Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Sonntag, 2. Januar 2005, 17:26

apropos micha

begonie


apropos micha

wie man schon gemerkt hat, die einen sehen in ihm den großen favoriten, die anderen,
dazu zähle ich mich auch,nur den taktiker.man müßte jetzt echt mal die einzelnen tage nachzählen, wer länger im survivor war, micha oder mark , und wenn ich dann sehe wie micha mark aufklärt, wie man federvieh ausnimmt
dann regt mich das schon wieder auf,denke mal, daß mark schon mehr tiere ausnehmen mußte

Beitrag vom 20.10.2004 - 14:08




mausylein


apropo micha............
also ich bin der meinung das er so ist wie er sich gibt und sich nicht verstellt! das er am längsten im sb breich war/ist ist wohl ohne frage aber das ist ncht sein "problem" und daher hat er auch nach meiner meinung die meisten tiere ausgenommen ! ansonsten ist er halt ein rocker nur nicht so "hart" denn wenn man sieht wie er sich beim sport oder anderen "sachen" anstellt dann ist es schon ein wenig "lächerlich" aber ansonsten meiner meinung nach einer der gut zu bb und in den sb bereich passt !


Beitrag vom 20.10.2004 - 15:22




begonie


meine ganz persönliche meinung zu micha, ich find ihn nicht gut!!! ich weiß nicht, ob auch
andere es sehen, daß er bei seinen kommentaren immer den blick in die kamera sucht.er war
verantwortlich für den konflikt, der damals mit franco entstanden ist, weil er nur horcht und weitertratscht.
auch finde ich nicht gut, daß er alle als "burschi" und " mädche" bezeichnet, das sagt aus, daß er
die betreffenden personen nicht respektiert( bei sascha und karsten traut er sich nicht).daß er
noch im haus ist hat nach meiner ansicht nicht unbedingt mit beliebtheit zu tun, eher, daß
micha bb-s liebling ist, denn sie finden immer wieder ein....., daß das publikum nicht mag.um so
mehr micheles,christian und zoyas ins haus einziehen, um so länger wird micha auf der erfolgswelle
schweben. er hat auch schon die miozeichen im auge,versucht nicht umsonst,stimmung gegen die
anderen alten(sascha, franzi) rauszukriegen und eventuell noch zu verschärfen mit seinen
hintergründigen, listigen kommentaren


Beitrag vom 21.10.2004 - 12:40




begonie


als ergänzung zu meinem eigenen beitrag, hat in den vergangenen monaten jemand
feststellen können, daß sich micha mit anderen alteingesessenen angelegt hat das ist das, was
mich stört, er redet über sascha hinterm rücken, über mark ...., wenn er merkt, daß andere
"eventuell beim zuschauer " beliebt sein könnten, dann gibt er klein bei. bestes beispiel ist lydia,
mit ihr versucht er es gar nicht mehr, konflikte auszulösen. ist ja auch viel einfacher, auf
schwächere bewohner loszugehen, die seiner meinung nach sowieso auch bei den anderen
bewohnern nicht unbedingt beliebt sind, siehe lisa, michele....wenn man seine meinung zu
sascha hört und jetzt sehen muß, wie er sich verhält, was ist daran bitte schön noch ehrlich
er soll in sein rockerleben zurückkehren zu seinen "kollegen",denn er hat doch seine erfahrungen
schon ausgereizt, daß es auch menschen gibt, mit denen er nicht kann

Beitrag vom 21.10.2004 - 13:06




urmel


Micha hat bisher den Ruf als typischer Survivor gehabt: er konnte und kann alles in dem Bereich, denkt an alles etc. Inzwischen hat ihm aber Mark den Rang abgelaufen, denn auch er zeigt ein geschicktes Händchen beim Ausnehmen der Tiere zum Beispiel. Er sieht sich im Haus als "alter Hase", dem keiner was kann. Aber durch den "frischen Wind" (neue Bewohner) wird er langsam aber sicher zur Seite bedrängt.
Sascha, Micha, Mark und Franzi genießen von allen aber einen gewissen Status, an dem zu rütteln sich noch keiner so recht getraut hat.

Beitrag vom 21.10.2004 - 14:04




begonie


das sehe ich etwas anders, führe statistik, wer nominiert wen, die neuen vergessen nur
beim spiel, daß die alten schon etwas bekannter sind, trotzdem werden sie es wohl immer
wieder versuchen, auch hier bei der abstimmung.lydia hat schon immer alte nominiert, markus geht
auf franzi los ect. hoffe trotzdem, daß die gestandenen bewohner sich durchsetzen können

Beitrag vom 21.10.2004 - 14:26




sherry


@urmel

das sehe ich auch ziemlich anders und ich schließe mich begonie an. was meinst du woher die probleme mit ilkay, frank, miriam, patricia und konsorten stammten? (da zitiere ich ich gerne Ilkay ) "versprochen ist versprochen, wir werden die alten vom thron stürzen."

sicherlich genießen die "alten" eine gewisse Status, aber ich denke die zuschauer haben bisher immer das falsche und hinterhältige erkannt und auch dementsprechend gevotet.


