Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:44

Wochenaufgabe "Rätsel"

Und wieder ist es soweit. Die Wochenaufgabe ist da!

Diese Woche müssen die Bewohner im NB Rätsel lösen. Insgesamt sind es 50 verschiedene Rätsel,deren korrekte Lösungen in ein entsprechendes Buch geschrieben werden müssen.
Um ausgiebig knobeln zu können,stellt BB Schreibblöcke,Stifte und Taschenrechner zur Verfügung. Die Bewohner können selbst entscheiden,wer welche Rätsel löst.

Pro richtig gelöstes Rätsel vergibt BB 2%.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

katri168

unregistriert

2

Dienstag, 15. Februar 2005, 15:01

Naja das ist ja zu schaffen...

3

Dienstag, 15. Februar 2005, 15:43

Endlich wieder mal eine Wochenaufgabe, die den Bewohnern Spass macht, und auch einen Bereichswechsel zuläßt. :mrgreen:

4

Dienstag, 15. Februar 2005, 19:48

An der Wochenaufgabe habe die Bewohner ihren Spaß und sie haben was zu tun.
Und sie ist auch zu schaffen...
Ich hoffe, dass TR es schafft (falls es vorher kein Wechselmatch geben sollte... )

Blümchen

unregistriert

5

Dienstag, 15. Februar 2005, 20:10

Es ist eine der schönsten Wochenaufgaben überhaupt.
Wenn man bedenkt, dass sie sonst im Haus kein Blatt Papier haben und keinen Stift.


6

Dienstag, 15. Februar 2005, 20:44

Diese Wochenaufgabe gab es aber nur, weil TR sie lösen muß.
TN hätte das ganze Papier für Botschaften an den Gärtner aus Liebe von Franzi verplempert. :mrgreen:

7

Mittwoch, 16. Februar 2005, 09:51

Ich finde die WA toll; würde mir auch sehr viel Spaß machen!

8

Mittwoch, 16. Februar 2005, 16:25

das is ja mal ne geile Wochenaufgabe.

gruengesicht

unregistriert

9

Donnerstag, 17. Februar 2005, 13:32

Ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

Ich finde eine solche WA ist überfällig. Endlich sind die Bewohner im Haus mal gefordert.
Nicht nur die körperliche Fitness leidet stark darunter, wenn man zum Nichts-Tun verdonnert wird, sondern auch die Beweglichkeit des Geistes.

Solche WA hätten mindestens einmal pro Monat gemacht werden sollen.

Ich kann gut verstehen, daß sich alle so über diese Aufgabe freuen.
Ich sitze selber (wenns die Zeit erlaubt) begeistert vorm Fernseher und knoble mit.

Grüße,
das Grünchen

10

Donnerstag, 17. Februar 2005, 13:46

Zitat

Original von gruengesicht
Ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

Ich finde eine solche WA ist überfällig. Endlich sind die Bewohner im Haus mal gefordert.
Nicht nur die körperliche Fitness leidet stark darunter, wenn man zum Nichts-Tun verdonnert wird, sondern auch die Beweglichkeit des Geistes.

Solche WA hätten mindestens einmal pro Monat gemacht werden sollen.

Ich kann gut verstehen, daß sich alle so über diese Aufgabe freuen.
Ich sitze selber (wenns die Zeit erlaubt) begeistert vorm Fernseher und knoble mit.

Grüße,
das Grünchen


Ich auch...besonders bei Wer wird Millionär!!


Tja, das waren noch BB-Zeiten..seufz

11

Donnerstag, 17. Februar 2005, 13:46

Zitat

Original von gruengesicht
Ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

Ich finde eine solche WA ist überfällig. Endlich sind die Bewohner im Haus mal gefordert.
Nicht nur die körperliche Fitness leidet stark darunter, wenn man zum Nichts-Tun verdonnert wird, sondern auch die Beweglichkeit des Geistes.

Solche WA hätten mindestens einmal pro Monat gemacht werden sollen.

Ich kann gut verstehen, daß sich alle so über diese Aufgabe freuen.
Ich sitze selber (wenns die Zeit erlaubt) begeistert vorm Fernseher und knoble mit.

Grüße,
das Grünchen


Hallo Grünchen! Schön, mal wieder was von Dir zu hören! Deinen Post unterschreibe ich Dir sofort; hast absolut recht!

12

Donnerstag, 17. Februar 2005, 13:59

Ich bekomme von den Rätseln leider nichts mit. Kann die jemand mal hier ins Forum stellen??

13

Donnerstag, 17. Februar 2005, 14:18

Ein paar Rätsel habe ich mitbekommen:

In einem kleinen See schwimmt ein Schiff. Was passiert mit dem Wasserspiegel, wenn das Schiff sinkt?

