Sie sind nicht angemeldet.

Partner

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich
  • »nanamaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Juli 2007, 15:06

Hilfe??

Hat bzw kennt jemand ein Gericht mit Namen Baschetta oder Banketta
Das sind so Teigfladen mit ?Bolognesesauce? gefüllt. Mein Sohn hat es bei einem Freund gegessen und dessen Mutter ist Brasilianerin.

Schon mal gehört??? und könnt mir helfen. Sie will es mir nicht verraten. ;(

Danke für eure Hilfe
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

2

Dienstag, 3. Juli 2007, 17:56

Hallo nanamaus,

ich glaube du meinst Bruschetta. Und da habe ich einfach mal nach einen Rezept bei Google gesucht und dieses Seite gefunden.
http://www.huettenhilfe.de/rezept-bologn…chetta_710.html

Ich hoffe es ist das richtige.
Ganz liebe Grüße Yvonne :sekt:

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich
  • »nanamaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Juli 2007, 18:59

Zitat

Original von Patentante
Hallo nanamaus,

ich glaube du meinst Bruschetta. Und da habe ich einfach mal nach einen Rezept bei Google gesucht und dieses Seite gefunden.
http://www.huettenhilfe.de/rezept-bologn…chetta_710.html

Ich hoffe es ist das richtige.


Nein Bruschetta ist es nicht - gefüllte Teigfladen wahrscheinlich aus Brasilien.
Bruschetta gibt´s beim Italiener - das kenne ich.

Aber trotzdem danke

Bei Google habe ich zu dem Thema nichts gefunden da ich nicht genau weiß wie es heißt - kann auch Barchetta heißen (so wie das Auto)
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nanamaus« (3. Juli 2007, 19:00)


4

Dienstag, 3. Juli 2007, 19:40

Hallo,

okay. Dann weiß ich leider auch nicht weiter.
Ganz liebe Grüße Yvonne :sekt:

5

Dienstag, 3. Juli 2007, 20:01

Meinst du vielleicht Brasilianische Empanadas. Das sind Teigtaschen mit Hackfleischfüllung
;)Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, haben aber nicht den selben Horizont!!! ;)

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich
  • »nanamaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Juli 2007, 21:15

Zitat

Original von Dine24
Meinst du vielleicht Brasilianische Empanadas. Das sind Teigtaschen mit Hackfleischfüllung


Kann auch sein, ich meine zwar verstanden zu haben sie hießen Banketta oder so aber vielleicht höre ich auch schon schlecht :8):

Hast du vielleicht das Rezept davon?
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

7

Mittwoch, 4. Juli 2007, 01:01

Meinst du dies hier.

Für 6 Personen

Empanadas Criollas
Gefüllte Teigtaschen

4 Tasse/n Mehl
3 TL Backpulver
2.5 TL Salz
¾ Tasse/n Margarine
1 Ei(er), davon das Eigelb
1 Tasse/n Wasser, kalt
öl zum Braten
1 Zwiebel(n), kleingehackt
1 Zehe/n Knoblauch, kleingehackt
¼ TL Oregano
1.5 TL Salz
¼ TL Pfeffer
½ kg Hackfleisch, am besten Rinderhack
3 Ei(er), hart gekocht, klein geschnitten
¼ Tasse/n Rosinen oder Weintrauben
1 Paprikaschote(n),rot, klein geschnitten (nach Belieben)

Zubereitung

Teig: Mehl, Backpulver, Salz, Eier, Margarine und Wasser zu einem kompakten Teig zusammenkneten. Etwas ruhen lassen. (Man kann aber durchaus auch Blätterteig hierfür verwenden.)

Füllung: In einem Topf etwas Fett erhitzen und die restlichen Zutaten bis auf die Eier und Rosinen anbraten. Danach auskühlen lassen und die Eier und Rosinen hinzufügen - gut mischen!

Den Teig ziehmlich dünn auswallen und Rondellen ausstechen. In der Mitte der Rondelle etwas Füllung geben. Die Kante der Rondelle mit einem Pinsel durch Wasser anfeuchten. Kanten aufeinander legen, so dass es nur noch halb so gross erscheint. Auf der oberen Hälfte 2-3 mal mit einer Gabel einstechen.

Auf einem Backblech mit Backpapier im Ofen ca. 30 Minuten auf ca. 180 C° backen.


Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/119199008…s-Criollas.html

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich
  • »nanamaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Juli 2007, 07:39

Danke, hört sich lecker an.
Sohni meinte das wäre eine Bolgnesesauce und da ist ja noch mehr drin.
Ich kann es ja mal ausprobieren.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nanamaus« (4. Juli 2007, 07:39)


9

Mittwoch, 4. Juli 2007, 12:19

Bei den Kochtips steht auch, dass man die Rosinen weglassen kann. Ist ja nicht jedermanns Ding. Meiner z.B. überhaupt nicht. ;)

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich
  • »nanamaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Juli 2007, 15:27

Zitat

Original von goldistar
Bei den Kochtips steht auch, dass man die Rosinen weglassen kann. Ist ja nicht jedermanns Ding. Meiner z.B. überhaupt nicht. ;)


Rosinen sind im Käsekuchen oder beim Sauerbraten OK aber da werde ich sie wohl auch weglassen.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.