Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Karin0305

unregistriert

61

Freitag, 18. Februar 2005, 12:35

Zitat

Original von John44
Ich habe schon einmal geschrieben, sie ist eine kalte berechnete Frau. Jetzt bestätigt dies alles was ich so lese. Bin sehr froh, dass ich nicht der einzige bin, welcher diese Frau schon früh so eingeschätzt habe.

Was mich auch stört ist, dass sie bisher immer nur Sex mit Artur hatte wenn sie angesäuselt war. Aber schön saufen muss man sich diesen Mann ja nun wirklich nicht! :kgw:

62

Freitag, 18. Februar 2005, 12:38

Zitat

Original von Karin0305

Zitat

Original von John44
Ich habe schon einmal geschrieben, sie ist eine kalte berechnete Frau. Jetzt bestätigt dies alles was ich so lese. Bin sehr froh, dass ich nicht der einzige bin, welcher diese Frau schon früh so eingeschätzt habe.

Was mich auch stört ist, dass sie bisher immer nur Sex mit Artur hatte wenn sie angesäuselt war. Aber schön saufen muss man sich diesen Mann ja nun wirklich nicht! :kgw:


Bravo Karin, dies wollte ich auch noch schreiben, dachte aber, jetzt wird es zuviel.

63

Freitag, 18. Februar 2005, 12:44

Wieviel bekommen die beiden dafür wohl bezahlt von BB?

64

Freitag, 18. Februar 2005, 12:57

Zitat

Original von Karin0305

Zitat

Original von John44
Ich habe schon einmal geschrieben, sie ist eine kalte berechnete Frau. Jetzt bestätigt dies alles was ich so lese. Bin sehr froh, dass ich nicht der einzige bin, welcher diese Frau schon früh so eingeschätzt habe.

Was mich auch stört ist, dass sie bisher immer nur Sex mit Artur hatte wenn sie angesäuselt war. Aber schön saufen muss man sich diesen Mann ja nun wirklich nicht! :kgw:[/quote

Korrekt!
finde,Arthur ist zu schade für NAT.

Ps: Franzi läßt sich seit einer Woche auch nur
VOLLAUFEN
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Karin0305

unregistriert

65

Sonntag, 20. Februar 2005, 10:20

Eben hat Artur Nata wegen irgend einer Sache von früher angesprochen und sie hat sehr sauer reagiert, weil sie nicht wollte, dass das rauskommt. Seidem schaut sie Artur nicht mehr an! Diese Kontaktpause wird ihr aber sicher gerade recht sein, so wie ich die einschätze! :-(

66

Sonntag, 20. Februar 2005, 10:35

BB nutzt es einfach nur schamlos aus, daß nicht über alles gesprochen werden darf.
Natalie ist sehr damit beschäftigt, wie es dargestellt und aufgenommen wurde, daß sie wegen Diebstahl verurteilt ist. Sie hängt in der Luft auf diesem und sicher vielen anderen Gebieten. Zu dem Besuch mit dem Heiratsantrag kann und darf sie ausser "Ja" oder "Nein" auch nichts sagen.
Dazu gäbe es mit großer Sicherheit wesentlich mehr zu sagen, zu Artur und auch dem Zuschauer. Sie kann schon einschätzen, was das bedeutet, wie das ausgelegt oder interpretiert wird. Da ist es völlig normal, daß sie mehr als sauer ist, man stelle sich nur einmal vor, das man alles so kommentarlos stehen lassen muß.Das geht an die Substanz, es sei denn, man ist völlig abgebrüht. Da sie dies aber doch nicht ist, bezweckt es zumindest im Sinne von BB sie genau so dastehen zu lassen.

Das ist ein absolut mieses Spiel.

