung zum Schlager Grand Prix buhte ihn das Publikum gnadenlos aus und sein Film "Mr. Boogie" schaffte es nicht mal bis ins Kino.
"Sladdi", wie seine Fans den Mazedonier getauft hatten, geriet in Vergessenheit. Doch anlässlich der fünften "Big Brother"-Staffel tauchte er plötzlich wieder auf und macht mit Lästereien auf mich aufmerksam. Ausgerechnet Zlatko ("Isch grüße alle, die wo mich kenne") lässt sich nun über das mangelnde Niveau der Sendung aus.

Zur "Bild-Zeitung" sagte der Hobby-Bodybuilder: "Mir ist meine Zeit zu wichtig, um 'Big Brother' zu glotzen. Das ist Volksverblödung." Stattdessen sieht er sich lieber Nachrichten oder Dokumentationen an. Zlatko: "'Big Brother' ist mir zu primitiv, hat zu wenig Niveau. Es interessiert mich nicht, ob irgend so ein Hans nackt durch den Container rennt."

Für die neuen Insassen des TV-Knastes empfindet Zlatko kein Mitleid. "Sie sind selber schuld. Die Kandidaten verkaufen alles, um berühmt zu werden." Er macht einen großen Unterschied zwischen sich und seinen Nachfolgern.

"Wir aus der ersten Staffel waren Normalos, wurden nur danach ausgewählt, dass wir psychisch stabil waren. Jetzt werden Leute reingeholt, die Geheimnisse und Skandale haben. Die Kandidaten werden nach dem Kriterium ausgesucht, ob sie im Container Sex haben würden".

Nach so viel verheerender Kritik zur aktuellen 'Big Brother'-Show sollte die Antwort auf die Frage, ob er selbst denn noch mal in den Container gehen würde, eigentlich klar auf der Hand liegen. Aber "Super-Sladdi" überrascht mit der Aussage: "Ich bin mir ganz sicher, dass mir RTL 2 irgendwann das Angebot macht. Es ist eine Geldfrage. Für mich müsste mindestens ein Porsche Turbo herausspringen."

Und wenn er erst mal wieder drin ist im Knast-Haus und rund um die Uhr von Kameras bewacht wird, dann will "Super-Sladdi" es allen zeigen: "Wer sich fünf Minuten mit mir unterhält, der wird merken, dass ich nicht dumm bin!" Na dann ...

:kgw:

quelle: www.freenet.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blue eye« (2. Juli 2005, 08:20)


43

Samstag, 2. Juli 2005, 22:52

RE: Zlatko

Zitat

Original von blue eye
Er war einer der Helden der ersten "Big Brother"-Staffel, hatte keine Ahnung, wer Shakespeare war und stutzte sich sein Brusthaar mit der Küchenschere: Zlatko Trpkovski wurde über Nacht zum Liebling der Nation.








Zlatko wurde nach "Big Brother" erst zum Star, dann der Buhmann der Nation.

Doch dann folgte der schnelle, grausame Absturz: Seine eigene TV-Show wurde abgesetzt, bei der Vorausscheidung zum Schlager Grand Prix buhte ihn das Publikum gnadenlos aus und sein Film "Mr. Boogie" schaffte es nicht mal bis ins Kino.
"Sladdi", wie seine Fans den Mazedonier getauft hatten, geriet in Vergessenheit. Doch anlässlich der fünften "Big Brother"-Staffel tauchte er plötzlich wieder auf und macht mit Lästereien auf mich aufmerksam. Ausgerechnet Zlatko ("Isch grüße alle, die wo mich kenne") lässt sich nun über das mangelnde Niveau der Sendung aus.

Zur "Bild-Zeitung" sagte der Hobby-Bodybuilder: "Mir ist meine Zeit zu wichtig, um 'Big Brother' zu glotzen. Das ist Volksverblödung." Stattdessen sieht er sich lieber Nachrichten oder Dokumentationen an. Zlatko: "'Big Brother' ist mir zu primitiv, hat zu wenig Niveau. Es interessiert mich nicht, ob irgend so ein Hans nackt durch den Container rennt."

Für die neuen Insassen des TV-Knastes empfindet Zlatko kein Mitleid. "Sie sind selber schuld. Die Kandidaten verkaufen alles, um berühmt zu werden." Er macht einen großen Unterschied zwischen sich und seinen Nachfolgern.

"Wir aus der ersten Staffel waren Normalos, wurden nur danach ausgewählt, dass wir psychisch stabil waren. Jetzt werden Leute reingeholt, die Geheimnisse und Skandale haben. Die Kandidaten werden nach dem Kriterium ausgesucht, ob sie im Container Sex haben würden".

