Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Montag, 19. Juli 2010, 17:28

Tag 189 +++ Eine Runde Fremdschämen: Klaus mimt Moderator +++

Montag, 19. Juli 2010


Tag 189 +++ Eine Runde Fremdschämen: Klaus mimt Moderator +++



Eine Runde Fremdschämen: Klaus mimt Moderator

Der Showdown um Timo oder Jenny nähert sich seinem Ende. Wohl um auch noch etwas von der Aufmerksamkeit für die beiden abzubekommen, versucht sich Klaus eher peinlich als Moderator eines "Kanzlerduells" in den Vordergrund zu spielen. Dabei unterstellt er, die beiden Nominierten würden denken, sie spielten jetzt bereits um die Gewinnsumme von 250.000 Euro.


Mit zwei Mikofonen (Nudelpackung und WM-Tröte) stürmt er zum Strafbereich und überzieht Kristina und Timo, die ja - anders als Jenny - nicht fliehen können, mit einem Wortschwall (Interviewfragen nebst weitgehend sinnfreien politischen Analysen). Anfangs finden die beiden und andere Mitbewohner das noch lustig, dann wird der eigennützige Zweck von Klaus Auftritt aber doch zu offensichtlich; bei manchem ist auch eine Runde Fremdschämen angesagt. Wie zu erwarten nutzt Klaus die Aktion, um nochmals kräftig über Kristina und Timo herzuziehen und sich im Gegenzug selbst in gutem Licht zu zeigen.



Quelle: RTL2

2

Montag, 19. Juli 2010, 18:40

Fremdschämen muss man sich für einen Robert oder Jennifer!!!!!!!!!!!

3

Montag, 19. Juli 2010, 18:45

Montag, 19. Juli 2010


Tag 189 +++ Eine Runde Fremdschämen: Klaus mimt Moderator +++



Eine Runde Fremdschämen: Klaus mimt Moderator

Der Showdown um Timo oder Jenny nähert sich seinem Ende. Wohl um auch noch etwas von der Aufmerksamkeit für die beiden abzubekommen, versucht sich Klaus eher peinlich als Moderator eines "Kanzlerduells" in den Vordergrund zu spielen. Dabei unterstellt er, die beiden Nominierten würden denken, sie spielten jetzt bereits um die Gewinnsumme von 250.000 Euro.


Mit zwei Mikofonen (Nudelpackung und WM-Tröte) stürmt er zum Strafbereich und überzieht Kristina und Timo, die ja - anders als Jenny - nicht fliehen können, mit einem Wortschwall (Interviewfragen nebst weitgehend sinnfreien politischen Analysen). Anfangs finden die beiden und andere Mitbewohner das noch lustig, dann wird der eigennützige Zweck von Klaus Auftritt aber doch zu offensichtlich; bei manchem ist auch eine Runde Fremdschämen angesagt. Wie zu erwarten nutzt Klaus die Aktion, um nochmals kräftig über Kristina und Timo herzuziehen und sich im Gegenzug selbst in gutem Licht zu zeigen.



Quelle: RTL2

:D :D :D so ist es super gewesen,offen den anderen herausfordern auf eine lustige Art und Weise :thumbsup: :thumbsup: und es hat doch gewirkt .Was ja Sinn der Sache war. ^^ ^^