Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Montag, 26. Juli 2010, 23:53

Montag, 26. Juli 2010 - Big Brother - Die Entscheidung

Montag, 26. Juli 2010 - Big Brother - Die Entscheidung



Gleich zur Beginn der Liveshow wird Klaus von vermummten Sicherheitskräften mit verbundenen Augen abgeführt.

Oma Anne, Marc und Natascha werden in den Matchraum abkommandiert und dürfen dort ihr erlerntes Kunststück vorführen. Natascha beginnt und schafft es die Zettel unter den Flaschen ohne Fehler herauszuziehen. Marc ist als nächstes an der Reihe und befördert weit unter der geforderten Zeit von 60 Sekunden 3 Bälle in den Becher auf seinem Kopf. Auch Oma Anne gelingt es innerhalb der Zeit per Aufzug über ihren Ohren die drei Schokolinsen in den Mund zu befördern.

Sie hatten alle so fleissig geübt:



Damit bleibt es bei einem Fehlerpunkt bei der Wochenaufgabe. Die gehen auf das Konto von Timo - ihm war es am Mittag nicht gelungen vier Golfbälle in der geforderten Zeit aufeinander zu türmen.

Zurück im Haus öffnet Natascha den goldenen Umschlag mit der erlaubten Fehlerzahl. Die Wochenaufgabe ist gewonnen - es hätten zwei Fehler gemacht werden dürfen.

Die nächste Aufgabe folgt sofort: Oma Anne, Jenny und Marc müssen innerhalb einer Stunde einen Eisblock von 10 kg so weit wie möglich nur mit Hilfe ihrer Körperwärme zum schmelzen bringen. Als Helfer hat sich Jenny den Timo ausgesucht, Marc hat sich für Natascha entschieden und für Oma Anne bleibt nur Manuela.

Während sich die Kandidaten auf die Eisblöcke stürzen wird Ross Antony wird im Studio begrüßt. Er ist seit langem der erste Studiogast, der sich nicht als Klausfan, sondern als Jennyfan outet!

Unterdessen läutet im Garten das Telefon. Timo und Natascha sind sofort zur Stelle und heben gemeinsam den Hörer ab. Die Zelle gibt beiden die Anweisung innerhalb von 60 Sekunden die Kleidung zu tauschen. Die Tür muss dabei geschlossen bleiben. Es gelingt beiden gerade so, die damit verbundene Anstrengung ist an den beschlagenen Scheiben der Zelle abzulesen.

Es folgen die Aufreger der Woche. Sie bestehen aus dem Rundumschlag insbesondere von Marc in Richtung Manuela und Timo, sowie dem Liebesgeständnis von Marc gegenüber Klaus.




Wieder einmal wird ein Studiogast das Leben im Haus analysieren, es ist dieses Mal nicht Erika Berger, sondern Ulrich Schmitz, der Big Brother Psychologe. Er versucht das Phänomen Klaus zu erklären. Zwischendurch wird "Camper" Klaus eingeblendet. Er sitzt in einem Zelt auf dem Matchfield - die Augen weiterhin verbunden.

Auf die Analyse folgt der Musik-Act des Abends: Madcon sind im Studio und performen "Glow"

Die drei Nominierten dürfen ab jetzt gemeinsam das Eis schmelzen. So besteigt Jenny den Timo, Natascha den Marc und Oma Anne kann mit Manuela nicht so viel anfangen...

Wer soll auf keinen Fall gewinnen? Die Bewohner wurden in der Whitebox nach ihrer Meinung gefragt und lästerten ordentlich ab.

Das Ergebnis ist nicht überraschend. Klaus gönnt Jenny nicht den Sieg, Jenny gönnt Klaus nicht den Sieg. Natascha gönnt Oma Anne keinen Sieg, Oma Anne gönnt Jenny nicht den Sieg. Timo gönnt Klaus nicht den Sieg und Marc gönnt Timo nicht den Sieg. Schlussendlich ist Manuela der Meinung das Marc nicht gewinnen darf.

Auf dem Matchfield wird Klaus die Augenbinde abgenommen. Er muss um die Luxusartikel der kommenden Woche kämpfen. Dazu wird er auf dem Mystery-Parcours an 5 verschiedenen Stationen, mit Hilfe eines Nagels auf dem Helm, Ballons zum platzen bringen müssen. In den Ballons sind die Schlüssel versteckt.

Das Exitvoting wird vor dem Beginn des Matches von drei auf zwei reduziert. Für Marc gab es nur 23,2% Anrufe. Im Haus wird diese Nachricht allerdings nicht verkündet.

Dort steht Klaus auf dem Matchfield und versucht sich auf dem Mystery-Parcours. Die ersten zwei Stationen werden ratzfatz durchlaufen, doch bei den nächsten 3 verlassen Klaus die Kräfte. Er ist nicht mehr in der Lage sich mit seinen Oberarmen an die Ballons zu ziehen. So gibt es nur zwei Luxusartikel - Klaus entscheidet sich für die Zigaretten und eine Wundertüte.

Unterdessen wird die Eiszeit im Haus beendet. Die Eisblöcke werden gewogen um den Gewinner festzustellen. Es ist Marc, sein Eisblock ist der leichteste geworden. Zur Belohnung darf er im Garten an das wieder klingelnde Telefon gehen. Dort führt er mit seiner Schwester ein recht einseitiges Gespräch, er kann vor lauter Freude kaum sprechen.


Das Exitvoting ist beendet und das Ergebnis steht fest. In nackten Zahlen ausgedrückt: 58,6% zu 41,4%.
Jenny muss das Haus so kurz vor dem Finale verlassen.







Doch es gibt ja noch eine Nominierung heute Abend. Dazu werden die Bewohner auf dem Matchfield die "Feuernominierung" abhalten.

Timo nominiert Klaus
Manuela nominiert Marc
Klaus nominiert Manuela
Natascha nominiert Oma Anne
Marc nominiert Manuela
Oma Anne nominiert Manuela

Die Auswahl in dieser Woche ist groß. Im Angebot sind: Oma Anne, Klaus, Manuela und Marc.







Zum Ende der Liveshow greift Ross Antony noch einmal zum Telefon und kündigt dem verdutzten Marc seinen Besuch im Big Brother Haus an. Die Bilder dazu gibt es natürlich gleich morgen früh an dieser Stelle!



Quelle: RTL2