Der Inhalt einer Ketchupflasche wird für eine Aktionswerbung um 25 % erhöht. Um wieviel % muss der Inhalt nach der Aktion wieder reduziert werden, um den ursprünglichen Inhalt zu bekommen?

Hans hat Geburtstag, er wird 33. Damit ist er 3x so alt wie Franz war, als Hans so alt war wie Franz heute ist.

Wer es macht, braucht es nicht.
Wer es kauft, will es nicht für sich.
Wer es bekommt, kann nichts damit anfangen.
Was ist es?

Ihr habt 27 Kugeln, die sich äusserlich nicht unterscheiden. Eine dieser Kugeln ist schwerer als die anderen 26. Ihr habt eine Balkenwaage und müsst mit 3 Wiegerversuchen herausbekommen welche Kugel die schwerere ist.

Der faule Elektriker
Im Keller eines Hauses befinden sich drei Lichtschalter. Im Dach des Hauses befinden sich drei Glühbirnen. Mit jedem Lichtschalter wird genau eine Glühbirne im Dach des Hauses eingeschaltet.
Unser Elektriker befindet sich im Keller. Alle drei Schalter sind in der Aus-Stellung. Er soll nun heraus finden, welcher Schalter welche Glühbirne im Dach ein- und ausschaltet. Leider hat er auch keinen Kollegen dabei oder einen anderen Helfer. Und vom Keller bis ins Dach sind einige Treppen zu steigen. Es dringt auch kein Lichtschein aus dem Dach bis zum Keller.
Unser Elektriker weiß sich zu helfen. Nach dem er im Keller seine "Hausaufgaben" gemacht hat geht er in das Dach und schon weiß er, welcher Schalter zu welcher Glühbirne gehört
Wie macht das der Elektriker?

Amalie, Berta Johanna und Margarete wollen vereisen.
- Amalies Flugzeug fliegt von Heathrow ab.
- Johannas fliegt von Schipol
- Berta fliegt nach Canada
- Amalie geht nicht nach Hong-Kong
- Die Person die von Orly abfliegt geht nach Mexico
- Und die Dame die von New York abfliegt geht nicht nach Australien
Wer fliegt nun von wo wohin?

Eine Flasche Wein kostet €9,50. Der Inhalt der Flasche ist €9 teurer als die leere Flasche. Was kostet die leere Flasche?

Futterkrippe
In den winterlich verschneiten Wäldern kann man an den verschiedenen Futterstellen einige Tiere beobachten. So sah ich gestern einen prächtigen Hirschen, ein Reh und einen Hasen, wie sie an dem Stroh, das in der Krippe verteilt war, frassen. Ein Förster, der gerade des Weges kam, erklärte mir, dass ein Hirsch für einen Ballen Stroh eine Stunde benötigt, ein Reh frisst daran 3 Stunden und ein Hase knabbert einen Ballen in 8 Stunden weg. Ich fand das interessant und stellte mir die Frage, wie lange sie wohl brauchen würden, wenn alle 3 gleichzeitig an einem Ballen fressen?

Wer es besitzt, hat Grund sich zu beklagen,
und wem es fehlt, der ist gesund.
Wer es verschweigt, vermag uns viel zu sagen,
und wer es sagt, der hält stets reinen Mund.
Der Geizige vermag es fortzuschenken;
der üppige Verschwender knappt sich's ab.
Wer niemals denkt, wird immer daran denken,
und jeder nimmt es mit sich in das Grab.

Gegeben sind zwei Sanduhren, eine die 7 Minuten und eine die 4 Minuten misst. Wie lassen sich genau 9 Minuten damit messen?


Könnt ja mal knobeln....zu einigen hab ich ne Lösung :mrgreen:

14

Donnerstag, 17. Februar 2005, 15:26

Wem sowas Spaß macht, der sollte mal hier vorbei schauen :mrgreen:
Unter Anderem auch das Rätsel mit dem faulen Elektriker
Viel Spaß! :wink:

Hab noch ne Seite, unter Vers und Worträtsel könnt ihr eucht todknobeln :mrgreen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Magic« (17. Februar 2005, 15:37)


15

Samstag, 19. Februar 2005, 09:02

Rätseln wie die Bewohner

Rätseln wie die Bewohner - TEIL 1

15:00 Uhr,
Seit Tagen rauchen die Köpfe im Haus, Team Reich beschäftigt sich mit allerlei Formen von Rätseln. Diese Wochenaufgabe ist alles andere als ein Zuckerschlecken, denn die gestellten Aufgaben sind nicht selten enorm knifflig. Dabei kommt es nicht nur auf gute Rechenkünste oder Sprachkenntnisse an. Meist sind pure Logik und der Sinn für den entscheidenden Lösungsansatz gefragt - das Ein-mal-eins reicht dafür nicht mehr aus.