67

Sonntag, 20. Februar 2005, 10:47

Zitat

Original von MicMac
BB nutzt es einfach nur schamlos aus, daß nicht über alles gesprochen werden darf.
Natalie ist sehr damit beschäftigt, wie es dargestellt und aufgenommen wurde, daß sie wegen Diebstahl verurteilt ist. Sie hängt in der Luft auf diesem und sicher vielen anderen Gebieten. Zu dem Besuch mit dem Heiratsantrag kann und darf sie ausser "Ja" oder "Nein" auch nichts sagen.
Dazu gäbe es mit großer Sicherheit wesentlich mehr zu sagen, zu Artur und auch dem Zuschauer. Sie kann schon einschätzen, was das bedeutet, wie das ausgelegt oder interpretiert wird. Da ist es völlig normal, daß sie mehr als sauer ist, man stelle sich nur einmal vor, das man alles so kommentarlos stehen lassen muß.Das geht an die Substanz, es sei denn, man ist völlig abgebrüht. Da sie dies aber doch nicht ist, bezweckt es zumindest im Sinne von BB sie genau so dastehen zu lassen.

Das ist ein absolut mieses Spiel.


So sehe ich das auch. Auch wenn ich Natalie nicht mag.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

68

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:12

Zitat

Original von CrazySandy

Zitat

Original von MicMac
BB nutzt es einfach nur schamlos aus, daß nicht über alles gesprochen werden darf.
Natalie ist sehr damit beschäftigt, wie es dargestellt und aufgenommen wurde, daß sie wegen Diebstahl verurteilt ist. Sie hängt in der Luft auf diesem und sicher vielen anderen Gebieten. Zu dem Besuch mit dem Heiratsantrag kann und darf sie ausser "Ja" oder "Nein" auch nichts sagen.
Dazu gäbe es mit großer Sicherheit wesentlich mehr zu sagen, zu Artur und auch dem Zuschauer. Sie kann schon einschätzen, was das bedeutet, wie das ausgelegt oder interpretiert wird. Da ist es völlig normal, daß sie mehr als sauer ist, man stelle sich nur einmal vor, das man alles so kommentarlos stehen lassen muß.Das geht an die Substanz, es sei denn, man ist völlig abgebrüht. Da sie dies aber doch nicht ist, bezweckt es zumindest im Sinne von BB sie genau so dastehen zu lassen.

Das ist ein absolut mieses Spiel.


So sehe ich das auch. Auch wenn ich Natalie nicht mag.




Ich mag sie auch nicht besonders gut leiden, aber in irgendeiner Form muß ich gerecht bleiben, Sandy.

Ich wäre in dieser Situation nicht nur sauer, ich würde platzen. :mrgreen:

Karin0305

unregistriert

69

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:16

Zitat

Original von MicMac

Zitat

Original von CrazySandy

Zitat

Original von MicMac
BB nutzt es einfach nur schamlos aus, daß nicht über alles gesprochen werden darf.
Natalie ist sehr damit beschäftigt, wie es dargestellt und aufgenommen wurde, daß sie wegen Diebstahl verurteilt ist. Sie hängt in der Luft auf diesem und sicher vielen anderen Gebieten. Zu dem Besuch mit dem Heiratsantrag kann und darf sie ausser "Ja" oder "Nein" auch nichts sagen.
Dazu gäbe es mit großer Sicherheit wesentlich mehr zu sagen, zu Artur und auch dem Zuschauer. Sie kann schon einschätzen, was das bedeutet, wie das ausgelegt oder interpretiert wird. Da ist es völlig normal, daß sie mehr als sauer ist, man stelle sich nur einmal vor, das man alles so kommentarlos stehen lassen muß.Das geht an die Substanz, es sei denn, man ist völlig abgebrüht. Da sie dies aber doch nicht ist, bezweckt es zumindest im Sinne von BB sie genau so dastehen zu lassen.

Das ist ein absolut mieses Spiel.


So sehe ich das auch. Auch wenn ich Natalie nicht mag.




Ich mag sie auch nicht besonders gut leiden, aber in irgendeiner Form muß ich gerecht bleiben, Sandy.