Beitrag vom 21.10.2004 - 16:52




BBMenny


na ja vielleicht gibt es zum Ende hin noch eine dicke Überraschung wie in der ersten Staffel wo jeder gedacht hat Jürgen macht das rennen und dann doch John .

Vielleicht kommt noch jemand rein der uns noch alle Überraschen wird .Favoriten gibt es für mich bis jetzt noch nicht und lästern tun fast alle !!
Egal wer da im Haus ist .Was mich nur aufregt ist der Umgang miteinander .Ich vermisse da ehrlichkeit und Fairness.Aber vielleicht erwarte ich da auch zuviel weil es ja um 1 Mio geht .


Beitrag vom 21.10.2004 - 17:03




Lokonda


Wie ich hier schon mal vor längerer Zeit schrieb: Michael ist ein ganz subtiler Typ, der viele zu blenden scheint.

Er ist der kritikunfähigste Bewohner im ganzen Haus. Wenn ein Bewohner nicht seiner Meinung ist, wird die Person so lange gedemütigt und gemobbt - oft auf eine ganz perfide Tour - bis dieser geht oder gehen muss. Siehe Paco und Lisa. Sicher haben diese beiden auch Fehler gemacht, aber vor allem in Bezug auf Lisa war Michael oft feige und link. Und bei Paco instrumentalisierte er Heiko ständig für seine Zwecke. Er warf den Leuten dann immer Kindergartenniveau vor und legte selbst ein Niveau an den Tag, daß noch ärmlicher war, als das von Lisa oder Paco.
Nun ist Zoya dran. Sie hat Michael vor ca. 14 Tagen in einem ganz vernünftigen 4-Augen-Gespräch mal sachlich kritisiert (habe es selbst auf Premiere gesehen). Seit dem hat sie verloren. Wer Micha kritisiert, wird kaltgestellt.
Micha tut dann immer so, als ob ihm die Diskussionen und Kritiken nichts ausmachen, aber er redet ständig mit anderen Bewohnern und in den Statements drüber. Dann benutzt er sehr gerne das Wort "Krieg", was schon sein Niveau zeigt.
Man sollte auch nicht vergessen, daß Jenny 1 sehr unter ihm und seiner hyper-dominanten Art litt.

Michael spielt sich auf und hat schon lange den Boden unter den Füßen verloren.Er war von Beginn an der Bewohner, der den Mitstreitern die meisten lautstarken Tipps bei den Matches gab, aber selbst meistens gnadenlos verlor. Er ist der einzige Bewohner, der sich seine Aussagen durch sein zustimmendes Nicken während des Redens immer selbst bestätigt. Und wie Zoya und einer der Vorredner hier schon feststellte: Sein Mädsche oder Baby sind abwerten und respektlos.

Ganz schlimm fiel Michael auch in der Zeit mit Christian und Michele auf. Er merkte, daß Christian gegen Sascha eingestellt war und damit bei Lydija offene Ohren fand. Michael weiß, daß Sascha einer seiner Hauptkonkurrenten ist und stimmte dann mit in den Chor ein. Er redete schlecht über Sascha und erzählte einige Dinge, von denen er wußte, daß er damit die Anti-Stimmung gegen Sascha noch verstärkte, weil Leute wie Lydija und Christian darüber wieder mit anderen redeten. Damit hatte Michael erreicht, daß das Bild von Sascha inner- und außerhalb des Hauses schlechter gemacht wurde. So steigt die Chance immer mehr, daß Sascha irgendwann mal nominiert und nicht gesaved wird. Michael will auf eine ganz subtile Art und Weise Sascha aus dem Spiel kegeln. Er unterstellte seinerzeit auch Michele Arschkriecherei, obwohl ich Michele verstehen konnte. Ich käme mit Sascha und Carsten auch besser aus, als mit Michael und Lydija.

Als Michele bei den Reichen war, gab Micha Miriam am Zaun den Auftrag, im Haus zu spionieren, was Michele über den SB sagen würde. Eine billige und niveaulose Geste, die den Charakter von Michael sehr gut widerspiegelte.

Ganz schlimm war es aber, als Michael kurze Zeit später selbst für eine Woche zu Sascha in den Bereich kam. Eine größere Arschkriecherei habe ich noch nie gesehen. Sasch hier, Sasch da. Und als die Woche um war, nahm Michael Sascha in den Arm und wollte gar nicht mehr in den SB zurück.

Aber Michael meint auch, daß ihn gar keiner durchschauen würde. Es ist eigentlich traurig, daß er mit seiner penetranten und besserwisserischen Art immer noch im Haus ist.

Man kann nur beten, daß er im Endeffekt nicht noch gewinnt.

Michael, Lydija und die Schlange Sandra gehören aus dem Haus. Und zwar schnell!

