Sie sind nicht angemeldet.

Partner

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich
  • »Alessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juni 2005, 22:56

Konsequent ~

Einmal Nein, immer Nein oder eher ein Sprücheklopfer der sein einmal gesagtes Nein überhaupt nicht ernst nimmt und sich wieder und wieder die Blösse gibt und nach einer gewissen Zeit einfach wieder Anfängt, wo doch ein Endgültiges Nein stehen sollte ?

Wie haltet ihr das und was haltet ihr von solchen Sprücheklopfern ?

Ich für meinen Teil kann das nicht verstehen, bin da sehr konsequent drin, einmal Nein ~ immer Nein, ich mache mich nicht zum Affen !

Für mich im Grunde Menschen ohne Rückgrad und ohne Charakter !


LG Alessa :love1: :love1:
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

gruengesicht

unregistriert

2

Dienstag, 14. Juni 2005, 23:28

RE: Konsequent ~

Ich bin nicht der Meinung, daß man das derart Schwarz-Weiß sehen kann.
Man sollte in der Lage sein, einen Irrtum einzugestehen.
Es ist kein Zeichen von Rückgrad, auf seiner Meinung zu beharren, auch wenn sie bereits widerlegt wurde.
Es hat viel mehr Größe und Stärke, einen Fehler einzugestehen und die falsche Meinung zu revidieren.
Jeder kann einmal irren und ich finde es nicht nur legitim, sondern absolut notwendig, wenn dann aus einem "Nein" auch ein "Ja" werden kann.
Wenn man immer starr auf seiner Meinung beharrt, dann ist man nicht kompromißfähig.

Grüße,
das Grünchen

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich
  • »Alessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Juni 2005, 23:59

Hallo Grünchen,

ich meinte nicht *Fehler Eingestehen* es geht mir eher darum, ohne Wort darüber hin weg zu gehen, nach dem Motto, merkt eh niemand und keinem fällt es auf! Die Klappe aufreissen, etwas von sich zu geben und es nicht einhalten.

Es geht nicht um eine Entschuldigung, sie zu suchen oder Auszusprechen ~

LG Alessa :love1: :love1:
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

gruengesicht

unregistriert

4

Mittwoch, 15. Juni 2005, 01:05

Du meinst also, wenn jemand nicht Wort hält.

Naja dann ... das find ich auch nicht gut und ich denke, daß das alle von uns ärgert.


Grüße,
das Grünchen

5

Mittwoch, 15. Juni 2005, 18:03

Zitat von Konrad Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"

Ich finde dieses Zitat klasse, weil ich mich auch darin wiederfinden kann. Was für mich in der Vergangenheit einmal gültig war, muss nicht automatisch auch für die Gegenwart gelten. Ich würde mich nicht als unkonsequenten oder "charakterlosen" Menschen bezeichnen; trotzdem revidiere ich des öfteren eine Meinung, lasse mich eines besseren belehren, sehe die Dinge auch mal aus einer anderen Perspektive, lasse mich manchmal auch mal überreden oder überzeugen...

6

Mittwoch, 15. Juni 2005, 21:23

Zitat

Original von sari2110
Zitat von Konrad Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"

Ich finde dieses Zitat klasse, weil ich mich auch darin wiederfinden kann. Was für mich in der Vergangenheit einmal gültig war, muss nicht automatisch auch für die Gegenwart gelten. Ich würde mich nicht als unkonsequenten oder "charakterlosen" Menschen bezeichnen; trotzdem revidiere ich des öfteren eine Meinung, lasse mich eines besseren belehren, sehe die Dinge auch mal aus einer anderen Perspektive, lasse mich manchmal auch mal überreden oder überzeugen...


Genauso sehe ich das auch. :daumho:

Wenn man eine Meinung mal revidiert, ist man doch noch lange kein Sprücheklopfer. Vieles sagt man ja auch aus einer emotionalen Situation heraus und wenn sich die Wogen wieder geglättet haben, sieht man manches vielleicht wieder anders.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

7

Mittwoch, 15. Juni 2005, 23:22

Zitat

Original von CrazySandy

Zitat

Original von sari2110
Zitat von Konrad Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"

Ich finde dieses Zitat klasse, weil ich mich auch darin wiederfinden kann. Was für mich in der Vergangenheit einmal gültig war, muss nicht automatisch auch für die Gegenwart gelten. Ich würde mich nicht als unkonsequenten oder "charakterlosen" Menschen bezeichnen; trotzdem revidiere ich des öfteren eine Meinung, lasse mich eines besseren belehren, sehe die Dinge auch mal aus einer anderen Perspektive, lasse mich manchmal auch mal überreden oder überzeugen...


Genauso sehe ich das auch. :daumho:

Wenn man eine Meinung mal revidiert, ist man doch noch lange kein Sprücheklopfer. Vieles sagt man ja auch aus einer emotionalen Situation heraus und wenn sich die Wogen wieder geglättet haben, sieht man manches vielleicht wieder anders.



Dem kann ich mich persönlich nur anschliessen...

8

Mittwoch, 15. Juni 2005, 23:32

Gefühle ändern sich, man erlangt evtl. neue "sachliche" Erkenntnisse etc. und plötzlich ist die Situation anders - man selbst sieht die Dinge mit einem anderen Blick. Dann nur weil man einmal nein gesagt hat, bei nein zu bleiben ist doch eher "unmenschlich" oder? Wir sind nunmal Menschen und keine perfekten Maschinen, die die Lage immer und zu jeder Zeit richtig im Griff haben und beurteilen können...und Fehler passieren. Mir jedenfalls schon...

9

Mittwoch, 15. Juni 2005, 23:37

Ich denke, so ist dieser Thread nicht gemeint. Selbstverständlich kann jeder seine Meinung ständig revidieren, das ist doch in der Natur eines Menschen. Natürlich denkt man nach, bekommt neue Informationen, sieht andere Argumente und Sichtweisen...

Es geht darum, sein Fähnchen in den Wind zu hängen. Heute habe ich diese Meinung... nächste Woche eine andere. Man vertritt konsequent eine Meinung, und kurz darauf ist alles nicht mehr wahr... Es wird unter den Teppich gekehrt, ausgesessen, merkt schon niemand...

Übrigens Sari, ist doch sehr bezeichnend, dass der Spruch von einem Politiker kommt :mrgreen:

LG vom Katerchen :love1: :love1:
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

10

Donnerstag, 16. Juni 2005, 12:09

Zitat

Original von Matze
Ich denke, so ist dieser Thread nicht gemeint. Selbstverständlich kann jeder seine Meinung ständig revidieren, das ist doch in der Natur eines Menschen. Natürlich denkt man nach, bekommt neue Informationen, sieht andere Argumente und Sichtweisen...

Es geht darum, sein Fähnchen in den Wind zu hängen. Heute habe ich diese Meinung... nächste Woche eine andere. Man vertritt konsequent eine Meinung, und kurz darauf ist alles nicht mehr wahr... Es wird unter den Teppich gekehrt, ausgesessen, merkt schon niemand...

Übrigens Sari, ist doch sehr bezeichnend, dass der Spruch von einem Politiker kommt :mrgreen:

LG vom Katerchen :love1: :love1:



Mag sein, dass ich das Thema verfehlt habe - wie damals in der Schule :mrgreen:
Den Politiker-Spruch finde ich aber trotzdem guuuuuut! :mrgreen: