Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Dienstag, 30. März 2010, 00:42

Big Brother - Die Entscheidung - Montag, 29. März 2010

Montag, 29. März 2010

Big Brother - Die Entscheidung


Zum fünften Mal steht in dieser Staffel die Nominierung an! Wer wird wen nominieren?




Aleksandra Bechtel begrüßt als ersten Studiogast bei Big Brother - Die Entscheidung einen ganz großen Fan der Sendung: Sonja Zietlow. Die Moderatorin des "Dschungelcamps" sieht das Projekt Big Brother als eine große Sozialstudie. Sie verrät aber auch, dass ihr Ehemann hinter den Kulissen der Show gearbeitet hat und sie damit eine ganz eigene Beziehung zu der Sendung entwickelt hat.



Knall auf Fall kommt auch schon der zweite Studiogast. Mit über 90 % letzten Montag aus dem Big Brother Haus hinausgewählt und nun wieder auf der Couch: Jessica!

Jessica einst im Haus - nun auf der Big Brother Couch

Die Frage, die alle beschäftigt: Was war das für eine Umarmung mit ihrem Erzfeind Klaus beim Abschied aus dem Big Brother Haus? Auf diese Frage antwortet die Lehramtsstudentin: "Wir sind erwachsen, da kann man sich auch adäquat verabschieden...".



Gleich im Anschluss gibt es eine Anekdote aus dem Sprechzimmer von Robert.
In dieser beschreibt er Jessica als eine Mitbewohnerin, die immer hinter dem Rücken der anderen gelästert hat. Dem widerspricht Jessica vehement und erhält dafür einige Buhrufe aus dem Studiopublikum.

Sabrina war ziemlich genervt von Jessica im Big Brother Haus. Als Jessica nun eine Gesprächsszene vom stillen Örtchen von Sabrina vorgespielt bekommt, erkärt sie nocheinmal ihre Aussage über ihre frühere Mitbewoherin. "Sie ist nicht die hellste Kerze auf der Torte". Sie steht nach wie vor dazu, sagt aber im selben Atemzug, dass Sabrina auch sehr liebenswürdige Seiten an sich hat.

Zum Abschluss gibt es einen kleinen Zusammenspiel der wortstarke Pädagogin aus ihren Tage im Big Brother Haus. Das Highlight sind die ständigen Zoffereien mit ihrem selbstgesuchten Erzfeind Klaus.

Die schöne Mazedonierein Aleksandra scheint ebenfalls im Big Brother Haus anzuecken. Reihum haben die Bewohner ihre Probleme mit ihr. Sonja Zietlow und Aleksandra Bechtel anaylisieren den Problemfall Aleksandra und kommen zu der Erkenntnis, dass sie nicht ganz klar in ihren Aussagen ist. Vor allem mit Lilly Love steigt sie regelrecht in den Ring! Die beiden Schönheiten rasseln ganz schön aneinander!


Nominierungszielscheibe des Abends scheint somit die schüchterne Gewinnerin des Poolshootings zu werden - Aleksandra auf der Abschlussliste?


Bezüglich des Spätzle-Casanovas Klaus haben sich die harten Winde gegen ihn ein wenig gedreht. Vor allem Jürgen sieht ihn als wertvollen Mitbewohner, der für die Gruppe einsteht. Das bestätigt Studiogast Sonja Zietlow auch auf der Couch.
Ist Kaus, einstiger lonely Call-Cowboy, nun der neue Gruppenhengst?


Märchenstunde bei Big Brother - Evas Match


Das Match um das wöchentliche Wohfühlpaket bestreitet diesen Montag Big Brother Rapunzel Eva.



Als Märchenprinz muss Eva in maximalen 5 Minuten die fünf heiß begehrten Luxusschlüssel finden. Doch diese sind in Dornröschens Märchenhecke versteckt. Sobald Eva einen dieser Schlüssel entdeckt, bekommt sie eine Märchenfrage gestellt. Erst dann erhält sie den Schlüssel für den Tausch eines Luxusartikels ihrer Wahl. Einzig mit einem Schwert bewaffnet, kämpft sich die große blonde Schönheit durch die Dornenhecke. Zum Glück weist ihr der Matchmaster hin und wieder den Weg. Doch dieser ist trotz seiner kleinen Hilfestellungen wie immer aus Stahl!

Tapfer wie das Schneiderlein erkämpft sich Eva drei Schlüssel unter dem Beifall ihrer Mitbewohner. Diese verfolgen Eva am Bildschirm in der Küche. Sie erspielt Zigaretten, Duschmarken und Pralinen für sich und ihre Mitbewohner.


An der Wochenaufgabe gescheitert!

Die guten in Töpfchen, die schlechten in Kröpfchen - die Wochenaufgabe hat es ins sich. 29 Buchstaben sind in 10 Kilo Konfetti versteckt. Auf einzelnen Konfettis versteht sich. Allein sechs Buschstaben fehlen den Bewohnern. Gestern abend haben die Bewohner die Wocheaufgabe vorzeitig abgebrochen. Als Strafe erwartet die TV-WG eine Woche Kohlsuppe. Als besondere Konsequenz präsentiert Big Brother ein Kohlrezept, wonach sie die ersten zwei Tage die Suppe selbst herstellen müssen. Danach gibt es Dosensuppe. Was lernen die Bewohner daraus? Mit Essen spielt mach nicht - Guten Appetit wünscht Big Brother!




Kristina und ihre Freudentränen


Kristina erhält die Ansage von Big Brother, sich in der Whitebox einzufinden. Sie ist die einzige Bewohnerin, die bislang noch keine Nachricht von Zuhause erhalten hat. Auf dem Monitor erhält sich nun Nachricht von ihrer Mutter. In einer Videobotschaft übermittelt sie ihrer Tochter Grüße von der ganzen Familie. Ebenfalls bestätigt sie Kristina, wie toll sie sich im Big Brother Haus durchkämpft.



Die schöne Kasachin ist überwältigt von der Botschaft ihrer Mutter und bricht total in Tränen aus. Vor allem, als ihre Mutter von ihrem Brief spricht, ist Kristina sichtlich berührt. Mit diesem Lob gestärkt geht sie zurück in den Wohnbereich. Dort empfangen sie ihre Mitbewohner, wo sie noch unter Tränen von der Videobotschaft berichtet.


Die Nomierungenschlacht hat begonnen!

Die Nominerungsrunde beginnt mit Roberts erster Wahl. Er nominiert Jürgen. Die zweite Nominierung geht von Anne an Robert. Sie sieht ihn als zweiten Klaus im Haus. Klaus nominiert ein wenig überraschend seinen vermeintlichen Buddy Jürgen. Das zuletzt eingezogenen Erotiksternchen Lilly Love setzt Uwe auf ihre Abschussliste. Sie empfindet ihn als Mann ohne Manieren.
Acht Nominierungen stehen nun noch aus.

In der zweiten Runde macht Daniel den Anfang. Er hat es auf Aleksandra abgesehen und setzt sie auf die Liste. Jenny möchte Sabrina nach Hause schicken, da ihr die Diskussionen und Zickereien der italienischen Prinzessin auf die Nerven gehen. Uwe nominiert Aleksandra, da er sich von ihr im Big Brother Haus gestört fühlt. Im Anschluss daran nominiert auch Kristina die schöne Mazedonierin Aleksandra. Sie begründet es so, dass sie ihr damit einen Gefallen tun möchte. Ansonsten wird aus ihrer Sicht Aleksandra im Haus zerbrechen.

Ein weiteres Mal wird Robert nominiert. Sabrina möchte ihn aus dem Haus schicken. Die heutige Rapunzel des Abends Eva möchte die ständig aneckende Aleksandra aus dem Haus haben. Es tut ihr sehr leid, doch nominiert sie schlussendlich die zierliche Schönheit.

Auch Jürgen ist von Aleksandra genervt und empfindet ihre Kritikunfähigkeit als äußert nervig. Er möchte sie aus dem Big Brother Haus haben.
Als letzte darf Aleksandra ihre Nominierungsstimme abgeben.
Sie ist an an den Gesprächsversuchen mit Jürgen gescheitert.
Aus diesem Grunde nominiert sie ihn für den Auszug.


Nominiert sind damit Aleksandra und Jürgen. Einer der beiden wird nächste Woche damit das Big Brother Haus verlassen.


Quelle: RTL 2