Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1 361

Mittwoch, 16. Juni 2010, 20:31

Das ist mir schon aufgefallen. Jessy ging ja noch. Aber Daniel hat sich schon schnell im Griff.
Es stimmt- Jeder geht anders mit seiner Trauer um.
Ich habe letztes Jahr eine Woche durchgeheult. Habe ihm einen Platz bei wkw eingeräumt.
Es schmerzt ungemein und es zerreist einen fast.
Es ist sehr traurig, aber wahr- der beste Freund eines Menschen ist das Tier.
Gehst du liebevoll mit ihm um, dankt es dir dies bis zum Lebensende.
Ich vergesse nie den letzten Blick, als ich ihn seinen letzten Weg alleine gehen lassen musste.
Ich wette, auch diese Trennungsbilder hat Klaus vor seinem geistigen Auge. Darum überkommen einen ja auch immer wieder diese heftigen Weinkrämpfe. Auch jetzt wieder so bei mir.
Es wird nie vergehen... nur mit der Zeit tuts nicht mehr so weh.
Wie lange Klaus dafür brauch, weiß nur er alleine.
Dieser höchst sensilble Mensch tut mir so was von leid.
Herr- gib ihm die nötige Kraft...
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

nf118

Fortgeschrittener

  • »nf118« ist weiblich

Beiträge: 289

Wohnort: an Dänemark

  • Nachricht senden

1 362

Mittwoch, 16. Juni 2010, 20:40

Klaus hat halt durch seine Lebenserfahrung gelernt, was die meisten Menschen wert sind und wie treu, seine Hunde...
(in der
Öffentlichkeit oberflächlich -
aber im
Inneren ehrlich, sensibel ordentlich, bescheiden)

das beste Beispiel ist BB10 und was mit Alex und Iris gemacht wurde...

1 363

Mittwoch, 16. Juni 2010, 20:52

Klaus hat halt durch seine Lebenserfahrung gelernt, was die meisten Menschen wert sind und wie treu, seine Hunde...
(in der
Öffentlichkeit oberflächlich -
aber im
Inneren ehrlich, sensibel ordentlich, bescheiden)

das beste Beispiel ist BB10 und was mit Alex und Iris gemacht wurde...

:thumbup:
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

nowa

****gesperrt**** unbelehrbarer User

  • »nowa« ist weiblich
  • »nowa« wurde gesperrt

Beiträge: 97

Wohnort: saarland

  • Nachricht senden

1 364

Mittwoch, 16. Juni 2010, 22:14

was mir bei der ganzen geschichte auch sehr stark auffällt, klaus trauert wirklich so sehr um seinen kleinen hund, um einiges mehr als jemand anderes der großartig FAMILY aud dem arm hat und einen geliebten menschen verloren hat, da stellt sich die frage.... wer hat mehr gefühl, diese frage sollten sich die klaus-antis mal stellen
Oje, jetzt wird Trauer schon an der Menge der Tränen gemessen. Ich finde es absolut nicht in Ordnung, dass du dir anmaßt zu beurteilen, wie jemand zu trauern hat. Ich denke das war ein Griff ins Klo und absolut unpassend.
Ich werde mich hüten das Eine mit dem Anderen zu vergleichen, geschweige denn die Trauer zu beurteilen.
Jeder geht mit Trauer anders um, ob schreien, weinen, lachen, Stille, Depression...alles ist Trauer und jeder hat das Recht so zu trauern, wie er fühlt. Also bitte nicht beurteilen, wie es in trauernden Menschen aussieht, das kann nur derjenige selbst.

Feenstein

Fortgeschrittener

  • »Feenstein« ist weiblich

Beiträge: 417

Wohnort: saarbrücken

  • Nachricht senden

1 365

Mittwoch, 16. Juni 2010, 23:13

Aber genau das, was Begonie schrieb, habe ich auch gedacht. Ich finde das sie Recht hat. Und seine eigene Meinung und Empfindung darf man doch sagen.

1 366

Mittwoch, 16. Juni 2010, 23:15

Habs ja auch so gesehen. Jeder auf seine Art.
Bei aller Liebe- nach einer Beerdigung war mir niemals zum lachen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

1 367

Donnerstag, 17. Juni 2010, 18:47

was mir bei der ganzen geschichte auch sehr stark auffällt, klaus trauert wirklich so sehr um seinen kleinen hund, um einiges mehr als jemand anderes der großartig FAMILY aud dem arm hat und einen geliebten menschen verloren hat, da stellt sich die frage.... wer hat mehr gefühl, diese frage sollten sich die klaus-antis mal stellen
Oje, jetzt wird Trauer schon an der Menge der Tränen gemessen. Ich finde es absolut nicht in Ordnung, dass du dir anmaßt zu beurteilen, wie jemand zu trauern hat. Ich denke das war ein Griff ins Klo und absolut unpassend.
Ich werde mich hüten das Eine mit dem Anderen zu vergleichen, geschweige denn die Trauer zu beurteilen.
Jeder geht mit Trauer anders um, ob schreien, weinen, lachen, Stille, Depression...alles ist Trauer und jeder hat das Recht so zu trauern, wie er fühlt. Also bitte nicht beurteilen, wie es in trauernden Menschen aussieht, das kann nur derjenige selbst.

