Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Sonntag, 2. Januar 2005, 16:09

Pflaster für die Mecker- und Lästermäuler

great.mum


Pflaster für die Mecker- und Lästermäuler

Und schon wieder ist Meckern angesagt:
Jetzt hat Mark - wer sonst - schon wieder Angst, dass die Survivor am Do extra keine Zigaretten bestellen, nur um TN zu ärgern

Was haltet ihr davon, wenn wir alle zusammenlegen, um davon viiieeel Pflaster für alle Mecker- und Lästermäule im BB-Haus zu kaufen, um diesen immer dann, sagen wir mal so für 6 Std, den Mund zuzukleben, sobald sie anfangen zu mosern oder über andere herzuziehen.

Wär das nix Ich glaub nicht - diese Totenstille, die dann herrschen würde

Was meint ihr

Beitrag vom 18.10.2004 - 19:41




Udo


es müßte mal einer ins Haus der Klartext mit den Lästermäulern spricht. Bisher haben die Neuzugänge ja immer nur heiße Luft angekündigt.

So ein Typ wie der Nominator wäre genau der richtige.

Beitrag vom 18.10.2004 - 19:46




great.mum


@ Udo

Ne gute Idee, denn heiße Luft ist wirklich genug drin

Ja, der Nominator würde Klartext reden, da bin ich mir sicher!
Aber vielleicht hat BB Angst davor, solch einen selbstbewussten Menschen hineinzuschicken.
Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass Alle vorher einen Psychotest machen müssen - BB weiß also ganz genau, wie labil die Leute sind, die neu einziehen

Beitrag vom 18.10.2004 - 19:58




begonie


würde denn außer geraldine denn noch einer ohne pflaster rumlaufen?, und wie
langweilig wäre dann der ganze tag ohne gerede

Beitrag vom 19.10.2004 - 08:39




maschine


Soviel Pflaster gibt es ja auf der ganzen Welt nicht um die Lästermäuler täglich zu versorgen.Sicher fehlt im Haus einer der mal Klartext redet. Aber was würde dann passieren.Die meisten Bewohner würden ihn oder sie auf die nächste Nomiliste setzen,weil fast keiner mit Kritik umgehen kann. Und der Betreffende würde dann auch noch rausfliegen.

Beitrag vom 19.10.2004 - 09:12




gruengesicht


Wie es mit Michele passiert ist.
Er hatte nicht immer die feine englische Art drauf, aber er war bisher der erste und einzige, der ganz offen auf die Lästerfraktion zugegangen ist und sie konfrontiert hat.
Er hat damit den Grundstein dafür gelegt, daß es in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden ist.

Beitrag vom 19.10.2004 - 14:07




great.mum


Zitat
Original geschrieben von gruengesicht

Wie es mit Michele passiert ist.
Er hatte nicht immer die feine englische Art drauf, aber er war bisher der erste und einzige, der ganz offen auf die Lästerfraktion zugegangen ist und sie konfrontiert hat.
Er hat damit den Grundstein dafür gelegt, daß es in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden ist.



Ja grünchen, ruhiger - oder meinst du leiser - ist es tatsächlich geworden, seit unser Temperamentsbündel draußen ist
Aber natürlich hast du Recht , er hat den anderen Bewohnern nicht immer, aber immer öfter, seine Meinung gesagt. Aber vielleicht reagieren die Bewohner anders, wenn das jemand in einem ruhigeren Ton tut

Beitrag vom 19.10.2004 - 15:32




gruengesicht


Ich glaube, daß die meisten im Haus für einen ruhigen Ton zu taub und/oder zu ignorant sind.
Bestes Beispiel hierfür ist Sandy.
Sie bekommt oft genug von Carsten und Sascha gesagt, daß es gar nicht gut ist, wenn man die ganze Zeit immer zum Zaun rennt und lästert. Sie sagen ihr durch die Blume, daß es schon auffällt, daß sie das die ganze Zeit macht, aber es scheint sie nur noch anzustacheln.
Immer wenn sie darauf aufmerksam gemacht wird, daß genau dieses Verhalten von Patti gar nicht gut ankam, rennt sie spätestens am nächsten Tag los und fängt mit ihren Hetztiraden aufs neue an.
Solche Leute brauchen niemanden, der ihnen in Ruhe sagt, daß das nicht ok ist - solche Leute brauchen jemanden im Haus, der ihnen gehörig den Marsch bläst!!!!

Beitrag vom 19.10.2004 - 15:44




begonie


noch viel besser, solche leute brauchen viele stimmen, daß sie rausfliegen, aber überraschend
liegt sascha weit vorn, denke aber, daß er durch die fernsehzuschauer hoffentlich gesaved wird.
wie zu erwarten war, kümmert sich sandra einen... um die wochenaufgabe

Beitrag vom 19.10.2004 - 15:47




feger


@ udo

ich kann dir nur zustimmen. christian (nominator) sagt einem klipp und klar die meinung. ich kenne ihn persönlich, er ist so wie er ist. auch privat bekommst du von ihm immer die wahrheit ins gesicht. und das schonungslos.
also, der nominator muß einen kurzbesuch im haus machen


Beitrag vom 19.10.2004 - 22:47




Udo


habe auch mal kontakt über seine fanbeauftragte aufgenommen und nachgefragt ob er sich vorstellen könnte nochmal ins haus zu gehen, aber dies ginge woghl aus zeitgründen nicht.

aber wenn du ihn doch persönlich kennst, frag du ihn doch mal vielleicht bringt so ein persönliches gespräch mit ihm ja was

und vergess nicht ihm die adresse unser seite zu geben

Beitrag vom 19.10.2004 - 23:06