Beitrag vom 23.10.2004 - 07:50

2

Sonntag, 2. Januar 2005, 17:32

apropos micha

maschine


Also ich finde nicht das Micha kritikunfähig ist oder jemanden im Haus demüdigt oder mobbt.Mit Paco konnte man doch überhaupt nicht reden.Der ist doch immer gleich ausgerastet wenn es nicht nach ihm ging .Er hat seine SPÄSSE im Haus getrieben aber einstecken konnte er nicht.Ich erinnere nur an die Sache mit dem Rasierschaum oder als er behauptete Lisa hätte ihn nachts unsittlich berührt.Nie im Leben hätte Lisa den freiwillig dort berührt. Auch mit den anderen Bewohnern hatte Paco immer wieder streit,das lag also keineswegs an Micha.Mit Zoya kann man auch nicht vernüftig reden.Sie ist auch jedesmal gleich eingeschnappt wenn es nicht nach ihrem Kopf geht. Und zu Micha hat sie in ihren "vernüftigen Gesprächen" Freundlichkeiten wie A....loch und Wichser verwendet.Ich denke nicht das das die Grundlage eines Gespräches zwichen erwachsenen Menschen sein sollte.Mit dieser pubertierenden Dame würde ich mich an seiner Stelle auch nicht mehr abgeben bzw nur noch darüber lachen so wie es Micha tut.Und nur weil er im reichen Bereich mit Sascha gut klar kam ist er nicht gleich ein Arschkriecher..... Wer will kann mit Micha gut aus kommen

Beitrag vom 23.10.2004 - 09:42




begonie


lokonda hat sehr ausführlich geschildert, was auch ich denke, micha ist nur ein blender, will immer
wissen, was in anderen bereichen so läuft, um dann die stimmung richtig schön aufzuheizen
und für sich zu nutzen,er bleibt ja bei den nominierungen leider auch immer wieder verschont, so
daß er sich seiner sache schon sicher sein kann

Beitrag vom 23.10.2004 - 13:17




prince


@ Lokonda

Natürlich hast Du Deine Meinung über Micha, genau wie ich.

Ich schreibe aber nicht gerne seitenlang, denn in der Kürze liegt die Würze.

- Micha ist von Anfang an im Haus (genau wie Sascha)
- Micha ist bei den Bewohnern (und die solltens ja wohl am besten wissen) mitlerweile beliebter als Sascha
- Micha hat im SB nahezu immer die Drecksarbeit gemacht (Tiere ausnehmen, kochen, dafür war er immer gut genug)
- Paco hat, ich erwähne es gerne nochmal, nach seinem Auszug sinngemäß gesagt, es war für ihn nur eine Show, er wollte bekannt werden
- was man von Christian und Michele nach ihrem Auszug gehört und gelesen hat (wir wurden nur falsch dargestellt...), ist absolut lächerlich und unglaubwürdig
- Zoya ist ja wohl das letzte. Die ist wegen Ihrer zickigen und sprunghaften Art selbst bei den Mädels nicht mehr sehr
beliebt.
- Es geht um 1 Mio €.


Beitrag vom 23.10.2004 - 19:01




maschine


Zitat
Original geschrieben von prince

@ Lokonda

Natürlich hast Du Deine Meinung über Micha, genau wie ich.

Ich schreibe aber nicht gerne seitenlang, denn in der Kürze liegt die Würze.

- Micha ist von Anfang an im Haus (genau wie Sascha)
- Micha ist bei den Bewohnern (und die solltens ja wohl am besten wissen) mitlerweile beliebter als Sascha
- Micha hat im SB nahezu immer die Drecksarbeit gemacht (Tiere ausnehmen, kochen, dafür war er immer gut genug)
- Paco hat, ich erwähne es gerne nochmal, nach seinem Auszug sinngemäß gesagt, es war für ihn nur eine Show, er wollte bekannt werden

- was man von Christian und Michele nach ihrem Auszug gehört und gelesen hat (wir wurden nur falsch dargestellt...), ist absolut lächerlich und unglaubwürdig
- Zoya ist ja wohl das letzte. Die ist wegen Ihrer zickigen und sprunghaften Art selbst bei den Mädels nicht mehr sehr
beliebt.
- Es geht um 1 Mio €.




Kann dir nur voll zustimmen,dem ist wirklich nichts mehr hinzu zu fügen

Beitrag vom 23.10.2004 - 19:40




Lokonda


@ prince:

Michael hat zu Beginn der Staffel auch gesagt, daß er diese als berufliche Chance (Moderation) sieht. Wo ist da der Unterschied zu Paco

Paco hat mich auch genervt. Aber Michael hat ihn immer kritisiert und gedemütigt. Michael hat ihm (wie auch seinen anderen "Feinden") Kindergartenniveau unterstellt; um selbst (in Zusammenarbeit mit dem von ihm instrumentalisierten Heiko) ein viel größeres an den Tag zu legen.

