Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Samstag, 4. Juni 2005, 03:46

Kaffeepreise

Ihr Lieben,

ich war gestern einkaufen, im hiesigen REAL. Soweit nichts besonderes, das soll schon mal vorkommen.

Vor dem Kaffeeregal bin ich fast umgekippt ~ das Paket Krönung wurde da für sagenhafte 4,29 EUR feilgeboten. Auch die anderen Sorten waren nicht viel günstiger, und ich trinke die Krönung am liebsten...

Hab ich die letzten Wochen verpennt, oder warum ist das Pulver so teuer? Da muss man ja ganz gezielt danach suchen und gleich eine Platte kaufen, oder mal bei ebay schauen...

LG vom Katerchen :love1: :love1:
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matze« (4. Juni 2005, 03:51)


2

Samstag, 4. Juni 2005, 08:09

Die Kaffeepreise sind in den letzten Wochen wirklich gestiegen.

Meine Sorte ist 70 Cent teurer geworden und kostet jetzt 4,69 Euro.

Hält mich aber nicht davon ab, meinen täglichen Wachmacher zu schlürfen. :mrgreen:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

3

Samstag, 4. Juni 2005, 09:17

da kann ich ja froh sein, dass ich kein kaffee trinke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotepower« (4. Juni 2005, 20:00)


Udo

ehemaliger Chef vom ganzen *g*

  • »Udo« ist männlich

Beiträge: 2 432

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Juni 2005, 10:23

was wird denn nicht teurer...echt nicht mehr schön wie wir abgezockt werden.

5

Samstag, 4. Juni 2005, 10:32

Das ist schon sch.... mit den Kaffeepreisen. Innerhalb der Familie fahren wir deshalb abwechselnd nach Luxembourg oder Frankreich, um Kaffee für alle zu besorgen. Das lohnt sich aber auch nur, da wir es nicht so weit bis Frankreich / Luxembourg haben; so ca. 100 km...

6

Samstag, 4. Juni 2005, 10:42

Zitat

Original von sari2110
Das ist schon sch.... mit den Kaffeepreisen. Innerhalb der Familie fahren wir deshalb abwechselnd nach Luxembourg oder Frankreich, um Kaffee für alle zu besorgen. Das lohnt sich aber auch nur, da wir es nicht so weit bis Frankreich / Luxembourg haben; so ca. 100 km...


Das sind dann aber auch nur No-Name-Produkte, oder?
Meine Schwägerin fährt auch schon mal nach Holland oder so und kauft dort Kaffee. Ist allerdings nicht so nach meinem Geschmack, dieses Gebräu. *gg

Verschiedene Produkte von Aldi in Holland lohnen sich auch. Z.B. Kondensmilch, Konserven ect. kauft sie dort immer auf Vorrat.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

7

Samstag, 4. Juni 2005, 10:45

Zitat

Original von CrazySandy

Zitat

Original von sari2110
Das ist schon sch.... mit den Kaffeepreisen. Innerhalb der Familie fahren wir deshalb abwechselnd nach Luxembourg oder Frankreich, um Kaffee für alle zu besorgen. Das lohnt sich aber auch nur, da wir es nicht so weit bis Frankreich / Luxembourg haben; so ca. 100 km...


Das sind dann aber auch nur No-Name-Produkte, oder?
Meine Schwägerin fährt auch schon mal nach Holland oder so und kauft dort Kaffee. Ist allerdings nicht so nach meinem Geschmack, dieses Gebräu. *gg

Verschiedene Produkte von Aldi in Holland lohnen sich auch. Z.B. Kondensmilch, Konserven ect. kauft sie dort immer auf Vorrat.


Nein, auch die "Markenprodukte" sind in Holland und Luxemburg wesentlich preiswerterm als hier. Sicher haben die auch "No-Name" Kaffee dort. Den gibts dann schon mal für deutlich unter 2 EUR dort.

8

Samstag, 4. Juni 2005, 10:47

Zitat

Original von CrazySandy

Zitat

Original von sari2110
Das ist schon sch.... mit den Kaffeepreisen. Innerhalb der Familie fahren wir deshalb abwechselnd nach Luxembourg oder Frankreich, um Kaffee für alle zu besorgen. Das lohnt sich aber auch nur, da wir es nicht so weit bis Frankreich / Luxembourg haben; so ca. 100 km...


Das sind dann aber auch nur No-Name-Produkte, oder?
Meine Schwägerin fährt auch schon mal nach Holland oder so und kauft dort Kaffee. Ist allerdings nicht so nach meinem Geschmack, dieses Gebräu. *gg

Verschiedene Produkte von Aldi in Holland lohnen sich auch. Z.B. Kondensmilch, Konserven ect. kauft sie dort immer auf Vorrat.