Ich wäre in dieser Situation nicht nur sauer, ich würde platzen. :mrgreen:
Ja wenn ich ehrlich bin, ich auch :redface:

70

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:20

Was veranlaßt die beiden, im Haus zu bleiben?
Ne Millionen gibts nicht, also könnten sie doch gehen und in null-komma-nix das Haus verlassen.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

71

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:25

Zitat

Original von urmel
Was veranlaßt die beiden, im Haus zu bleiben?
Ne Millionen gibts nicht, also könnten sie doch gehen und in null-komma-nix das Haus verlassen.


Rüüüschtüüüsch! Aber ich versteh auch Artur nicht,warum der das im Haus anspricht. BB verhängt doch immer Infosperre. Aber was solls,morgen sind wir die beiden ja los.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

Karin0305

unregistriert

72

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:26

Zitat

Original von CrazySandy

Zitat

Original von urmel
Was veranlaßt die beiden, im Haus zu bleiben?
Ne Millionen gibts nicht, also könnten sie doch gehen und in null-komma-nix das Haus verlassen.


Rüüüschtüüüsch! Aber ich versteh auch Artur nicht,warum der das im Haus anspricht. BB verhängt doch immer Infosperre. Aber was solls,morgen sind wir die beiden ja los.
Und damit mein Traum dass Franzi raus muss :sad:

73

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:29

Zitat

Original von urmel
Was veranlaßt die beiden, im Haus zu bleiben?
Ne Millionen gibts nicht, also könnten sie doch gehen und in null-komma-nix das Haus verlassen.


Ich könnte mir schon vorstellen, daß es Trotz ist, von Natalie.
Nach der Methode "So nicht, so kriegt ihr mich nicht klein"

Da sie ja nicht so dumm ist, könnte sie auch auf dem Standpunkt stehen, jetzt erst recht, sie will wissen, werde ich abgewählt oder will man mich trotzdem im Haus behalten. Sie sagte doch schon, freiwillig gehe ich nicht.
Die von BB einkalkulierte Änderung ist ja wohl, daß sie geht, wenn Artur das Haus verlassen muß, womit dann Franzis Bank erhalten bliebe.

Das Spiel ist mies, mehr nicht. Sie könnte es auch so sehen.

Karin0305

unregistriert

74

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:32

Zitat

Original von MicMac

Zitat

Original von urmel
Was veranlaßt die beiden, im Haus zu bleiben?
Ne Millionen gibts nicht, also könnten sie doch gehen und in null-komma-nix das Haus verlassen.


Ich könnte mir schon vorstellen, daß es Trotz ist, von Natalie.
Nach der Methode "So nicht, so kriegt ihr mich nicht klein"

Da sie ja nicht so dumm ist, könnte sie auch auf dem Standpunkt stehen, jetzt erst recht, sie will wissen, werde ich abgewählt oder will man mich trotzdem im Haus behalten. Sie sagte doch schon, freiwillig gehe ich nicht.
Die von BB einkalkulierte Änderung ist ja wohl, daß sie geht, wenn Artur das Haus verlassen muß, womit dann Franzis Bank erhalten bliebe.

Das Spiel ist mies, mehr nicht. Sie könnte es auch so sehen.
Wenn auch nur eine kleine Prozentzahl es ermöglichen würde dass Nat im Haus bleibt, bin ich mir nicht sicher ob sie mit Artur das Haus verlässt.ich schätze sie so ein, dass sie noch bleiben würde!

75

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:37

Zitat

Original von Karin0305

Zitat

Original von MicMac

Zitat

Original von urmel
Was veranlaßt die beiden, im Haus zu bleiben?
Ne Millionen gibts nicht, also könnten sie doch gehen und in null-komma-nix das Haus verlassen.


