Sie sind nicht angemeldet.

Partner

Ernie

Sesamstraßen-Bande

  • »Ernie« ist weiblich
  • »Ernie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 331

Wohnort: aus mama's bauch

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Januar 2005, 09:38

Soljanka ? ? ?

hallo,

habe vor einiger zeit in M-V soljanka (keine ahnung, wie es geschrieben wird. sieht auch wie gulasch :mrgreen:) gegessen und war ganz begeistert. leider finde ich kein rezept dafür. weiss jemand, was da so alles reinkommt und wie man es zubereitet?

liebe grüße und ein sonniges we

ERNIE
was immer auch passiert ... ICH WAR`S NICHT! ... und wenn doch, mir doch ladde!!!

Udo

ehemaliger Chef vom ganzen *g*

  • »Udo« ist männlich

Beiträge: 2 432

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Januar 2005, 09:46

Hallo Ernie,

könnte es das sein ?

Soljanka

Zutaten:
300 g Schweinefleisch
300 g Rindfleisch
4 El Oel
1 Liter Fleischbrühe
3 Gewürzgurken
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
500 g passierte Tomaten
3 Paprikaschoten (gelb, grün, rot)
1 Zitrone
200 g Creme Fraiche
1 Bund Dill
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Paprikapulver (mittelscharf)


Fleisch in feine Streifen schneiden, ca. 1 cm dick und 3-4 cm lang, Gewürzgurken in Würfel schneiden, Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Paprikaschoten in gleichgrosse Streifen wie das Fleisch schneiden.

Das Fleisch in dem sehr heissen öl gut anbraten. Danach die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben, kurz mitbraten. Paprikastreifen und Gewürzgurken hinzufügen, alles vermischen und ca. 3-5 Minuten mitdünsten.

Mit passierten Tomaten und der Fleischbrühe auffüllen und in ca. 10 Minuten nur ganz leicht koecheln lassen. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Den Saft der Zitrone zufügen. Gehackten Dill und Petersilie darüberstreuen. Beim Servieren Creme fraiche dazu reichen, pro Teller ca. 1 Teelöffel voll.


Beilage: Baguette



oder das...wobei das ehr ne Suppe ist

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit, etwa 2,5 Stunden

400 g Rinderbrust 200 g Markknochen
100 g gekochter Schinken 100 g Salami
100 g magerer geräucherter Speck 100 g Würstchen
1 Lorbeerblatt 300 g Gewürzgurken
3 kleine Zwiebel 100 g Butter, 2 EL. Tomatenmark
2 El. Kapern 1 Zitrone
100 g Oliven 1 El. Dill, frisch, gehackt
Salz nach Geschmack 150 g saure Sahne

Das Fleisch, die Markknochen und das Lorbeerblatt in 1,5 l Wasser etwa 2 Stunden zugedeckt bei schwacher Hitze kochen. Das Fleisch herausnehmen und die Brühe durch ein Sieb seihen.
Den Schinken, die Salami und den Bauchspeck in Streifen, die Würstchen und die Gurken in Würfel schneiden.

Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Schinken-, die Bauchspeck-, die Salamistreifen und die Würstchenwürfel hinzufügen. Etwa 5 Minuten darin anschwitzen. Das Tomatenmark dazugeben und mit der Brühe auffüllen.

Die Kapern, Gurkenwürfel und Salz hinzufügen und alles etwa 10 Minuten kochen. Das Fleisch würfeln und dazugeben.

Die Zitrone schälen und in Scheiben schneiden. Die Suppe mit den Oliven, den Zitronenscheiben, der sauren Sahne und dem Dill garnieren.

Ernie

Sesamstraßen-Bande

  • »Ernie« ist weiblich
  • »Ernie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 331

Wohnort: aus mama's bauch

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Januar 2005, 10:54

@ udo

das klingt gut. es war eher eine suppe und von den zutaten kommt das zweite auch gut hin.

vielen dank und ein schönes we

lieben gruß

ernie
was immer auch passiert ... ICH WAR`S NICHT! ... und wenn doch, mir doch ladde!!!

4

Samstag, 22. Januar 2005, 14:25

Hallo Ernie, von Soljanka gibt es so viele verschiedene Variationen. Kenne das Gericht von meinen Nachbarn, die sind aus dem Osten und da ist das Tradition. Gib mal in die Google Suchmaschine Soljanka ein, da kommt alles was du brauchst! Gruß Bea


Tja, das waren noch BB-Zeiten..seufz

Farinchen

unregistriert

5

Samstag, 22. Januar 2005, 17:49

jami jami,das hört sich aber gut an,ich werds mal nachköcheln. :mrgreen:

6

Samstag, 22. Januar 2005, 21:15

und falls es euch interessiert, dann sage ich euch, dass soljanka bei uns zu ostzeiten nur gekocht wurde, wenn man reste im kühlschrank hatte. denn keine konnte es sich leisten nahrungsmittel wegzuschmeißen.

also guten hunger!!!
I like my sugar with coffee or tea!!! :D

Farinchen

unregistriert

7

Samstag, 22. Januar 2005, 21:21

Ich find Lebensmittel wegzuschmeißen auch schlimm :sad:,ich finde das man Kindern vorleben kann richtig mit Lebensmitteln umzugehn!!

ZickigeZiege

unregistriert

8

Dienstag, 25. Januar 2005, 23:23

@Udo: vielen Dank für die Rezepte, ich werd das erste Gericht baldmöglichst ausprobieren, klingt schon mal sehr vielversprechend. :thx: :love1:

SUPER IDEE mit dem Rezepten hier! :sok: