Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Sonntag, 2. Januar 2005, 19:49

Ist Geraldine Essgestört?

lineslady


Ist Geraldine Eßgestört ?

Gerade habe ich im IOFF Tagebuch gelesen. Geraldine soll wohl diese Nacht so um 3.00 Uhr einen absoluten Fressanfall bekommen haben. Nach über einer Stunde Fresserei ist sie anscheinend im Bad verschwunden und hat sich übergeben. Danach wieder ihr zwanghaftes Zähneputzen. Sollte BB da nicht eingreifen und ihr Hilfe durch den Psychologen zukommen lassen Was haltet ihr von diesem Vorfall?

Beitrag vom 19.10.2004 - 08:03



begonie


diesen verdacht habe ich schon lange, denn wenn sie nicht badet ist sie nur am essen,
beim umziehen auf toilette kann man sie doch auch sehen, denke schon, daß bb öfter
mal dort beobachten sollte, ob sie sich öfter übergibt

Beitrag vom 19.10.2004 - 08:36




Kaiane


Gestörte Geraldine?

Wenn das Essproblem Geraldines einziges Problem ist, dann hat sie ja noch mehr oder weniger Glück gehabt, ich denke dieses Mädchen-kommt auch noch aus meiner Region-hat viele viele Probleme mehr. Wenn hier immer wieder einige schreiben Mark sollte mal zum Therapeuten, kann er sie gleich mitnehmen.

Wenn ich das mal interpretieren darf:

Geraldine hat ein unglaubliches Geltungsbedürfnis. Sie erzählt immer wieder von ihren Männergeschichten und ist das sehr stolz drauf. Sie glaubt wohl, je mehr und je schönere Männer sie hatte, desto besser kommt sie an. Auch dass Ihre Freunde "Mister......" waren ist mir ein Rätsel.

Außerdem muss das Mädchen mal lernen sich so zu mögen wie sie ist. Diese Probleme diesie mal mit Mark besprochen hatte dass sie ihre Haut und ihr Gesicht nicht mag sind Pubertierende Probleme-wie alt ist sie nochmal?
Also meine Güte Mädchen, lass doch mal Deine Haare aus dem Gesicht, Du bekommst so noch einen Schiefhals!!!

Sie brauch sehr viel Aufmerksamkeit-und wenn man da mal auf die Tränendrüse drücken muss-mei!

Ihre Hygiene-Attacken sind meiner Meinung nach auch nicht normal!
Also irgendwas stimmt da doch nicht in diesem Kopf!

Beitrag vom 21.10.2004 - 08:55




begonie


gestern nacht, so gegen 1.00 habe ich sie mal beobachtet, erst hat sie einen teller
nudeln mit gorgonzolasoße verputzt, dann hat sie sich sofort an den tisch gesetzt und
6 stück pizza vernascht,aber das wars noch nicht, anschließend noch mal einen teller
nudeln in einer ecke, die von bb aber nicht richtig eingesehen werden konnte.bei den massen
zum abend/nacht hätte ich riesengroße probleme

Beitrag vom 21.10.2004 - 09:14




maschine


Nun lasst Geraldine doch essen.Schliesslich kann sie ja nicht 24 Stunden im Bad zubringen.Ist doch schön das sie immerhin 2 Hobbys hat.

Beitrag vom 21.10.2004 - 11:15




BBMenny


Ich frage mich ob das bei BB keiner so sieht und ob da nicht mal handeln gefragt wäre .Man würde ihr ja damit auch keinen gefallen tun wenn sie so weiter macht.
Sollte es wirklich so sein das Geraldine Essgestört ist oder Sie Psychische probleme hat dann ist BB gefordert denn BB hat ja wohl auch eine Verantwortung für Geraldine .

Ich finde so manches mal auch bei den anderen Bewohnern greift BB zu spät oder überhaupt nicht ein.Bei Franco und Lisa haben die mit ihren Seelenklemptner so ein aufriss gemacht und beide wieder rein geschickt.Auf der anderen Seite wie bei Geraldine oder Zoya gegen Micha macht keiner was.

