Sie sind nicht angemeldet.

Partner

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich
  • »Alessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Mai 2005, 00:27

Die Biologie der Frau!

Ein Hoch auf die Biologie!!! Jede von uns kennt es, dieses
vertraute Ziehen im Bauch und Rücken, mit dem sich monatlich
eine Naturkatastrophe in unser Leben drängt und uns zu Sklaven
von diversen Hygieneartikeln macht. Selbst, wenn man von Krämpfen
wehenähnlichen Ausmaßes verschont bleibt, so handelt es sich, alles
in allem, um eine ziemlich lästige Angelegenheit und trägt einen
darüber hinaus auch noch infame und hohle Sprüche der holden
Männlichkeit ein, die sich stets beeilen, ihre hirnlose Ignoranz
zu diesem Thema unter Beweis zu stellen.
"Was bist Du so zickig, hast Du Deine Tage?" wird dann skandiert
und damit jedweder Zusammenhang mit männlichem Fehlverhalten
bagatellisiert, da man den Zorn einer Frau auf bloßen Hormonwirrwarr
reduziert und sich nicht weiter damit auseinandersetzten muß, denn
heute tickt sie halt nicht richtig, man kennt das ja...
(Dieser Spruch fällt übrigens unabhängig von tatsächlichen Gegebenheiten)
In meiner Gegenwart fallen diese Sprüche heutzutage selten und wenn, dann
nur einmal, da Männer, die sich jaulend ihre eigenen Hormondrüsen halten,
allgemeinhin nicht in der Verfassung sind, derartige Sätze zu wiederholen.
Ein weiterer Punkt meines Unmuts ist die Werbung. Denn es besteht eine
eklatante Übereinstimmung von Spots für Binden und Tampons mit der von
Windelwerbung. In beides wird mit Vorliebe blaue Flüssigkeit gegossen, um
die Saugfähigkeit zu demonstrieren und agile Babys und weißgekleidete,
unmotiviert in der Gegend herumhüpfende, Frauen freuen sich ihres Lebens
und vom Himmel fallen Millionen von Blütenblättern...Was soll uns hier
suggeriert werden? Das wir monatlich in eine Regression zurückfallen und
ein Inkontinenzproblem haben? Das Gefasel von Sicherheit und Freiheit,
welches wir bei dem Gebrauch dieser Artikel angeblich erfahren, klingt in
meinen Ohren auch mehr als absurd! Was für eine Sicherheit ??? Brauchen
wir uns im Auto nicht mehr anschnallen, wenn wir Tampons tragen? "Dieses
Flugzeug wird heute nicht abstürzen Schatz, denn ich hab ja Gott lob meine
Tage!" Arrgh! Diskret soll es sein, keiner soll mitkriegen, dass wir gerade
menstruieren und so zischt ein Schulmädchen dem anderen hinter vorgehaltener
Hand zu "Hast Du mal nen Tampon?" in dem gleichen Ton, in dem es sagen würde
"Ich habe gerade ein Kind umgebracht!" während Männer bedenkenlos am hellichten
Tage gegen Laternenpfähle urinieren. Ich wage gar nicht, mir auszumalen, wie es
wäre, wenn statt unser die Männer menstruieren würden... Dann käme Menstruations-
blut höchstwahrscheinlich dem Inhalt des heiligen Grals gleich und blutrot würde
zur Modefarbe des Saison gekürt. Allerorten würde man es als Potenz- und Frucht-
barkeitssymbol feiern und es öffentlich in edelsteinbesetzten Krügen zur Schau
stellen. Wenn Männer ihre Tage hätten, würden sie auf dem Sofa liegen und bekämen
nur ihre Lieblingsgerichte gekocht. Und sie würden von morgends bis abends jammern,
dass sie abdominale Koliken hätten (denn ein profanes Bauchweh täte es dann nicht)
und die Erde würde aufhören, sich zu drehen. Insofern hat die Natur sich schon
etwas dabei gedacht, dass wir das Ganze am Hals haben, denn es hieße "Rien ne va
plus!" wenn die Männer damit beladen wären. Man hätte das Rad noch nicht erfunden,
weil die Männer zu sehr damit beschäftigt wären, ihre Beschwerden zu pflegen,
geschweige denn den Computer. Aber da wir es nun mal sind, die ihre allgemeine
Akzeptanz eine geringe und Anlaß zu "geistreichen" Späßen. Darum meine Aufforderung
an alle Frauen: Tragt T-Shirts mit der Aufschrift: "Menstruiren ist besser als
Massakrieren!" Verteilt Tampons an die Männer in Eurem Bekanntenkreis mit der
Aufforderung, sie immer bei sich zu tragen, damit sie Euch gegebenfalls mal aushelfen
können (wir haben ja schließlich auch Präser dabei), tut nicht immer so, als seid
ihr aussätzig und wenn ihr mal einen roten Fleck in der Jeans aufweist, zuckt mit
den Schultern und sagt: "Na und, ist doch ne schöne Farbe, oder?" Und schnallt Euch
im Auto an, auch wenn ihr Eure Tage habt!
Menstruierend Alessa
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alessa« (8. Mai 2005, 00:29)