Nach so viel verheerender Kritik zur aktuellen 'Big Brother'-Show sollte die Antwort auf die Frage, ob er selbst denn noch mal in den Container gehen würde, eigentlich klar auf der Hand liegen. Aber "Super-Sladdi" überrascht mit der Aussage: "Ich bin mir ganz sicher, dass mir RTL 2 irgendwann das Angebot macht. Es ist eine Geldfrage. Für mich müsste mindestens ein Porsche Turbo herausspringen."

Und wenn er erst mal wieder drin ist im Knast-Haus und rund um die Uhr von Kameras bewacht wird, dann will "Super-Sladdi" es allen zeigen: "Wer sich fünf Minuten mit mir unterhält, der wird merken, dass ich nicht dumm bin!" Na dann ...

:kgw:

quelle: www.freenet.de


Aha, hoffentlcih kommt mal eine Dokumentation wo er sein Wissen ein wenig aufpeppeln kann. Wie war das nochmal mit Romeo und Julia

44

Donnerstag, 15. September 2005, 01:27

Lisa ist heute, also am 15.9, nochmal zu Gast beim Nachtfalken. Am 16.9. moderiert sie dann ihre zweite Sendung auf FAB.

Stefan

45

Freitag, 21. Oktober 2005, 14:09

Christian aus der 5. Staffel,
seh ich grad bei RTL in "das Strafgericht"
seit wann ist der Schauspieler??? :mrgreen: :mrgreen:

auch Zoya sitzt dort als Zuschauer :mrgreen:
und grinst.

Udo

ehemaliger Chef vom ganzen *g*

  • »Udo« ist männlich

Beiträge: 2 432

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

46

Freitag, 21. Oktober 2005, 14:50

Zitat

Original von anitargbg
Christian aus der 5. Staffel,
seh ich grad bei RTL in "das Strafgericht"
seit wann ist der Schauspieler??? :mrgreen: :mrgreen:

auch Zoya sitzt dort als Zuschauer :mrgreen:
und grinst.


anita das sind doch keine Schauspieler, dass sind Laiendarsteller :wink:

47

Freitag, 21. Oktober 2005, 14:54

Zitat

Original von Udo

Zitat

Original von anitargbg
Christian aus der 5. Staffel,
seh ich grad bei RTL in "das Strafgericht"
seit wann ist der Schauspieler??? :mrgreen: :mrgreen:

auch Zoya sitzt dort als Zuschauer :mrgreen:
und grinst.


anita das sind doch keine Schauspieler, dass sind Laiendarsteller :wink:


die schauspielern auch :mrgreen: :daumho:

48

Freitag, 21. Oktober 2005, 19:36

Der hatte schon vor BB mal bei soner Gerichtsshow mitgemacht, hatte er aufjedenfall mal erzählt.
marco ja wohl auch.

XYTinaXY

unregistriert

49

Freitag, 21. Oktober 2005, 22:32

christian hatte ich damals beim casting kennen gelernt und da hatte er es mir auch gesagt.
ein ganz komischer kauz ist das.
viele die beim casting waren habe so etwas schonmal gemacht.

50

Freitag, 21. Oktober 2005, 23:07

Für so eine Gerichtsshow hatte ich auch schon mal ein Angebot, bin aber nicht hingegangen.

Andreas

51

Samstag, 22. Oktober 2005, 22:02

Verdient man da was? Oder ists just for "fun"?

52

Sonntag, 23. Oktober 2005, 00:03

Zitat

Original von pillepalle
Verdient man da was? Oder ists just for "fun"?


ein paar Kröten werden sie schon bekommen,
ich denke aber,
das der wahre Grund sein wird
das sie alle nur ins Fernsehen kommen wollen :mrgreen:

und am Schluss landen sie bei BB :razz:

XYTinaXY

unregistriert

53

Sonntag, 23. Oktober 2005, 10:36

Zitat

Original von anitargbg

Zitat

Original von pillepalle
Verdient man da was? Oder ists just for "fun"?


ein paar Kröten werden sie schon bekommen,
ich denke aber,
das der wahre Grund sein wird
das sie alle nur ins Fernsehen kommen wollen :mrgreen:

und am Schluss landen sie bei BB :razz:


das denke ich das das reine fernsehgeilheit ist.
man sagte mir das man da hundert eur bekommt.