Beweise nun auch Du, was Du drauf hast. Paralell zu den Ereignissen im Haus stellen wir Dir hier bei bigbrother.de auszugsweise originale Rätsel-Aufgaben aus dem Haus. Bis Sonntag, wenn auch die Bewohner ihre Lösungen präsentieren, kannst Du Dich ans Werk machen. Dann nämlich werden auch wir die Lösungen auf dieser Website veröffentlichen. Viel Spaß also beim "Rätseln".

zur Erklärung: Die Lösungen sollten entsprechend der Aufgabenstellung (steht am Ende der Aufgabe in Klammern) ausführlich auf ein Blatt notiert werden.

AUFGABE 1

Die drei Prinzen


Drei Anwärter gibt es um die Hand der Prinzessin Sabrina. Aber der König wollte nicht einfach irgendeinem der dreien den Vorzug geben, er wollte den intelligentesten als Mann für seine Tochter (die allerdings heimlich in den Prinzen Roland verliebt war, einer der drei Anwärter) und er ließ alle eine Prüfung machen. Der König verband jedem der drei die Augen und malte ihnen einen Punkt auf die Stirn. Nachdem er fertig war sprach er: "Jedem von Euch habe ich einen Punkt auf die Stirn gemalt. Der Punkt ist entweder blau oder gelb. Ich sage Euch nur, dass mindestens einer von Euch einen blauen Punkt auf der Stirn hat! Ich nehme nun Eure Augenbinden ab und der erste der mir sagt welche Farbe sein Punkt auf der Stirn hat und warum, wird meine Tochter heiraten." Der König nahm nun nacheinander jedem die Augenbinde ab, zuletzt dem Prinzen Roland. Dieser blickt in die Runde ,sieht nur blaue Punkte und in den Gesichtern seiner Kontrahenten die gleiche Frage wie in seinem, "Welche Farbe hat mein Punkt?" Nach einer sehr, sehr langen Stille steht Prinz Roland auf und sagt richtig die Farbe des Punktes auf seiner Stirn. Welche Farbe hatte der und wie wusste er es?
(Die Farbe des Punktes von Roland und die Erklärung notieren)

AUFGABE 2

Die veflixte Reihe


Welches wären die drei nächsten Buchstaben der folgenden Reihe:

E Z D V F S S A N Z

(Die 3 nächsten Buchstaben und die Überlegung notieren)

AUFGABE 3

Ein komischer Geburtstag


Bei einem Bier in einer Kneipe sagt Karl am Stammtisch: "Schon komisch vorgestern war ich noch 25 Jahre alt und nächstes Jahr werde ich schon 28". "Wie soll das den möglich sein", entgegnet ihm da einer seiner Kollegen. Weißt Du es?
(Die genaue Erklärung notieren)

AUFGABE 4

Der weise Rat


Von drei Brüdern, die Bauern waren und jeder ein gleich großes Stück Land besaß, starb einer. Weil es sonst keine Erben gab, sollen sich die beiden verbliebenen Brüder das Stück Land des Toten teilen. Nun gab es natürlich Streit, denn das Stück Land war sehr unregelmäßig geformt und keiner von ihnen wollte übervorteilt werden. Als sie sich nun einfach nicht einigen konnten, gingen sie zu ihrem Bürgermeister und fragten ihn um Rat. Dieser überlegte kurz und gab den beiden Bauern dann einen Rat wie sie vorgehen sollten. Damit waren sie dann auch sofort einverstanden. Was riet der Bürgermeister den beiden?
(Die genaue Erklärung notieren)

AUFGABE 5

Reiselust


Amalie, Berta, Johanna und Margarete wollen verreisen.

· Amalies Flugzeug fliegt von Heathrow ab.
· Johanna fliegt von Düsseldorf ab.
· Berta fliegt nach Kanada
· Amalie geht nicht nach Hongkong
· Die Person die von Zürich abfliegt geht nach Mexiko
· Und die Dame, die von New York abfliegt, geht nicht nach Australien

Wer fliegt nun von wo wohin?
(Die genaue Auflistung notieren)

AUFGABE 6

Buchstabenfolge


Welcher Buchstabe passt am wenigsten in dazu?

A E F H K Z

(Sucht die Gemeinsamkeit! Notiert den Buchstaben und die Erklärung)

AUFGABE 7

Operation


Ein Vater ist mit seinen Sohn auf dem Weg zu einem Fußballspiel. Mitten auf einem Bahnübergang bleibt ihr Auto stehen. Den heranrasenden Zug kann man schon hören. Der Vater bemüht sich verzweifelt, den Wagen wieder zu starten. Es gelingt ihm jedoch nicht, und der Wagen wird vom Zug erfasst. Kurze Zeit später trifft ein Rettungswagen am Unfallort ein und versucht, die beiden Schwerverletzten so schnell wie möglich zum nächsten Krankenhaus zu transportiert. Der Vater stirbt jedoch auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Sohn schwebt in Lebensgefahr und muss sofort operiert werden. Er wird direkt in den Operationssaal gebracht, wo schon die Chirurgen warteten. Als sie sich jedoch über den Jungen beugen, sagte jemand aus dem Chirurgenteam erschrocken: »Ich kann nicht mit operieren, das ist mein Sohn«.
Wie erklärst du dir das? -- Tipp: Es handelt sich weder um Seelenwanderung noch um Wiedergeburt und der Tote ist auch nicht der Adoptiv-Vater des Jungen.--
(Die Erklärung notieren)