entschuldige bitte, aber wieso bezeichnest du meine beobachtung als anmaßung, es geht nicht um die anzahl der tränen, sondern wie geht jemand mit trauer um, der eine (klaus ) trauert sehr und der andere, der die oma verloren hat will nur "kuscheln " und das am tag vor der beerdigung, haben wir ja alle sehen können, den "griff ins klo " dein zitat ist wohl eher völlig daneben, so solltest du nicht auf meine beiträge reagieren, tu ich bei deinen teils sehr bösartigen postings auch nicht

das mußte ich loswerden, sorry

1 368

Donnerstag, 17. Juni 2010, 19:46

Ich muss schon wieder weinen- genau das Lied hab ich auch gesungen~~eher geschluchst.
Ich werds mir auch nie verzeihen.
Laut geredet habe ich auch mit dem Bild.
Mit unserem 2. hab ich auch geredet. Dass er nun alleine sein wird u.s.w.

Das war unser gelbes "Weibchen"

===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

1 369

Donnerstag, 17. Juni 2010, 22:03

ich freue mich, klaus ist wieder da, er wird sicherlich nocht oft an seine mini denken, aber er ist wieder in der gemeinschaft und macht seine üblichen späße



klaus so wollen wir dich auch als sieger erleben

1 370

Freitag, 18. Juni 2010, 00:26

Klaus macht das Licht aus!!
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

Cath

Anfänger

  • »Cath« ist weiblich

Beiträge: 12

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

1 371

Freitag, 18. Juni 2010, 01:20

Mir tut es auch sehr Leid für Klaus, er leidet so schrecklich, das ist so schwer anzusehen :( Ich verstehe ihn gut, ein geliebtes Tier zu verlieren, ist ganz schlimm, ich mußte das auch erst durchmachen, und wenn man dann noch nicht mal da war ... ich würde mir auch Vorwürfe deswegen machen. Klaus tut mir wirklich sehr Leid, ich wünsche ihm viel Kraft.
Liebe Grüße :)

nowa

****gesperrt**** unbelehrbarer User

  • »nowa« ist weiblich
  • »nowa« wurde gesperrt

Beiträge: 97

Wohnort: saarland

  • Nachricht senden

1 372

Freitag, 18. Juni 2010, 06:02

entschuldige bitte, aber wieso bezeichnest du meine beobachtung als anmaßung, es geht nicht um die anzahl der tränen, sondern wie geht jemand mit trauer um, der eine (klaus ) trauert sehr und der andere, der die oma verloren hat will nur "kuscheln " und das am tag vor der beerdigung, haben wir ja alle sehen können, den "griff ins klo " dein zitat ist wohl eher völlig daneben, so solltest du nicht auf meine beiträge reagieren, tu ich bei deinen teils sehr bösartigen postings auch nicht
Also, bin schon etwas überrascht, dass du meine Beiträge als bösartig bezeichnest!(Vielleicht weil ich kein Klaus-Fan bin?)
Was die Trauer angeht, bin ich eben der Meinung, dass man von außen nicht beurteilen sollte, wie intensiv jemand trauert und schon gar keine Vergleiche anstellen sollte. Jeder so wie er kann oder wie es ihm ist. Es gibt meiner Meinung so viele Arten, wie man mit Verlusten umgeht, dass es Außenstehenden nicht zusteht das Verhalten zu beurteilen.
Mich ärgerte der Vergleich zwischen Klaus(Hund) und Daniel( Oma), dass du da Vergleiche ziehst, das tut man/Mensch nicht!
So, ich hoffe, das war ein bisschen "lieber"! :rolleyes:

1 373

Freitag, 18. Juni 2010, 07:14

@nowa Warum sollte man nicht vergleichen? Mancher Hund ist der bessere Mensch!!!!!!!!!!!
Auch ich gehöre zu den Menschen, die wenig mit anderen Menschen zu tun hat. Durch Falschheit und Lüge hab ich mich von vielen zurück gezogen. So, und falls man keine falschen anderen Menschen mag, überträgt man die Liebe auf ein Tier. Was daran ist falsch? Darf man dann tzrotzdem nicht intensiv um ein Tier trauern? Was soll das?

nowa

****gesperrt**** unbelehrbarer User

  • »nowa« ist weiblich
  • »nowa« wurde gesperrt

Beiträge: 97

Wohnort: saarland

  • Nachricht senden

1 374

Freitag, 18. Juni 2010, 07:41

@nowa Warum sollte man nicht vergleichen? Mancher Hund ist der bessere Mensch!!!!!!!!!!!
Auch ich gehöre zu den Menschen, die wenig mit anderen Menschen zu tun hat. Durch Falschheit und Lüge hab ich mich von vielen zurück gezogen. So, und falls man keine falschen anderen Menschen mag, überträgt man die Liebe auf ein Tier. Was daran ist falsch? Darf man dann tzrotzdem nicht intensiv um ein Tier trauern? Was soll das?