Zoya hat ihm ganz vernünftig - ohne Beleidigungen - gesagt, daß sie es nicht gut findet, daß Michael sich immer darüber aufregt, daß sie mit Lydija und Dani singen würde. Er sollte es doch respektieren, wenn es den Mädels Spaß machen würde. Dieses hat sie am Eßtisch ganz vernünftig gesagt und danach war es vorbei, denn Michael wurde kritisiert und begann sein perfides Spiel. Und das sie bei den anderen Mädels nicht mehr beliebt ist, spricht höchstens für sie, denn wer Menschen wie Sandra oder Lydia als Freundin hat, disqualifiziert sich höchstens selbst.

Michael ist im Haus beliebter als Sascha Wenn es überhaupt so ist, dann wohl deswegen, weil Micha ein größerer Blender ist. Er hat noch nicht einmal die Eier in der Hose, mit Sascha ein 4-Augen-Gespräch zu führen, als er mit ihm eine Woche im Bereich war. Er regt sich doch über Sascha auf und hat damit gegenüber anderen Mitbewohnern die Stimmung noch angeheizt. Er sagt doch immer zu allen, man muß mit den Leuten reden, wenn man Probleme hat. Warum hat er es mit Sascha nicht gemacht?
Und dein Argument: Die Bewohner müßten es ja am besten wissen, siehst du doch nicht wirklich so, oder? Es sind alles unterschiedliche Charaktere; alle suchen sich ihre Gruppen. Wenn man das vom TV aus relativ objektiv (man hat ja immer Sympathien und Antipathien, die aber auch ihre Ursachen haben) beobachtet, müßte eigentlich jeder gegen das Lästermaul Sandra sein, die darüber hinaus noch ziemlich verwöhnt unf faul ist.

Ich würde Leuten wie z. B. Sandra, die sich oft über Sascha beschwert, mal den Bereich mit Michael gönnen. Sie würde wieder zu Sascha und seinem Team zurückgekrochen kommen.

Michael zieht seine Leute nur runter. Wenn ein Match ansteht, redet er schon immer davon "gleich kommen wir wieder nach Hause (in den SB)". Das ist sehr schwach.

Das er die Drecksarbeit macht, ist auch kein Argument. Er macht sie bestimmt auch oft als Mittel zum Zweck, unter dem Motto: Seht her, ohne mich könnt ihr nicht "überleben". Seine Tätigkeiten sind für mich das letzte Argument, daß er im Haus bleiben sollte, denn es kommt auf den Charakter an und der ist bei Michael m. E. ziemlich mies.

Von mir aus kann Michael ruhig gewinnen. Aber es gibt kaum einen, der den Sieg weniger verdient gehabt hätte. Es ist absolut unverstädnlich, daß er so oft gesaved wird. Aber er hat oft auch Glück, daß er schwächere Mitbewohner hat, vor denen er sich profilieren kann, da es noch halbe Kinder sind oder einfach gestrickt wie Heiko oder Paco.

Daher ist es eigentlich schade, daß Christian raus mußte. Denn dieser hätte über einen längeren Zeitraum auch Streß mit Michael bekommen und sich vom Survivor-Gott nich so einfach die Butter vom Brot nehmen lassen.

Beitrag vom 24.10.2004 - 13:36




maschine


@ Lakonda:
Also sind Freundlichkeiten wie sie von Zoya gegen Micha verwendet worden wie Arschloch und Wi***** keine Beleidigungen Man da hab ich wieder was gelernt Da wird sich meine Familie aber freuen wenn ich ihr künftig sowas an den Kopf werfe Falls Micha gewinnen sollte hat er es genauso verdient wie jeder andere Bewohner auch.Und das Micha bei Bewohnern und Zuschauern beliebt ist , liegt sicher nicht daran das er ein Blender ist,das ist ne schwache Aussage.Man muss Micha sicher nicht unbedingt mögen,aber so schlecht wie du ihn hier machst ,ist er auf keinen Fall


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von tini am 24.10.2004 - 15:32.

Beitrag vom 24.10.2004 - 15:17



great.mum


Ich kann maschine und prince nur zustimmen! Ich möchte nicht ertragen müssen, was Michael mit dem Rumgezicke der Mädels ertragen muss - obwohl ich eine Frau bin! Konfrontationen mit Lisa oder Paco hat er meines Wissens immer offen ausgetragen. Beide haben genauso (sinnbildlich) zurückgeschlagen.
Das Zoya sich mit Michael "vernünftig" unterhält, dass meintest du - Lakonda - bestimmt ironisch, oder?
Michael hat auch nicht gerade große Möglichkeiten, sich von den Mädels zurückzuziehen, staune immer wieder, dass er nicht öfter unter Kopfschmerzen leidet!
Natürlich hat er Fehler, wie jeder andere Bewohner oder wir eben auch. Auch ich mag seine Lästereien über Sascha nicht - aber wie maschine schon sagte, es geht immerhin um 1 Million € ! Allerdings ist dieses nicht unbedingt eine Entschuldigung!