AUFGABE 8

Die zwei Türen


Ein listiger Kaufmann wurde einst zu lebenslanger Haft verurteilt. Da er aber ein sonst unbescholtener Bürger war, wollte der Richter ihm noch eine Chance geben und stellte ihm folgendes Rätsel. "Vor dir hat es 2 Türen, eine der Türen führt in den Kerker und die andere in die Freiheit. Vor jeder Tür steht je ein Wächter, einer der Wächter sagt immer die Wahrheit der andere lügt immer. Du weißt nicht welcher der Wächter die Wahrheit sagt aber du darfst einem EINE Frage stellen um herauszufinden welche der 2 Türen in die Freiheit führt." Der Angeklagte stellte einem Wächter eine Frage, wusste dann genau welche Türe in die Freiheit führt und konnte sich so vor der Haftstrafe retten.
Was hatte er gefragt?
(Die richtige Frage und die Erklärung notieren)

AUFGABE 9

Ab über'n Teich


Vier Freunde wollten mit einem kleinen Ruderboot einen Teich überqueren. Aber leider befördert das kleine Boot gerade mal 100 kg also gleich viel wie der dickste der vier, Horst alleine wiegt. Die anderen drei waren zum Glück leichter, Peter wiegt 52 kg, Fritz war sogar noch 3 kg leichter und alle vier zusammen wiegen 247 kg. Wie müssen sie über den Teich übersetzen damit das Boot nie überlastet wird und man noch die Tatsache mit einbezieht, dass Fritz nicht rudern kann?
(Die Gewichte aller Freunde und die genaue Erklärung - wie der Transport funktioniert - notieren)

AUFGABE 10

Rote und blaue Knöpfe


Ich habe vor mir drei Stoffsäcke. In den Säcken hat es Knöpfe. An jedem Sack hängt ein kleines Schild. Sack 1 ist mit "Rote Knöpfe", Sack 2 mit "Rote & blaue Knöpfe" und Sack 3 mit "Blaue Knöpfe" angeschrieben. Diese Säcke sind aber alle falsch beschriftet, denn ich habe die Schilder vertauscht! Ich werde Dir nur einen Knopf zeigen den ich aus einem der drei Stoffsäcke heraus nehme. Du kannst aber wählen aus welchem Sack ich den Knopf nehmen soll.
Kannst Du mit diesem einen Knopf herausfinden, was in welchem Sack zu finden ist und wenn ja wie?
(Die genaue Erklärung notieren)

Wie gesagt: Schön rätseln und am Sonntag gibt's die Lösungen - hier bei bigbrother.de

Quelle: www.bigbrother.de
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

Blümchen

unregistriert

16

Samstag, 19. Februar 2005, 10:55

RE: Rätseln wie die Bewohner

Antwort zur Aufgabe 3:

Heute ist der 1.1., Geburtstag 31.12, vorgestern war er 25 Jahre, am 31.12. 26, Jahre, und nächstes Jahr 28 Jahre.

17

Samstag, 19. Februar 2005, 12:01

Meine Lösung zu Aufgabe 9 "ab übern Teich":

Horst wiegt 100 kg,Peter 52 kg,Fritz 49 kg und der 4te Freund,ich nenne ihn mal Karl,wiegt 46 kg.

Zuerst rudert Karl mit Fritz und setzt Fritz ab. Karl rudert zurück und holt Peter. Jetzt wird Peter abgesetzt und Karl rudert alleine zurück. Karl steigt aus. Horst rudert alleine zum Ufer,wo Peter und Fritz warten,und steigt aus. Peter setzt sich nun ins Ruderboot und holt Karl ab. Nun sind alle Freunde zusammen.... Glaube ich. :mrgreen:

Meine Lösung zu Aufgabe 1 "die drei Prinzen"

Roland´s Punkt ist gelb. Denn seine beiden Kontrahenten haben blaue Punkte und der König sagte ja,die Punkte sind entweder blau oder gelb. Dann wird wohl Roland die Prinzessin heiraten dürfen. :love1: Hoffe ich.... :mrgreen:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

Blümchen

unregistriert

18

Montag, 21. Februar 2005, 22:55

Wenn die Tore jetzt offen bleiben, dann war das erarbeitete Wochenbudget von 52 % für die Katze.