Hätte vielleicht dazuschreiben sollen, dass wir und auch der Rest der Familie Kaffevollautomaten haben. Dafür brauchen wir ja die ganzen Bohnen. Lavazza, Segafredo, Dalmayer usw. kosten hier um die 15 € pro Kilo; diese Marken bekommt man in Luxembourg aber für die Hälfte. In Frankreich sind sie nicht ganz so günstig, kosten aber immer noch weniger als hier.

9

Samstag, 4. Juni 2005, 10:47

Zitat

Original von lines
Sicher haben die auch "No-Name" Kaffee dort. Den gibts dann schon mal für deutlich unter 2 EUR dort.


Stimmt, aber den kann man nur zum Blumengießen verwenden. *bääääh :mrgreen:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

10

Samstag, 4. Juni 2005, 10:52

Zitat

Original von sari2110
Hätte vielleicht dazuschreiben sollen, dass wir und auch der Rest der Familie Kaffevollautomaten haben. Dafür brauchen wir ja die ganzen Bohnen. Lavazza, Segafredo, Dalmayer usw. kosten hier um die 15 € pro Kilo; diese Marken bekommt man in Luxembourg aber für die Hälfte. In Frankreich sind sie nicht ganz so günstig, kosten aber immer noch weniger als hier.

wir haben auch so einen Vollautomaten (den ich im Übrigen nie mehr wieder hergeben würde :-)) Die Lavazzbohnen etc. haben wir nur am Anfang genommen. Auf Anraten eines Bekannten haben wir dann andere Sorten probiert und sind schließlich bei Jakobs-Krönung-Bohnen gelandet. Die Crema ist auch hier wunderbar und es ist halt "richtiger" Kaffee - wir wollten nämlich auch nicht bei JEDER Tasse den typisch italienischen Kaffeegeschmack. Auch die Bohnen von Tchibo - egal welche - sind für die Automaten prima. Man kann im Prinzip ALLE Bohnen verwenden - einzige Ausnahme: KEINE karamelisierten Bohnen in die Maschine - dann geht sie kaputt... Die Jakobs-Bohnen sind ja auch treurer geworden, aber wir bezahlen jetzt so um die 3,99 EUR für 500g. und das ist deutlich preiswerter als Lavazaa und Co.

11

Samstag, 4. Juni 2005, 11:04

Zitat

Original von CrazySandy

Zitat

Original von lines
Sicher haben die auch "No-Name" Kaffee dort. Den gibts dann schon mal für deutlich unter 2 EUR dort.


Stimmt, aber den kann man nur zum Blumengießen verwenden. *bääääh :mrgreen:



...da wiederspreche ich dann mal, ich habe das Glück, 10 KM von der Holländischen Grenze entfernt zu wohnen. Aus dem Grund kann ich öfters mal zum einkaufen rüber fahren... :D

Bei uns gibt es seit langem nur noch Kaffee aus der Senseo Maschine und da gibt es in Holland, Qualitativ sehr gute "No - Names"... :daumho:

Das gleiche gilt für andere "No - Name" Kaffee - Sorten, sicher kann man nicht alle trinken, aber einige sind wirklich nicht schlecht!!!

Man muß halt nur einige ausprobieren... :mrgreen:


Liebe Grüße

Mietzekatze65 :love1:
Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont. ( K. Adenauer) :ccol:

12

Samstag, 4. Juni 2005, 13:31

Wir trinken Onko (lecker isser) den Milden.. und wir holen ihn immer in Paletten, da wir vieles ohne die sogenannten Märchensteuer bekommen, welch ein Segen denn normal sind die Preise momentan wirklich nicht mehr..

Aber die Zocken uns ab wo es nur geht.. Zum k***** :fuck: :fuck:

13

Samstag, 4. Juni 2005, 14:18

Wir fahren auch nach Holland. Dort bekommen wir das Pfund Melitta Auslese im Schnitt für 2- 2,30 Euro.

Heike

Fortgeschrittener

  • »Heike« ist weiblich

Beiträge: 378

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. Juni 2005, 14:18

also wir fahren auch öfter nach holland (venlo),da kostet von Tchibo der feine Milde 2,22-2,25 euro.
allerdings trinken wir hauptsächlich noch Senseo die Pads sind dort aber auch wesentlich billiger als hier.Oder wir hohlen sie bei Aldi schmecken auch sehr gut.