Beitrag vom 24.10.2004 - 19:23




begonie


ich bitte schon im voraus um entschuldigung bei seinen fans, aber wer heute die möglichkeit hatte
nach 9.00 premiere zu schauen, muß sich an den kopf greifen.bei anderen bewohnern beschwert sich
micha über seinen "chicken-hof",heute war er so was von interessiert, als die mädels storys
über ihre erste große liebe erzählt haben.also wenn um mich rum nur teenies über solche
themen faseln, dann ziehe ich mich als "erwachsener"zurück, aber er hat soooo viel
interesse geheuchelt,echt großartige schauspielerische leistung, vermutlich werden die survivors
nächste woche nominiert , da muß man natürlich rechtzeitig eine gute show liefern, nicht böse sein,
ist aber typisch micha und das ist meine feste meinung

Beitrag vom 29.10.2004 - 11:43

3

Sonntag, 2. Januar 2005, 17:32

apropos micha

prince


Na wer kann Dir schon böse sein, begonie

Jeder hat halt seine Meinung zu den Bewohnern und das ist auch gut so, dafür ist unser Forum doch da.

Ich finds gut, dass die Stimmung im TS etwas entspannter geworden ist und Micha und die Mädels mal wieder miteinander plaudern, ohne sich gleich anzuzicken.
Da würde ich ihm nicht gleich Schauspielerei unterstellen. Vieleicht haben die alle darüber nachgedacht, dass sie womöglich noch einige Zeit im engen SB zusammen verbringen müssen und sich ein wenig zusammengerauft.

Vieleicht ist es aber auch nur die Ruhe vorm nächsten Sturm - warten wirs ab!

Wenn die Survivor allerdings tatsächlich als nächste nominiert werden, gehts mit Sicherheit wieder richtig zur Sache.
Dann wirds für Zoya eng werden, und das treibt mir schon jetzt Schauer auf den Rücken...


bis bald!

Beitrag vom 29.10.2004 - 18:38




great.mum


Zitat
Original geschrieben von begonie

ich bitte schon im voraus um entschuldigung bei seinen fans, aber wer heute die möglichkeit hatte
nach 9.00 premiere zu schauen, muß sich an den kopf greifen.bei anderen bewohnern beschwert sich
micha über seinen "chicken-hof",heute war er so was von interessiert, als die mädels storys
über ihre erste große liebe erzählt haben.also wenn um mich rum nur teenies über solche
themen faseln, dann ziehe ich mich als "erwachsener"zurück, aber er hat soooo viel
interesse geheuchelt,echt großartige schauspielerische leistung, vermutlich werden die survivors
nächste woche nominiert , da muß man natürlich rechtzeitig eine gute show liefern, nicht böse sein,
ist aber typisch micha und das ist meine feste meinung



Warum sollten wir die böse sein - du hast Micha ja nicht angegriffen, sondern nur deine Meinung kundgetan

Außerdem ist dieses Forum ja dafür da, damit jeder seine Meinung frei äußern kann - es soll bloß keiner unter die Gürtellinie gehen oder andere User persönlich angreifen! Und das geschieht in diesem Forum ja zum Glück nicht

Beitrag vom 29.10.2004 - 18:49




begonie


micha hat mich heute erneut in meiner meinung bestärkt, daß er ein wichtigtuer ohne
rückgrat ist. schimpft pausenlos über zoya, aber aus angst, daß sich die chickens gegen
ihn entscheiden könnten, verhält er sich gaaaaanz ruhig.ich sag doch , der mann geht nur den
weg des geringsten widerstandes

Beitrag vom 01.11.2004 - 22:48




Bärli


Sie leben den ganzen Tag auf kleinstem Raum zusammen, denke da hält sich ein jeder zurück. Keiner geht freiwillig auf Konfrontationskurs, solange er es vermeiden kann.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Bärli am 01.11.2004 - 23:08.

Beitrag vom 01.11.2004 - 23:06




begonie


wieso, er hat doch bei bestimmten leuten noch nie die konfrontation gescheut ,
aber er weiß in welchen momenten er sich doch lieber zurückhält.alles nur berechnung
in meinen augen

Beitrag vom 02.11.2004 - 17:57




great.mum


Zitat
Original geschrieben von begonie

wieso, er hat doch bei bestimmten leuten noch nie die konfrontation gescheut ,
aber er weiß in welchen momenten er sich doch lieber zurückhält.alles nur berechnung
in meinen augen



Hier möchte ich dir gern widersprechen!

Ich denke nicht, dass er berechnend ist, sondern dass Micha einfach im richtigen Augenblick weiß, den Mund zu halten!

Ich werte dass nicht als Berechnung - sondern als Kunst

Nichts für ungut

Beitrag vom 02.11.2004 - 18:06




schrippenmia


Zitat
Original geschrieben von great.mum

Ich kann maschine und prince nur zustimmen! Ich möchte nicht ertragen müssen, was Michael mit dem Rumgezicke der Mädels ertragen muss - obwohl ich eine Frau bin! Konfrontationen mit Lisa oder Paco hat er meines Wissens immer offen ausgetragen. Beide haben genauso (sinnbildlich) zurückgeschlagen.
Das Zoya sich mit Michael "vernünftig" unterhält, dass meintest du - Lakonda - bestimmt ironisch, oder?
Michael hat auch nicht gerade große Möglichkeiten, sich von den Mädels zurückzuziehen, staune immer wieder, dass er nicht öfter unter Kopfschmerzen leidet!
Natürlich hat er Fehler, wie jeder andere Bewohner oder wir eben auch. Auch ich mag seine Lästereien über Sascha nicht - aber wie maschine schon sagte, es geht immerhin um 1 Million € ! Allerdings ist dieses nicht unbedingt eine Entschuldigung!