Ich könnte mir schon vorstellen, daß es Trotz ist, von Natalie.
Nach der Methode "So nicht, so kriegt ihr mich nicht klein"

Da sie ja nicht so dumm ist, könnte sie auch auf dem Standpunkt stehen, jetzt erst recht, sie will wissen, werde ich abgewählt oder will man mich trotzdem im Haus behalten. Sie sagte doch schon, freiwillig gehe ich nicht.
Die von BB einkalkulierte Änderung ist ja wohl, daß sie geht, wenn Artur das Haus verlassen muß, womit dann Franzis Bank erhalten bliebe.

Das Spiel ist mies, mehr nicht. Sie könnte es auch so sehen.
Wenn auch nur eine kleine Prozentzahl es ermöglichen würde dass Nat im Haus bleibt, bin ich mir nicht sicher ob sie mit Artur das Haus verlässt.ich schätze sie so ein, dass sie noch bleiben würde!




Da muß mal einkalkulieren, wird BB auch, hat jedoch auch die Möglichkeit, daß BB sich immer die Entscheidung vorbehält, wann sie denn gehen darf.
Deshalb wird er sicherlich auch vor Montagabend das Haus verlassen müssen, damit dann nicht doch, unversehens Franzi und Natalie weg sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MicMac« (20. Februar 2005, 11:38)


Karin0305

unregistriert

76

Sonntag, 20. Februar 2005, 13:34

Eben haben sich Nat und Artur unterhalten und Artur hat sich über ihre Gefühlskälte ihm gegenüber beschwert. Jetzt möchte ich euch mal meine Meinung dazu sagen.
Natalie deckt das alles mit der Begründung*ich will mich nicht vor den Kameras preigeben* zu. Das klingt für mich sowas von unglaubwürdig. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sie nur nicht soviel für Artur empfindet wie er für sie und aus diesem grund Zärtlichkeiten meidet. Sie geht ja fast mit jedem anderen Bewohner zärtlicher um als mit Artur. Denkt doch mal an Dani wie sie mit der rumgemacht hat.
Nee liebe Leute da stimmt was nicht zwischen den beiden :bigeek:

Lokonda.

unregistriert

77

Sonntag, 20. Februar 2005, 13:46

Sie war noch nicht ganz im Haus und hat sich auf - und da hat Franzi absolut Recht - absolut prostituierte Art und Weise verhalten. Und das nicht nur bei ihrem Strip an Silvester, sondern auch bei jeder anderen sich bietenden Möglchkeit.

Ich fand es, um mit Carstens Worten zu reden, auch "EKELHAFT", obwohl ich es als Mann eigentlich schön finden sollte. Aber es war auf eine zu billige Art und Weise.

Desweiteren läßt sie sich bei jedem Fotoshooting oben ohne fotografieren; auch wenn sie die Brüste ab und an mit den Armen abdeckt. Das war so beim Cover für die CD, in Paris und bei den "Hochzeitsfotos".

Desweiteren erscheint sie regelmäßig mit dieser Art von Fotos auf die Titelseite der Bild-Zeitung.

Für mich hat Franzi seinerzeit Natalie noch sehr nett analysiert. Anstatt "prostituiert" hätte sie besser direkt nuttig gesagt, denn dieses Wort drückt es - obwohl inhaltlich gleich - noch drastischer und besser aus.

Natalie ist ein "Ich-Mensch", der sich über die Falschheit von einigen Leuten im Haus aufregt und selbst am meisten hintenrum lästert. Und das von Beginn an, denn da war sie schon mit Rolf in dieser Sache sehr aktiv.

Sie ist die falscheste Schlange im Haus.

Eine Franzi ist gut genug, um ihr zu erklären, wie man trotz der Kameras einigermaßen unbeobachtet Sex im Haus haben kann. Kaum hat sie es gesagt und nahm sich Zeit für Natalie, lästerte diese wieder über sie ab.

Ich habe zu Natalie im dazugehörigen Thread schon nach ganz kurzer Zeit meine Meinung zu ihr und ihrem Charakter geäußert und sehe mich zig Wochen später absolut bestätigt.