Mark wäre auch so ein Kanidat der hilfe bräuchte aber wenn man das machen würde dann wäre das halbe BB Haus leer

Aber in sachen Geraldine finde ich schon das BB handeln sollte.


Beitrag vom 21.10.2004 - 11:20




gruengesicht


Wenn sie wirklich eßgestört ist, dann kann BB da gar nichts machen.
Den ersten Schritt in Richtung Gesundung kann nur der oder die Gestörte selber machen, sonst bringt sowas gar nichts.
Bei Dr. Oetger war sie, wie alle anderen Bewohner auch schon.
Sie hätte also Gelegenheit gehabt, sich Hilfe zu holen.
Wenn sie das nicht macht, dann wird sie auch keine Hilfe annehmen.
Eßgestörte haben ein verzerrtes Selbstbild und denken, daß das, was sie sich und ihrem Körper antun, gut für sie ist. Erst wenn sie von sich aus begriffen haben, daß das der falsche Weg ist, mit Problemen umzugehen, dann kann ihnen gehlfen werden, aber diese Erkenntnis müssen sie erst einmal selber gewinnen.
Wenn das noch nicht passiert ist, dann kann man da von außen gar nichts machen.

Beitrag vom 21.10.2004 - 11:49




great.mum


Zitat
Original geschrieben von gruengesicht

Wenn sie wirklich eßgestört ist, dann kann BB da gar nichts machen.
Den ersten Schritt in Richtung Gesundung kann nur der oder die Gestörte selber machen, sonst bringt sowas gar nichts.
Bei Dr. Oetger war sie, wie alle anderen Bewohner auch schon.
Sie hätte also Gelegenheit gehabt, sich Hilfe zu holen.
Wenn sie das nicht macht, dann wird sie auch keine Hilfe annehmen.
Eßgestörte haben ein verzerrtes Selbstbild und denken, daß das, was sie sich und ihrem Körper antun, gut für sie ist. Erst wenn sie von sich aus begriffen haben, daß das der falsche Weg ist, mit Problemen umzugehen, dann kann ihnen gehlfen werden, aber diese Erkenntnis müssen sie erst einmal selber gewinnen.
Wenn das noch nicht passiert ist, dann kann man da von außen gar nichts machen.



Geraldine wird sich so lange keine Hilfe holen, solange nicht merkt, dass sie gewisse Störungen hat, sei es ihr Zähneputzfimmel oder die Essstörungen!
Bei Essstörungen passiert es sogar häufig, dass die erste Hilfe von außen kommt, weil sich der Betroffene krank 'isst' (egal, ob durch Bullemie oder das regelrechte VerHungern) Sie landen irgendwann beim Arzt oder im Krh - und die Ärzte können und dürfen dann nicht wegschauen. In Notfällen, wenn dem Patienten Gefahr droht, werden die Betroffenen 'zwangseingewiesen und behandelt!


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von great.mum am 21.10.2004 - 16:33.

Beitrag vom 21.10.2004 - 16:32




BBMenny


wie auch immer es sich bemerkbar macht und ob sie es hat oder auch nicht sollte BB das genau beobachten und bei dem geringsten verdacht raus nehmen .Das ist das mindeste was BB machen kann !

Aber ich will ihr auch keine Krankheiten andichten vielleicht ist das auch so weil sie den Tod ihres Bruders (wie sie selber sagt)noch nicht verarbeitet hat.


Beitrag vom 21.10.2004 - 16:37




zwerg-nase


Ob sie essgestört ist , ist hier und heute nicht mehr die Frage.
Die Frage ist warum ißt sie zur Zeit so.
Sie würde laut Aussage einiger Bewohner nur noch alles so in sich rein stopfen.
Egal was sie am Eisschrank in die Hand bekommt , sie verschlingt es.
Jetzt kommt von Volkmar der Verdacht , dass sie schwanger sein könnte.
Ob da was dran ist.
Mal sehen was und die nächste Zeit bringt, möglich ist ja alles.
Siehe die Aussagen von BB´lern im Livethread.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von zwerg-nase am 16.11.2004 - 13:09.

Beitrag vom 16.11.2004 - 13:08