Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 1. Februar 2005, 11:52

Wochenaufgabe "Karneval"

Die Wochenaufgabe steht ganz im Zeichen des Karnevals. Die Bewohner sollen sich innerhalb von 24 Stunden überlegen, wie sie eine vierzigminütige Karnelvalssitzung gestalten wollen. BB gibt einige Tipps: Männerbalett "Schwanensee", Tanz im sexy Outfit, Witze/Parodien über Bewohner (auch Exbewohner). BB stellt ein Podium für das "Dreigestirn" (Prinz, Jungfrau und Bauer) und eine "Bütt" (Rednerbühne) zur Verfügung. Das "Dreigestirn" übernimmt die Moderation der vierzigminütige Showeinlage. Am Sonntag wird dann die Aufführung im Reichen Bereich stattfinden.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

2

Dienstag, 1. Februar 2005, 12:54

Na dann Helau :mrgreen:

gruengesicht

unregistriert

3

Dienstag, 1. Februar 2005, 17:12

Wie gruselig.

Ich bin bekennender Anti-Karnevalist und finde die sogenannten Profis schon zum Fürchten.
Nun sollen die Bewohner, die überhaupt keine Ahnung von der Materie haben, eine 40 min. Spaßveranstaltung machen - au weia!!!!

Ich halte die Wochenaufgabe für nicht lösbar, da ich davon überzeugt bin, daß das, was uns die Bewohner am Ende der Woche präsentieren werden, schlechter als jede Dorf-Karnevalssitzung ist.

Ich hoffe aber, daß wenigstens die Bewohner Spaß daran haben werden.

Grüße,
das Grünchen

4

Dienstag, 1. Februar 2005, 17:25

Tolle Wochenaufgabe, passt eben zur Karnevalszeit. Die sollen nur mal ihren Grips mal anstrengen, haben doch sonst nichts zu tun. Ich denke, sie haben einige gute Ideen!

5

Dienstag, 1. Februar 2005, 17:26

Bei dieser Wochenaufgabe fehlt jemand wie Rolf. Der is Kölner und könnte einge hilfreiche Tipps geben. Was ich so bisher gesehen habe,wirds wohl leider nicht wirklich berauschend.

Nun ja,als "Jeck" in ich da halt schwer zufriedenzustellen. :mrgreen:


ALAAF!
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

Blümchen

unregistriert

6

Dienstag, 1. Februar 2005, 18:39

RE: Wochenaufgabe "Karneval"

Ich finde es aber mal eine tolle Idee. Selbst habe ich auch nichts mit Karneval zu tun.


Alaaf und Helau

7

Dienstag, 1. Februar 2005, 20:48

RE: Wochenaufgabe "Karneval"

Na,Männerballett würde ich doch ganz gerne mal sehen, grööööööööööhl. Das wäre bestimmt lustig. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Liebe Grüße aus Rheinhessen sendet Karin

8

Mittwoch, 2. Februar 2005, 08:12

Ich finde diese Wochenaufgabe super, aber nicht einfach!
Habe mal versucht eine Büttenrede zu schreiben, ist nicht viel dabei herausgekommen, musste dann doch auf andere Qullen zugreifen!! :redface:
Lustig zu sein und das noch einigermassen sinnvoll ist schwer!!! :ccol:
"Dabei ist alles" '*winke

9

Donnerstag, 3. Februar 2005, 10:58

Ich finde die WA toll und bin schon gespannt, was sie daraus machen!!

Ernie

Sesamstraßen-Bande

  • »Ernie« ist weiblich

Beiträge: 331

Wohnort: aus mama's bauch

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Februar 2005, 11:04

ich finde karneval öde.

neija, hier im norden ist es ja auch so gut wie gar nicht verbreitet. da ich damit nicht aufgewachsen bin, finde ich es wohl auch langweilig und öde. aber jedem das seine und viel spaß den bewohnern bei der aufgabeund allen jekken in diesem land
was immer auch passiert ... ICH WAR`S NICHT! ... und wenn doch, mir doch ladde!!!

11

Donnerstag, 3. Februar 2005, 12:26

Bis jetzt hat man ja noch nicht viel gesehen. Probe etc.

12

Donnerstag, 3. Februar 2005, 20:06

Karneval ist so öde, wie alles was schlecht gemacht ist.
Das was im TV so läuft, ist nicht bsonders gut, da es für die breite Masse gmacht ist, leider.
Volkstümlicher Karneval ist meist gut. Es ist halte eine Sache die regional bedingt ist. Ich kann über Dinge die in meier Region passieren gut unken, lästern und ins lächerliche ziehen. Wenn ich es kenne und verstehe.