Schade, daß sich nicht Artur fürs Haus beworben hat. Dieser wäre für alle ein größerer Gewinn gewesen als die falsche Schlange.

Ich fand es auch sehr gut, daß er ihr direkt gesagt hat, daß sie mal in Ruhe mit Franzi reden sollte und das sie sich mit Dani desöfteren daneben benommen hat und Jupp vollkommen im Recht gewesen sei, sich darüber zu beschweren.

Karin0305

unregistriert

78

Sonntag, 20. Februar 2005, 13:51

Zitat

Original von Lokonda.
Sie war noch nicht ganz im Haus und hat sich auf - und da hat Franzi absolut Recht - absolut prostituierte Art und Weise verhalten. Und das nicht nur bei ihrem Strip an Silvester, sondern auch bei jeder anderen sich bietenden Möglchkeit.

Ich fand es, um mit Carstens Worten zu reden, auch "EKELHAFT", obwohl ich es als Mann eigentlich schön finden sollte. Aber es war auf eine zu billige Art und Weise.

Desweiteren läßt sie sich bei jedem Fotoshooting oben ohne fotografieren; auch wenn sie die Brüste ab und an mit den Armen abdeckt. Das war so beim Cover für die CD, in Paris und bei den "Hochzeitsfotos".

Desweiteren erscheint sie regelmäßig mit dieser Art von Fotos auf die Titelseite der Bild-Zeitung.

Für mich hat Franzi seinerzeit Natalie noch sehr nett analysiert. Anstatt "prostituiert" hätte sie besser direkt nuttig gesagt, denn dieses Wort drückt es - obwohl inhaltlich gleich - noch drastischer und besser aus.

Natalie ist ein "Ich-Mensch", der sich über die Falschheit von einigen Leuten im Haus aufregt und selbst am meisten hintenrum lästert. Und das von Beginn an, denn da war sie schon mit Rolf in dieser Sache sehr aktiv.

Sie ist die falscheste Schlange im Haus.

Eine Franzi ist gut genug, um ihr zu erklären, wie man trotz der Kameras einigermaßen unbeobachtet Sex im Haus haben kann. Kaum hat sie es gesagt und nahm sich Zeit für Natalie, lästerte diese wieder über sie ab.

Ich habe zu Natalie im dazugehörigen Thread schon nach ganz kurzer Zeit meine Meinung zu ihr und ihrem Charakter geäußert und sehe mich zig Wochen später absolut bestätigt.

Schade, daß sich nicht Artur fürs Haus beworben hat. Dieser wäre für alle ein größerer Gewinn gewesen als die falsche Schlange.

Ich fand es auch sehr gut, daß er ihr direkt gesagt hat, daß sie mal in Ruhe mit Franzi reden sollte und das sie sich mit Dani desöfteren daneben benommen hat und Jupp vollkommen im Recht gewesen sei, sich darüber zu beschweren.
Heissajucha das hat gesessen Lokonda...BRAVISSIMO!!!! :wink: :mrgreen:

79

Sonntag, 20. Februar 2005, 13:53

Hallo Karin,

nicht alles was so scheint muß so sein.
Jeder Mensch ist anders, darin liegt für mich immer das Geheinmis oder Rätsel Mensch.

Subjektiv betrachtet kann jeder urteilen wie er es selbst macht oder machen würde, darin liegt dann auch der Unterschied in der Sichtweise.

Damit gehe ich dann mal davon aus, daß ich die Betroffene wäre.
Mein Freund dürfte anderer Meinung sein als ich, aber das würde garantiert nicht dazu beitragen meine Stimmung, sprich Zuwendung oder Aufmerksamkeit zu heben. Wernn ich dann schon sauer wäre, dann braucht niemand zu versuchen, mich dann doch zu Dinge zu bewegen die ich nicht möchte, Dinge die dann auch noch der Gegenseite dienen.