Genauso ist es!!!!!!
Ich finde,Micha hat aufgrund seines Teams immer schon einen schweren Stand gehabt...wenn man so sieht,wen er so ins Team bekommen hat...Paco,Michele,Zoya...etc.

Nicht so,wie Sascha,der ja oft Leute ins Team bekam,mit denen er gut klarkommen konnte...Achim,Franco,Carsten etc.ER hatte es ungleich leichter als Micha und wird nach meiner Meinung auch noch von BB bevorzugt!!!!!
So...und wer mag...kann mich jetzt anmeckern


Beitrag vom 02.11.2004 - 18:11




begonie


das liegt ja wohl an bb, wenn die ihm immer solche kinder in den bereich setzen.aber
letztendlich wird er davon profitieren, weil immer andere nominiert werden, ich denke
daß er das auch weiß und sich dementsprechend verhält, sorry leute, aber in meinen
augen legt er schon ein richtiges siegergehabe an den tag, sonst würde er nicht ständig
die stimmung zu den anderen altbewohnern auskundschaften, macht mich jetzt aber nicht
gleich fertig, ich stehe zu meiner meinung und nehme nix zurück zitat" schluß aus ende"


Beitrag vom 02.11.2004 - 18:26




schrippenmia


Zitat
Original geschrieben von begonie

das liegt ja wohl an bb, wenn die ihm immer solche kinder in den bereich setzen.aber
letztendlich wird er davon profitieren, weil immer andere nominiert werden, ich denke
daß er das auch weiß und sich dementsprechend verhält, sorry leute, aber in meinen
augen legt er schon ein richtiges siegergehabe an den tag, sonst würde er nicht ständig
die stimmung zu den anderen altbewohnern auskundschaften, macht mich jetzt aber nicht
gleich fertig, ich stehe zu meiner meinung und nehme nix zurück zitat" schluß aus ende"


Klar,kannst du zu deiner Meinung stehen...genau wie ich zu meiner...das hat mit fertig machen rein gar nix zu tun Wär das nicht langweilig,wenn wir alle das gleiche denken würden...und die kontroversen Diskussionen jeder Grundlage entbehrten....Mir würde das nicht gefallen


Beitrag vom 02.11.2004 - 18:36




stefan9999


Zitat
Original geschrieben von prince
- Micha ist bei den Bewohnern (und die solltens ja wohl am besten wissen) mitlerweile beliebter als Sascha




Das stimmt so nicht. Er findet kaum noch Gesprächspartner im Haus. Bei der Halloween-Party stand er fast immer alleine am Rand.

Zitat
Original geschrieben von prince
- Micha hat im SB nahezu immer die Drecksarbeit gemacht (Tiere ausnehmen, kochen, dafür war er immer gut genug)




Nicht nur Micha macht die Drecksarbeiten, Dinge wie Klo leeren, Holz hacken oder Tiere ausnehmen wurden früher vor allem von Heiko gemacht. Micha hat Heiko beim Zerlegen der Tiere meist nur assistiert. Warum aber alle immer nur Micha gesehen haben, aber niemals Heiko, ist mir ein Rätsel. Es muss wohl mit Michas Blenderfähigkeiten zusammen hängen. Kochen ist für ihn ein Hobby und keine Drecksarbeit. Sicher kann er gut kochen und daher überlässt es das Team ihm auch gerne, das ist aber in den anderen Teams nicht anders (z.B. kocht Volkmar meist im TR) und hängt nicht mit seiner Person zusammen. Müsste Micha aus irgendeinem Grund das Haus verlassen, könnten Lydija oder Dani beide das kochen übernehmen, denn beide können eigentlich kochen und sie machen es auch oft genug. Bei anderen Tätigkeiten wie Spülen oder Klo leeren wechselt man sich im Team ab, da kommt jeder dran. TS ist übrigens das einzige Team, in dem Holz hacken und Klo leeren keine reine Männersache ist, in TN und TR ist das anders.

Stefan

Beitrag vom 02.11.2004 - 18:49




stefan9999


Zitat
Original geschrieben von great.mum
Konfrontationen mit Lisa oder Paco hat er meines Wissens immer offen ausgetragen.



Das stimmt zumindest bei Lisa definitiv nicht. Er hat immer hinter ihrem Rücken gehetzt und gelogen. Beispiele hierzu sind die Mutterhagskissen, das ständig geplante und immer wieder verschobene Misstrauensvotum, sowie die Sache mit dem Fußballspiel.