Was das soll? Du unterstellst mir, dass ich Trauer vergleiche, gerade das habe ich verurteilt!
Natürlich darf man um ein Tier intensiv trauern, darum geht es doch nicht! Es geht darum, wie jeder mit der Trauer umgeht und da finde ich sollte man nicht bewerten ( Daniel/ Klaus) Hier im Forum habe ich öfter gelesen, dass man vergleicht zwischen der Trauer (intensiv) und Daniel ( oberflächlich), das finde ich nicht in Ordnung!

1 375

Freitag, 18. Juni 2010, 10:08

ich hatte gedacht dass klaus sich wieder gefangen hat,aber anscheinend ist dem nicht so.......so wie es aussieht hat er vor morgen zu gehn...koennt ihr nachlesen bei ioff im tagebuch von gestern um 18:20 auf seite 13...................ich versteh es nicht denn gestern abend hat er ja noch ein gespraech mit jenny wegen der nominierung gehabt
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand:

1 376

Freitag, 18. Juni 2010, 10:29

ich hatte gedacht dass klaus sich wieder gefangen hat,aber anscheinend ist dem nicht so.......so wie es aussieht hat er vor morgen zu gehn...koennt ihr nachlesen bei ioff im tagebuch von gestern um 18:20 auf seite 13...................ich versteh es nicht denn gestern abend hat er ja noch ein gespraech mit jenny wegen der nominierung gehabt
Sie meinte ob er in den Garten geht, darauf bezog sich seine Antwort

1 377

Freitag, 18. Juni 2010, 10:45

was ein glueck...ich hab schon gedacht der will gehn.......da faellt mir aber ein stein vom herzen........aber er wird es die naechste zeit wieder schwer haben...robert hat timo auf seiner seite die wollen klaus auf die liste setzen
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand:

1 378

Freitag, 18. Juni 2010, 13:01

Na und? Solln sie doch!
Da sieht man, wie MENSCH ist.
Damit setzen sie sich selbst in das Aus. :rofl:
klaus muss sich gar nicht mehr anstrengen. Die sind alle so falsch und verlogen.
Solche Freunde brauch ich auch nicht! :pflaster:
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

Missi.

Fortgeschrittener

  • »Missi.« ist weiblich

Beiträge: 513

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

1 379

Freitag, 18. Juni 2010, 20:13

oh gott, als ich das mit dem hund in der tzf gesehen habe, habe ich richtig mitgelitten.

Er tut mir so leid. Vorallem bei ihm hab ich das Gefühl, ihn haut so schnell nichts aus der bahn. Und wenn er dann so sehr leidet, tut es mir doppelt leid. ;(
Ich habe auch letztes Jahr meinen Hamster verloren. Da denken sicher viele, bei so einem Tier soll man sich nicht so anstellen oder ähnliches, aber es tut einfach weh, wenn man das Tier ins herz geschlossen hat.
Grad an dem Tag war ich den ganzen tagüber weg auf einem Geburtstag und kam total fröhlich nach hause und habe mir solche Vorwürfe gemacht, das sie alleine war als sie starb und ich irgendwo gefeiert habe :(

nf118

Fortgeschrittener

  • »nf118« ist weiblich

Beiträge: 289

Wohnort: an Dänemark

  • Nachricht senden

1 380

Samstag, 19. Juni 2010, 22:17

@nowa Warum sollte man nicht vergleichen? Mancher Hund ist der bessere Mensch!!!!!!!!!!!
Auch ich gehöre zu den Menschen, die wenig mit anderen Menschen zu tun hat. Durch Falschheit und Lüge hab ich mich von vielen zurück gezogen. So, und falls man keine falschen anderen Menschen mag, überträgt man die Liebe auf ein Tier. Was daran ist falsch? Darf man dann tzrotzdem nicht intensiv um ein Tier trauern? Was soll das?

mal überlegen:

- man kommt nach Hause, wer kommt einen freudig entgegen und nimmt einen in den Arm?
- man hat Schmerzen, liegt auf dem Sofa, wer kommt und legt sein Köpfchen in den Schoß?
- man kocht, wer freut sich-auch wenn es angebrannt ist?
- man will zu jeder Tages-und Nachtzeit weg, wer will immer mitkommen?
- man wird bedroht, wer hilft sofort ohne Aufforderung?
- man will spielen, wer ist immer dazu bereit?
- man ist traurig, wer tröstet einen?
- man ruft, wer kommt immer?
- man wird verlassen... von wem ...?...

V O M Partner oder vom treuen Hund?

- man ist alleine ... aber nicht mit Hund
:love:

Diejenigen die selber ein Tier haben, können auch die Trauer von Klaus verstehen, manch ein Mensch kann so widerlich sein... da ist man froh, wenn ....