Sie sind nicht angemeldet.

Partner

otto2708

unregistriert

1

Donnerstag, 12. Mai 2005, 14:11

An jeden der in den 50er 60er und 70er Jahren geboren wurde.

Eine Generationengeschichte

Wenn du als Kind in den 50er,60er oder70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten!


Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags. Unsere Bettchen waren angemalt in strahlenden Farben voller Blei und Cadmium. Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen. Auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen.

Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus um zu spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst wieder zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren, und wir hatten nicht mal ein Handy dabei! Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne, und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach â€Å¡,Aufsichtspflicht''. Kannst du dich noch an ,,Unfälle'' erinnern? Wir kämpften und schlugen einander manchmal bunt und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte den Erwachsenen nicht.

Wir aßen Kekse, Brot mit Butter dick, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround-Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet- Chat-Rooms. Wir hatten Freunde. Wir gingen einfach raus und wir trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brauchte uns und keiner holte uns... Wie war das nur möglich?

Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter, und mit den Stöcken stachen wir nicht besonders viele Augen aus. Beim Straßenfußball durfte nur mit machen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung. Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Und keiner konnte sie verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren der gleichen Meinung wie der Polizei! So etwas!

Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit all dem wussten wir umzugehen. Und du gehörst auch dazu. Herzlichen Glückwunsch!
Und Heute schauen wir Big-Brother.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »otto2708« (12. Mai 2005, 14:17)


2

Donnerstag, 12. Mai 2005, 14:49

RE: An jeden der in den 50er 60er und 70er Jahren geboren wurde.

Super Posting! Ich bin zu 100% Deiner Meinung: wir sind ganz gut geraten - obwohl man uns das aus heutiger Reality-TV-Sicht gar nicht zutraut, so ganz ohne Psycho-Tanten-Hilfe :mrgreen:!
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

3

Donnerstag, 12. Mai 2005, 14:52

RE: An jeden der in den 50er 60er und 70er Jahren geboren wurde.

Zitat

Original von Matze
Super Posting! Ich bin zu 100% Deiner Meinung: wir sind ganz gut geraten - obwohl man uns das aus heutiger Reality-TV-Sicht gar nicht zutraut, so ganz ohne Psycho-Tanten-Hilfe :mrgreen:!



Ich bin '79 geboren; gehöre ich dann auch noch zu den "ganz guten" ????? :wink:

schrippenmia

unregistriert

4

Donnerstag, 12. Mai 2005, 15:05

Ist schon erstaunlich das es noch soviele von uns gibt ...nicht wahr...
aber wie wird die Welt noch werden...siehe Dorfbewohner... :evil:..
trotzdem gucken auch etliche meiner Generation BB...
aber die meisten wohl mit eher kritischen Augen...
denn....siehe ottos Posting...

Was uns nicht umbringt macht uns härter... :mrgreen:

@ sari hat mit den Guten nichts zu tun...eher mit dem Weitblick...und mit der Möglichkeit sich trotz der Reizüberflutung zu einem individuellen Menschen mit Toleranz und Mitgefühl ohne allzu viel Oberflächlichkeit zu entwickeln...
was ja heute in einer Welt...in der Macht...Geld...und Status viel zu wichtig genommen werden...gar nicht so einfach ist...
Weiß es aus eigener Erfahrung...meine Tochter ist von 1975...und schafft diese Gradwanderung ziemlich gut... :daumho:

lg MIA (:-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schrippenmia« (12. Mai 2005, 15:06)


5

Donnerstag, 12. Mai 2005, 17:04

Zitat

Original von schrippenmia
Ist schon erstaunlich das es noch soviele von uns gibt ...nicht wahr...
aber wie wird die Welt noch werden...siehe Dorfbewohner... :evil:..
trotzdem gucken auch etliche meiner Generation BB...
aber die meisten wohl mit eher kritischen Augen...
denn....siehe ottos Posting...

Was uns nicht umbringt macht uns härter... :mrgreen:

@ sari hat mit den Guten nichts zu tun...eher mit dem Weitblick...und mit der Möglichkeit sich trotz der Reizüberflutung zu einem individuellen Menschen mit Toleranz und Mitgefühl ohne allzu viel Oberflächlichkeit zu entwickeln...
was ja heute in einer Welt...in der Macht...Geld...und Status viel zu wichtig genommen werden...gar nicht so einfach ist...
Weiß es aus eigener Erfahrung...meine Tochter ist von 1975...und schafft diese Gradwanderung ziemlich gut... :daumho:

lg MIA (:-)


kann ich nur zustimmen stamme auch noch aus der zeit des wirtschaftswunder s :daumho:

  • »Mecki 51« ist weiblich

Beiträge: 1 064

Wohnort: aus der Stadt die mehr Brücken hat als Venedig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Mai 2005, 18:02

@ Mia
Kann von uns das Gleiche berichten, ich Baujahr 1951, Sohn 1978.

Ich denke gerne an die Spiele aus der Kinderzeit zurück.Man ging einfach raus und traf Andere zum Spielen.(und alles ohne Terminkalender).Stundenlang Geschichtenball, Probeball, Himmel und Hölle,bei Regen wurden Oblaten mit und ohne Glitzer getauscht.Und wenn die Lateren angingen mußte man nach Hause. Merkt ihr ich komme richtig ins Schwärmen :mrgreen:
Für jede Dummheit findet sich einer,
der sie macht.

belanna61

unregistriert

7

Donnerstag, 12. Mai 2005, 18:24

Super Beitrag! :daumho:

Ich bin Baujahr 1961, mein Sohn wird am Samstag 19. Auch ich denke gerne an meine Kinder- und Jugendzeit zurück. Mein Sohn kann's schon bald nicht mehr hören, besonders wenn ich ihm erzähle was wir so früher hatten. Von wegen PC, Handy usw. Im Fernsehen drei Programme und die noch nicht mal rund um die Uhr. Mit meiner Freundin bin ich auf Kirschbäume geklettert, bis uns der Bauer erwischte. So etwas kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.

8

Freitag, 13. Mai 2005, 10:30

RE: An jeden der in den 50er 60er und 70er Jahren geboren wurde.

Klasse Posting Otto... :daumho:
Ich bin Baujahr 65´ und konnte mich darin sehr gut wieder finden.


Liebe Grüße

Mietzekatze65 :love1:
Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont. ( K. Adenauer) :ccol:

9

Montag, 16. Mai 2005, 15:49

RE: An jeden der in den 50er 60er und 70er Jahren geboren wurde.

Zitat

Original von Matze
Super Posting! Ich bin zu 100% Deiner Meinung: wir sind ganz gut geraten - obwohl man uns das aus heutiger Reality-TV-Sicht gar nicht zutraut, so ganz ohne Psycho-Tanten-Hilfe :mrgreen:!


Das is ja das beste! Plagen wie die Super Nanny & Co. sind uns erspart geblieben.

Ich bin Baujahr 78, aber mindestens 80% der genannten Sachen kenn ich auch noch. Denke, man kann zumindest nen Teil der 80er mit einbauen, denn als ich auf der Straße gespielt hab, waren es die 80er.
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D