2

Sonntag, 8. Mai 2005, 00:37

RE: Die Biologie der Frau!

Liebe Alessa,

obwohl ich Vertreter des "nicht betroffenen" Geschlechtes bin, kann ich mir einen Kommentar nicht verkneifen...

Ich musste von einem zum anderen Ohr grinsen, als ich den Text gelesen habe, absolut geil. Und dabei doch so wahr! Nein, ich mache mir jetzt weniger Sorgen um meine Hormondrüse. Kann Dir aber in allen Punkten zustimmen, Alessa.

Besonders der Bezug zu den Männern, wenn sie die Tage hätten. Die Realität sieht doch noch viel schlimmer aus - wir Männer müssen ja schon sterben, wenn wir nur einen Schnupfen haben. Ihr Frauen würdet ganz schön einsam werden bei menstruierenden Männern.

In einem Punkt kommt aber doch Neid bei mir auf - Ihr könnt etwas, was uns Männern verborgen bleiben muss: reiten, schwimmen und fahrradfahren. Und braucht dafür nur einen OB.

In der Hoffnung, dass Du Dich immer anschnallst,

Dein Matze
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matze« (8. Mai 2005, 00:39)


3

Montag, 9. Mai 2005, 14:47

Alessa, stammt der Text von Dir??? Schöööön geschrieben! :daumho:

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich
  • »Alessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Mai 2005, 22:42

Zitat

Original von sari2110
Alessa, stammt der Text von Dir??? Schöööön geschrieben! :daumho:


Nein sari2110, habe diesen Text vor längerer Zeit mal im Internet gefunden und fand den sehr lesenswert, glaube auf den hausfrauenseiten aber bin mir nicht mehr ganz sicher, sonst hätte ich den Link dazugeschreicht.

LG Alessa
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alessa« (9. Mai 2005, 22:47)


Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich
  • »Alessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Mai 2005, 22:30

Zitat

Original von Alessa

Zitat

Original von sari2110
Alessa, stammt der Text von Dir??? Schöööön geschrieben! :daumho:


Nein sari2110, habe diesen Text vor längerer Zeit mal im Internet gefunden und fand den sehr lesenswert, glaube auf den hausfrauenseiten aber bin mir nicht mehr ganz sicher, sonst hätte ich den Link dazugeschreicht.

LG Alessa



Ich habe die Quelle gefunden, und hier gibt es noch eine ganze Menge sehr lesenswerte Geschichten zu finden, es lohnt sich !!

http://www.hanebuechlein.de/damen/index.php
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

6

Freitag, 20. Mai 2005, 07:30

Vielen Dank für den Link! :daumho: :daumho: