Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Montag, 25. Januar 2010, 17:33

Baustelle Sabrina: Klaus gräbt, was das Zeug hält!

Montag, 25. Januar 2009

Baustelle Sabrina: Klaus gräbt, was das Zeug hält!


Die Hauptdarsteller der letzen Nacht sind Klaus und Sabrina.
Im Schlafzimmer massiert der Callboy die Friseurmeisterin, die laut eigener Aussage seit zwei Monaten keinen Sex mehr hatte.
Diese Tatsache, das viele Massageöl und die gekonnte Massagetechnik ermutigen den Reutlinger und so gleitet er immer weiter hinab, bis er plötzlich auch den oberen Teil von Sabrinas Po durchkneten darf.

Auch ihre seitliche Brustpartie vernachlässigt er nicht.
Als dann noch das Licht erlischt, sieht Klaus seine Chance gekommen und er bedeckt Sabrinas Schulterpartie mit vorsichtigen Küsschen.
Die Neu-Isenburgerin scheint davon doch angetan zu sein, denn viel mehr als ein vorsichtiges "Benimm dich!" und ein sanfter Hieb gegen Klaus' Kopf kommt nicht.


Während sich Sabrina bettfertig macht, erzählt sie, dass ein Mann sich bei ihr schon anstrengen müsse, um zum Ziel zu kommen: Sie möchte erobert werden.
Nie würde sie jemanden sofort an sich heranlassen.
Die Möglichkeit sich auszuzeichnen hat Klaus schon kurze Zeit später, als Sabrina Carlos' Ohrring unabsichtlich ins Waschbecken fallen lässt.
Gekonnt schraubt der Recall Boy den Abfluss ab, ohne jegliches Werkzeug zur Hand zu haben, und so fällt schließlich, das fast verloren geglaubte Stück, heraus, wofür Sabrina natürlich sehr dankbar ist.

Zurück im Schlafbereich stehen die Zeichen auf Trennung, da die Friseurmeisterin eigentlich neben Pisei schlafen will.
Ein kurzes "Stell dich nicht so an" von Klaus' Seite veranlasst sie jedoch, Platz neben ihm einzunehmen. Und die die Baggerei geht weiter!
Der Reutlinger darf Sabrina unter der Bettdecke streicheln und weiter Küsschen auf ihre Schulter- und Armpartie verteilen, als er aber den Nacken ansteuert weist ihn Sabrina in die Schranken.
Letztendlich verbringen die beiden die Nacht in getrennten Betten.

Gute vier Stunden später ist Klaus wieder wach.
Kaum aufgestanden kümmert er sich um 7 Uhr liebevoll um die Hühner, gibt ihnen Futter und Wasser. Wie fürsorglich!



Quelle: RTL2

Ähnliche Themen