Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Montag, 9. August 2010, 20:42

Tag 210 +++ Eiskalte Spritz-Attacke gegen Schnarch-Oma Anne +++ Faule Bewohner soweit das Auge reicht +++

Montag, 9. August 2010


Tag 210 +++ Eiskalte Spritz-Attacke gegen Schnarch-Oma Anne +++ Faule Bewohner soweit das Auge reicht +++



Spritz-Attacke gegen die Schnarch-Oma

Ein letztes Mal schlafen alle noch verbliebenen Bewohner gemeinsam im Big-Brother-Haus. Auch wenn alle brav in ihrem Bettchen liegen, begleitet den Schlaf der Bewohner ein rhytmisches, monotones Grunz-Geräusch. Der Alkohol hinterlässt bei Oma Anne seine Spuren.



Um neun Uhr in der Früh hält es Marc nicht mehr aus und er verlässt das Bett. Anne kommt gleich hinterher. "Alter Schwede, da hast du dir aber echt Mühe gegeben", lauten Marcs erste Worte an seine Bezugsperson. Diese entgegnet: "Selber schuld, wenn du mir Alkohol gibst." Als Anne beim Duschen ist, sieht Marc die Chance, sich für die Qualen der letzten Nacht zu rächen. Geschwind greift er zur Kaltwasser-Brause und spritzt die Schnarch-Oma eiskalt ab. Diese versteht den Spaß, kichert und nennt den Sunnyboy ein "Schweinchen". Timo, Natascha und Manuela schlafen derweil noch. Erst um 12 Uhr steht das Trio auf.



Faule Bewohner soweit das Auge reicht

Eigentlich sollte man meinen, dass die Bewohner vor dem alles entscheidenden Finale so richtig angespannt sind und an nichts anderes denken können. Aber Pustekuchen, falsch gedacht!



Heute Abend ist Finale? Wen stört's?

Obwohl die Bewohner heute bis um 12 Uhr mittags schlafen durften, haben sie nachmittags auch nichts besseres zu tun. Träge, faul und schläfrig schlagen sie die Zeit bis zur Finalshow sinnlos tot. Ob auf Sofa, Tisch, Küchentheke oder im Garten. Überall wird gemütlich vor sich hin geschlummert!



Quelle: RTL2