Stefan

Beitrag vom 02.11.2004 - 19:04




stefan9999

Zitat
Original geschrieben von schrippenmia
Genauso ist es!!!!!![P]Ich finde,Micha hat aufgrund seines Teams immer schon einen schweren Stand gehabt...wenn man so sieht,wen er so ins Team bekommen hat...Paco,Michele,Zoya...etc.



Warum betrifft das nur Micha? Unter Paco hat ja z.B. Lisa viel mehr gelitten und unter Michele hat Lydija mehr gelitten. Wenn schwierige Typen ins Team kommen, dann leiden alle Teammitglieder gleichermaßen darunter, nicht nur Micha.

Stefan

Beitrag vom 02.11.2004 - 19:08




schrippenmia


Zitat
Original geschrieben von stefan9999

Zitat
Original geschrieben von schrippenmia
Genauso ist es!!!!!!
Ich finde,Micha hat aufgrund seines Teams immer schon einen schweren Stand gehabt...wenn man so sieht,wen er so ins Team bekommen hat...Paco,Michele,Zoya...etc.




Warum betrifft das nur Micha? Unter Paco hat ja z.B. Lisa viel mehr gelitten und unter Michele hat Lydija mehr gelitten. Wenn schwierige Typen ins Team kommen, dann leiden alle Teammitglieder gleichermaßen darunter, nicht nur Micha.

Stefan


Das bestreite ich auch gar nicht,besonders Lisa vs.Paco....habe nur themenbezogen geantwortet...weil es um Micha ging...und wollte nicht auf die Gesamtsituation posten.......dann reicht der Platz nicht hier Sieh es mir nach


Beitrag vom 02.11.2004 - 19:19

4

Sonntag, 2. Januar 2005, 17:34

apropos micha

zwerg-nase


Zitat
Original geschrieben von maschine

@ Lakonda:
Also sind Freundlichkeiten wie sie von Zoya gegen Micha verwendet worden wie Arschloch und Wi***** keine Beleidigungen Man da hab ich wieder was gelernt Da wird sich meine Familie aber freuen wenn ich ihr künftig sowas an den Kopf werfe Falls Micha gewinnen sollte hat er es genauso verdient wie jeder andere Bewohner auch.Und das Micha bei Bewohnern und Zuschauern beliebt ist , liegt sicher nicht daran das er ein Blender ist,das ist ne schwache Aussage.Man muss Micha sicher nicht unbedingt mögen,aber so schlecht wie du ihn hier machst ,ist er auf keinen Fall




erst einmal klasse getroffen , deine antwort lakona.
es kommt nochwas dazu.es wird gesagt mark hätte ihm den rang abgelaufen im kochen. - falsch..
ich bin selbst hobbykocht und mache auch geflügel.
ich brauch geflügel nicht klein zu schneiden um es fachgercht aus zu nehmen.
mark muss es was , micha nicht braucht .
mark zerlegt fast jedes vieh um es zuzubereiten - micha nicht.

mich macht mehr an essen und aus den kleinsten untensilien stellt er essen her und die leute sind bis
jetzt immer satt geworden.
dies war in anderen teams nicht so.
ausserdem wird ihm so viele schimpfworte an den kopf geworfen.die alle ungerecht sind.
alle rasten aus in einer form die die gute kinderstube vergessen läßt und ausdrücke die im gossenmileu verwendet werden.smilie25:

soll er sich alles gefallen lassen von so jungen gören. nein und dann muss man ihm auchmal einen ausraster bzw anschnautzen dieser personen zugestehen.
er ist aber derjenige der es im nachhinein vergisst und wieder für die leute kocht.
dass ist teamgeist.und was er alles für leute in seinen bereich rein bekommt, davon reden wir lieber nicht.
auch damit ist er bis jetzt super fertig geworden-hut ab micha.


Beitrag vom 11.11.2004 - 00:10




meisterpulle


Warum darf Micha ausrasten und bei Sascha wird das negativ bewertet? Wenn man das dem einen zugesteht, dann dem anderen auch.

Die nächste Frage: Im SB waren von Beginn an immer Konflikte im Team. Und in der Regel war Micha darin miteinbezogen. Vielleicht erinnert man sich noch an die ersten Tage von Paco. Da hat Micha gesagt, wie froh er doch ist, dass Paco in seinem Team ist. Und wenige Wochen später ein riesen Konflikt. Und meiner Meinung nach hat auch Micha dabei keine gute Figur gemacht!

Und wenn es schon Bezeichnungen gibt wie SB, NB und RB, dann hat sich BB schon etwas dabei gedacht. Glaube nicht, dass BB schon in den ersten 3 Wochen z.B. Sascha bevorzugen wollte, indem er Teammitglieder wie Achim und Franco im Team hatte! Oder Franzi dadurch, dass Jerry, Mark und Jeannine ihre Teammitglieder wurden. Denke einfach, dass damals die Chemie zwischen den Personen gestimmt hat und die Stimmung dadurch so gut war.