54

Sonntag, 23. Oktober 2005, 14:08

Habe das vor einiger Zeit auf der Internetseite bei der Bundesagentur für Arbeit gelesen. Jetzt habe ich noch mal nachgesehen. Also:

Für die TV-Produktionen "Richter Alexander Hold","Das Geständnis" und "K11-Komissare im Einsatz" suchen wir Kleindarsteller/Innen für verschiedene Rollen. Eine Schauspielausbildung ist nicht Voraussetzung, es werden talentierte Laien gesucht. Gedreht wird fortlaufend in München. Anfahrtkosten und ggfls. Hotelkosten werden von der Produktion übernommen.


es handelt sich um einzelne Drehtage nach Absprache mit der Produktionsfirma; Vergütungsangebot: 80,00 EUR pro Tag und bei mehreren Tagen bis zu 400,00 EUR


Quelle: www.arbeitsagentur.de

55

Sonntag, 23. Oktober 2005, 15:14

400 ökken? dafür würd ichs sogar machen. Nur achne da kommt man ja ins Fernsehen gell? hm
Aber ein zwei Tage München für lau und denn noch bis zu 400 ökken obendrauf.
Achne nochn Haken. München liegt in Bayern.....
Ups hoffentlich hab ichs mir hier ncih grade wieder mitn paar verdorben :redface:

56

Montag, 24. Oktober 2005, 23:31

Gerade war ein sehr trauriger Bericht über Heiko bei RTL Extra. Er finanziert sich jetzt über Hartz 4 und durch das Sammeln von Pfandflaschen. Sie zeigten ihn ferner auf der Venus-Messe, wo er sich erneut aber vergeblich als Pornodarsteller bewarb. Er ist der ewige Looser und ist dabei nicht mal mehr deprimiert. Da weiß man nicht, ob man ihn dafür bewundern oder bedauern soll.

Udo

ehemaliger Chef vom ganzen *g*

  • »Udo« ist männlich

Beiträge: 2 432

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 25. Oktober 2005, 10:13

Zitat

Original von katja
Gerade war ein sehr trauriger Bericht über Heiko bei RTL Extra. Er finanziert sich jetzt über Hartz 4 und durch das Sammeln von Pfandflaschen. Sie zeigten ihn ferner auf der Venus-Messe, wo er sich erneut aber vergeblich als Pornodarsteller bewarb. Er ist der ewige Looser und ist dabei nicht mal mehr deprimiert. Da weiß man nicht, ob man ihn dafür bewundern oder bedauern soll.


wie wär es denn wenn Heiko sich mal für´s Dorf bewirbt...oder BB ihn fragt ob er nicht einziehen will.

Ich fand Heiko klasse, hab sofort wieder die Bilder vor Augen wo er versucht das Trikot auszuziehen :mrgreen: . Auf dem Bauernhof würde er sich sicher wohl fühlen, und unterhaltsam ist er auf seine Art auch, zumindest unterhaltsamer als manch anderer Dorfbewohner zur Zeit.

58

Dienstag, 25. Oktober 2005, 10:44

Hat Heiko nicht von seinem BB-Mitbewohner Achim damals einen Arbeitsplatz angeboten bekommen? Was ist denn daraus geworden?

59

Dienstag, 25. Oktober 2005, 10:44

Zitat

Original von Udo

Zitat

Original von katja
Gerade war ein sehr trauriger Bericht über Heiko bei RTL Extra. Er finanziert sich jetzt über Hartz 4 und durch das Sammeln von Pfandflaschen. Sie zeigten ihn ferner auf der Venus-Messe, wo er sich erneut aber vergeblich als Pornodarsteller bewarb. Er ist der ewige Looser und ist dabei nicht mal mehr deprimiert. Da weiß man nicht, ob man ihn dafür bewundern oder bedauern soll.


wie wär es denn wenn Heiko sich mal für´s Dorf bewirbt...oder BB ihn fragt ob er nicht einziehen will.

Ich fand Heiko klasse, hab sofort wieder die Bilder vor Augen wo er versucht das Trikot auszuziehen :mrgreen: . Auf dem Bauernhof würde er sich sicher wohl fühlen, und unterhaltsam ist er auf seine Art auch, zumindest unterhaltsamer als manch anderer Dorfbewohner zur Zeit.


Ich mochte Heiko auch, aber ich denke, er sollte sein Leben besser in den Griff bekommen als bei BB. Ihm hat BB nicht als Sprungbrett geholfen, wie manch anderem. Jeder ist seines Glückes Schmied und ich bin der Meinung, dass Heiko absolut nicht in die Pornobranche passt. Er sollte das, was er am Besten kann (was weiß ich leider nicht), machen und sich nicht weiter bei den Pornoproduzenten blamieren.

Aber scheinbar ist er ja mit seinem Leben so zufrieden, dass er weiterhin vom Pfand und Staat leben will. :roll2:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

60

Dienstag, 25. Oktober 2005, 11:03

Zitat

Original von Muecke
Hat Heiko nicht von seinem BB-Mitbewohner Achim damals einen Arbeitsplatz angeboten bekommen? Was ist denn daraus geworden?



Hat er nicht angenommen, sei nichts für ihn gewesen. Der ist und bleibt ein Lebenskünstler.