An cder Stell wäre dann auch Schluß mit lustig, denn wenn ich ihm erkläre, ich möchte das nicht, weil.... so wie sie es getan hat, dann lasse ich mich genau auf diese Dinge so nicht ein.

Deshalb kann ich sehr gut verstehen, daß sie keine Manipulation duldet, das ist dann eine Stärke, zumindest in meinen Augen. Es darf sie nicht interessieren, was die die Geld damit machen und die die dafür Geld bezahlen sehen oder hören wollen.

Es gibt Grenzen, die hat niemand zu überschreiten, nicht für Geld und gute Worte.

80

Sonntag, 20. Februar 2005, 13:58

Zitat

Original von Karin0305

Zitat

Original von Lokonda.
Sie war noch nicht ganz im Haus und hat sich auf - und da hat Franzi absolut Recht - absolut prostituierte Art und Weise verhalten. Und das nicht nur bei ihrem Strip an Silvester, sondern auch bei jeder anderen sich bietenden Möglchkeit.

Ich fand es, um mit Carstens Worten zu reden, auch "EKELHAFT", obwohl ich es als Mann eigentlich schön finden sollte. Aber es war auf eine zu billige Art und Weise.

Desweiteren läßt sie sich bei jedem Fotoshooting oben ohne fotografieren; auch wenn sie die Brüste ab und an mit den Armen abdeckt. Das war so beim Cover für die CD, in Paris und bei den "Hochzeitsfotos".

Desweiteren erscheint sie regelmäßig mit dieser Art von Fotos auf die Titelseite der Bild-Zeitung.

Für mich hat Franzi seinerzeit Natalie noch sehr nett analysiert. Anstatt "prostituiert" hätte sie besser direkt nuttig gesagt, denn dieses Wort drückt es - obwohl inhaltlich gleich - noch drastischer und besser aus.

Natalie ist ein "Ich-Mensch", der sich über die Falschheit von einigen Leuten im Haus aufregt und selbst am meisten hintenrum lästert. Und das von Beginn an, denn da war sie schon mit Rolf in dieser Sache sehr aktiv.

Sie ist die falscheste Schlange im Haus.

Eine Franzi ist gut genug, um ihr zu erklären, wie man trotz der Kameras einigermaßen unbeobachtet Sex im Haus haben kann. Kaum hat sie es gesagt und nahm sich Zeit für Natalie, lästerte diese wieder über sie ab.

Ich habe zu Natalie im dazugehörigen Thread schon nach ganz kurzer Zeit meine Meinung zu ihr und ihrem Charakter geäußert und sehe mich zig Wochen später absolut bestätigt.

Schade, daß sich nicht Artur fürs Haus beworben hat. Dieser wäre für alle ein größerer Gewinn gewesen als die falsche Schlange.

Ich fand es auch sehr gut, daß er ihr direkt gesagt hat, daß sie mal in Ruhe mit Franzi reden sollte und das sie sich mit Dani desöfteren daneben benommen hat und Jupp vollkommen im Recht gewesen sei, sich darüber zu beschweren.
Heissajucha das hat gesessen Lokonda...BRAVISSIMO!!!! :wink: :mrgreen:





Wenn ein Mensch der sich für ein solches Projekt zur Verfügung stellt, kein EGOIST ist, dann geht er sang - und klanglos unter.

Ich bin froh, daß die anderen Bewohner Mitglieder der Heilsarmee sind, denn alles was Du hier aufführst sind Eigenschaften die alle Bewohner im Haus besitzen.

Zu den Ausführungen, sie habe sich prostituiert muß man anderer Meinung sein, denn sie hat es nicht getan. Dazu gehört etwas ganz anderes, weil die Bedeutung dieses Wortes eine ganz andere ist, als das was Du hier in den Raum stellst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MicMac« (20. Februar 2005, 13:59)