Mir hat BB am Anfang ohnehin mehr Spaß gemacht. Zwischendurch war ja nur noch ein Gekeife und Gejammer und rumschreien und weiß der Geier was noch... vor allem im "Micha-Bereich" !!!!

Beitrag vom 11.11.2004 - 00:45




great.mum


@ meisterpulle

Nur dass Micha sich seine Mitbewohner nicht selbst aussucht! Ich könnte nicht den ganzen Tag mit dauern anhaltenden Gekeife so mancher Teammitglieder leben. Und die dann, gehen ihnen (oft ziemlich schnell) die Gegenargumente aus, nur so mit Ausdrücken und Gekeife um sich werfen.

Soll Micha denn immer Rücksicht nehmen, nur weil die armen Hascherle noch so jung sind

Vielleicht sollte man Micha auch mal wieder nen 'Erwachsenen' vor die Füße setzen!

Toni lässt da allerdings hoffen! Vielleicht hat er mit seiner doch bisher recht ruhigen Art einen positiven Einfluss auf Michas Temperament, denn ich habe nicht das Gefühl, dass Micha sich so unbedingt gern streitet. Er lässt sich halt nur nicht gern als dummen Jungen hinstellen


Beitrag vom 11.11.2004 - 00:55




meisterpulle


@ great.mum

Natürlich sucht sich Micha seine Mitbewohner nicht selber aus. Und aktuelles "Beispiel" Zoya. Klar ist die nicht einfach, aber er könnte sich manchmal auch etwas zurücknehmen und nicht noch weiter in die Wunde stochern.
Wenn sich Zoya von dem Begriff "Mädsche" angegriffen fühlt, warum redet er sie weiter damit an

Ich bin Krankenschwester und mag es auch nicht, wenn man mich mit "Mädel", "Fräulein" oder sonst was anspricht. Ich springe zwar keinem Patienten gleich an den Hals, sage aber trotzdem, dass ich das nicht gerne höre und wie man mich ansprechen soll.

Von den derzeitigen jüngeren Teammitgliedern mal abgesehen. Er hatte auch Probleme mit den Leuten, die sich nicht so kindisch benommen haben.

Was ich sagen will: Er ist auch kein Unschuldslamm!
Macht ja nix, es gibt schlimmere im Haus! Aber auch Leute, die angenehmer sind als er!
Bin zwar kein "alpha-Tier", käme aber wahrscheinlich auch über kurz oder lang nicht mit ihm zurecht!

Beitrag vom 11.11.2004 - 01:12




great.mum


@ meisterpulle

Wissen wir denn, wie wir uns verhalten würden, wenn wir eine so lange Zeit in einem so engen Raum eingesperrt wären
Nein, denn wir können es nur vermuten, nicht wissen!

Deshalb sollte man bei allen Bewohnern, die so lange wie Sascha, Micha oder Franzi im Haus sind, Abstriche machen.

Bisher hat jeder Exbewohner auf die Frage, wie es im Haus denn so war, geantwortet:
Es ist ganz anders, als man es sich draußen vorstellen kann oder wie es aussieht.

Das sollte uns zu denken geben. Also nicht zu hart kritisieren, bitte
Auch wenn uns so mancher Bewohner echt auf den Keks geht (natürlich auch mir )


Beitrag vom 11.11.2004 - 01:22




zwerg-nase


Zitat
Original geschrieben von great.mum

@ meisterpulle

Nur dass Micha sich seine Mitbewohner nicht selbst aussucht! Ich könnte nicht den ganzen Tag mit dauern anhaltenden Gekeife so mancher Teammitglieder leben. Und die dann, gehen ihnen (oft ziemlich schnell) die Gegenargumente aus, nur so mit Ausdrücken und Gekeife um sich werfen.

Soll Micha denn immer Rücksicht nehmen, nur weil die armen Hascherle noch so jung sind

Vielleicht sollte man Micha auch mal wieder nen 'Erwachsenen' vor die Füße setzen!

Toni lässt da allerdings hoffen! Vielleicht hat er mit seiner doch bisher recht ruhigen Art einen positiven Einfluss auf Michas Temperament, denn ich habe nicht das Gefühl, dass Micha sich so unbedingt gern streitet. Er lässt sich halt nur nicht gern als dummen Jungen hinstellen




@ great.mum

ich kann dir nur beipflichten

@ meisterpulle
und der unterschied ist sascha hat ganz andere mitbewohner als mischa.
sascha mit seinem sofort abblocken bei diskussionen wäre dort bei weitem nicht so ruhig geblieben, man hat es schon mehrmals gesehen..
konflickte gibts und gabs in jedem team und auch in tr und da war auch sascha dran beteiligt wenn du ihn ansprichst.nur er stellt sich keiner richtigen diskussion, was micha aber macht.
außerdem wo habe ich gesagt daß es sascha nicht darf - hab ich daß wo geschrieben


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von zwerg-nase am 11.11.2004 - 04:02.

Beitrag vom 11.11.2004 - 03:57