Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:41

Tag 1 bei „Big Brother“: Erster Exit bei Big Brother

Dienstag, 12. Januar 2009

Tag 1 bei „Big Brother“: Erster Exit bei Big Brother

Carlos und Harald lüften ihr HIV-Geheimnis – Horst zieht aus!

„Big Brother“ hat begonnen. Zwölf Kandidaten sind gestern in der großen Live-Show eingezogen. Sechs Kandidaten in das „Secret Haus“, sechs weitere in das „Big Brother“-Haus.

Das schwule Ehepaar Carlos und Harald lebt ab jetzt mit Tätowierer Horst, dem Obdachlosen Pluto, Casanova Daniel und Model Micaela unter einem Dach. Den beiden Berlinern ist es ein Bedürfnis ihren Mitbewohnern direkt ihr Geheimnis anzuvertrauen: „Wir sind beide HIV positiv. Ich seit 20 und der Harald seit sieben Jahren“, verkündet Sänger Carlos sichtlich nervös und besorgt am Esstisch. „Wir wollten uns mit euch direkt darüber unterhalten, weil das hier im Haus sehr wichtig ist. Ihr könnt uns gerne Fragen stellen, weil ja nicht jeder weiß, wie man mit HIV umgeht.“

Die Sorge des Paares war umsonst: Die Reaktion auf das Outing fällt zunächst durchweg positiv auf: Alle nehmen diese Nachricht mit Interesse und Verständnis und keineswegs mit Ablehnung auf. Noch lange wird in der Nacht über das Thema HIV diskutiert. Harald ist erleichtert: „Ich hatte so Angst wie ihr reagiert, jetzt ist alles gut.“

Doch wenige Stunden später ist gar nichts mehr in Ordnung. Tätowierer Horst verkündet, dass er ausziehen will. „Ich werde das Haus verlassen. Das ist kein Witz. 'Big Brother" war für mich der Versuch mal den Kopf frei zu machen. Ich wollte mal abschalten, Spielchen machen, mal für zwei Tage nicht rauchen und so. Jetzt ist das Einzige eingetreten, was mich nicht locker macht. Die Ernsthaftigkeit hinter eurer Erkrankung, passt für mich nicht hierher. Ich wollte mich hier nicht mit ernsthaften Themen befassen. Aber ich tue es jetzt automatisch. Das hat nichts mit euch zu tun. Ich könnte hier auch mit zwei Krebskranken sitzen, das wäre das Gleiche. Ich kann gewisse Themen nicht wegignorieren“, erklärt der 41-Jährige seinen entgeisterten Mitbewohnern. Fest entschlossen verlässt Horst nach nicht mal 24 Stunden das „Big Brother“-Haus.

Den Auszug von Horst – morgen bei „Big Brother“, 13. Januar 2010, 19:00 Uhr, RTL II



Quelle: RTL2