Sie sind nicht angemeldet.

Partner

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich
  • »PeterPan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. August 2011, 15:51

Mietschulden! Blondine aus Wohnung geklagt - BB-Sabrina: So blank ist sie heute

Köln –

"Ja, ich habe viel Mist gebaut, und dafür muss ich heute noch geradestehen“, sagt Sabrina Lange. Nach dem Zoff um Hund „Sunny“ mit Model Gisele Oppermann melden sich jetzt ehemalige Vermieter der Blondine aus Olpe zu Wort.

Ihre Vorwürfe: „Sabrina hat die Miete geprellt. Wir bekommen noch eine fünfstellige Summe. Einen Titel haben wir erwirkt, wir kommen nur nicht an unser Geld.“

Sabrina, was ist da los? Der Ex-Big-Brother-Star räumt ein, was alles schiefgelaufen ist in letzter Zeit. Tatsächlich: Im letzten Jahr wurde sie mit ihrem Freund Thomas Graf von Luxburg aus dem 117-Quadratmeter-Haus heraus geklagt.

Auszug aus dem Protokoll der Gerichtsvollzieherin: „Die Örtlichkeiten sind verwahrlost vorgefunden worden.“
Zum Beitrag:
http://www.berliner-kurier.de/news/promi…52/-/index.html

Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

2

Samstag, 20. August 2011, 16:26

" Zitat: Sabrina, was ist da los? Der Ex-Big-Brother-Star"

"STAR" , nur weil man bei BB war ???
Star ist von denen keiner geworden. Bekannt wurde der eine oder andere (z.B. Jürgen, Harry), nicht einmal Prominent kann man dazu sagen !
Die Masse verschwand in der Versenkung, viele waren froh wenn sie in ihrem alten Job wieder Fuß gefaßt haben.
BB ist eine Erfahrung, für manche sogar positiv, für einige wurden die öffentlich gezeigten Berichte allerdings zum Nachteil gegenüber angepeilten Arbeitgebern. Ich selbst würde auch nur einem ganz geringen Teil der Exbewohner eine Chance geben, von der jetzigen Staffel käme sicher nur ein einstelliger Prozentsatz in Betracht.
Es tut mir leid für die Masse der selbsternannten Stars, aber diese Personen haben sich selbst disqualifiziert.