Was daraus dann alles so gemacht wird, ist das, was kaum einer von uns haben möchte oder sehen will.

13

Freitag, 4. Februar 2005, 12:37

Zitat

Original von MicMac
Karneval ist so öde, wie alles was schlecht gemacht ist.
Das was im TV so läuft, ist nicht bsonders gut, da es für die breite Masse gmacht ist, leider.
Volkstümlicher Karneval ist meist gut. Es ist halte eine Sache die regional bedingt ist. Ich kann über Dinge die in meier Region passieren gut unken, lästern und ins lächerliche ziehen. Wenn ich es kenne und verstehe.

Was daraus dann alles so gemacht wird, ist das, was kaum einer von uns haben möchte oder sehen will.

Wie Recht Du hast. Finde diese Aufgabe blöde. He :sad:lau
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

Udo

ehemaliger Chef vom ganzen *g*

  • »Udo« ist männlich

Beiträge: 2 432

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. Februar 2005, 13:36

Micha als Matchmaster

sieht ihm sehr ähnlich...


15

Freitag, 4. Februar 2005, 14:13

Das was ich bisher von den Proben gesehen habe,fand ich ganz ok. Wenn man bedenkt,dass die Meisten sonst nix mit Karneval zu tun haben,haben sie es wirklich gut hinbekommen.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

16

Freitag, 4. Februar 2005, 18:55

Heute mittag habe ich über stream die Proben miterlebt, ich muss sagen über das Männerballett habe ich mich fast totgelacht!
Die Herren im TüTü, einfach göttlich!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
"Dabei ist alles" '*winke

Blümchen

unregistriert

17

Samstag, 5. Februar 2005, 11:03

RE: Wochenaufgabe "Karneval"

In Köln sind die Jecken los und das gilt auch für das Big Brother-Haus. Im Rahmen der neuen Wochenaufgabe müssen die Bewohner sich ein â€Å¾Köln-Comedyâ€Å“-Programm ausdenken und in Form einer Sitzung am Ende der Woche darbieten. Heute ist die erste Probe und das, was die Bewohner da schon bieten, lässt viel hoffen.

Im Wohnzimmer des reichen Bereichs steht ein Podium, auf dem Prinz (Carsten), Bauer (Jupp) und Jungfrau (Nicole) Platz nehmen. Dann treten nacheinander die Bewohner in den verschiedensten Rollen auf. Schon die Eröffnung mit dem Männerballett im schicken Tutu sorgt für großes Gelächter vor allem bei den Mädels. Aber auch Sascha als Supermann und Micha als der Matchmaster kommen gut an. Es ist auf jeden Fall alles dabei, ob Tanz, Gesang, Rede oder Parodie, die Bewohner haben sich einiges einfallen lassen.

Zwar sitzt noch nicht alles perfekt und immer wieder gibt es kleine Unterbrechungen, doch bis zur offiziellen Präsentation ist ja auch noch genügend Zeit.

Quelle: offizielle BB-Seite

18

Samstag, 5. Februar 2005, 18:41

RE: Wochenaufgabe "Karneval"

Muss feststellen, dass alle Bewohner vom anderen Stern kommen. Die reden immer von Prinzessin. Das ist eine JUNGFRAU!! In Köln gibt es kein Prinzenpaar. Ach Rolf, was vermiss ich Dich in diesem Punkt. :kgw:
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

19

Samstag, 5. Februar 2005, 18:52

RE: Wochenaufgabe "Karneval"

Zitat

Original von engelchen4
Muss feststellen, dass alle Bewohner vom anderen Stern kommen. Die reden immer von Prinzessin. Das ist eine JUNGFRAU!! In Köln gibt es kein Prinzenpaar. Ach Rolf, was vermiss ich Dich in diesem Punkt. :kgw:


Es wäre gut, etwas Rolf im Haus zu haben.
Was sich die leitende Karnevalistin Furzilla I dabei überhaupt denkt????
Sie ist schon ein Allround-Talent, 1. Tänzerin *haha* leitende Karnevalistin, Mio-Gewinnerin u.v.m., na dann steht den Zuschauern ja noch was ins Haus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MicMac« (5. Februar 2005, 18:52)


20

Sonntag, 6. Februar 2005, 17:30

RE: Wochenaufgabe "Karneval"

Ja, so ein bißchen Rolf, gerade jetzt zur Karnevalszeit wäre nicht schlecht.
Liebe Grüße aus Rheinhessen sendet Karin