Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 3. August 2010, 00:16

News vom 03.08.2010 - noch 6 Tage bis zum Finale!

BB hält für die 5 Finalisten eine kleine Ansprache und spendiert zur Feier des Tages eine Flasche Sekt..


BB-Ansprache!


Bewohner!

29 Wochen Big Brother liegen hinter uns. ...

Fast 8 Monate lang haben insgesamt 32 Kandidaten gelitten....gejubelt....geschwitzt und gefeiert..

Big Brother hat diesen Kandidaten das Leben nicht leicht gemacht.

Es wurde geliebt.. gestritten und geküsst.. gefightet und gezickt.

Und dabei wurden diese 32 Kandidaten immer wieder eingekocht.

Ihr seid die Essenz... Ihr seid das Beste aus knapp 8 Monaten....

Ihr seid die 5 Finalisten von Big Brother 2010... und durch Euch wurde diese Staffel zur Erfolgreichsten seit 5 Jahren.

Darauf dürft ihr zu Recht stolz sein...und darauf dürft ihr jetzt anstoßen.

Auf Euch und auf das große Finale von Big Brother 2010.


Prost!




Die 5 Finalisten stoßen auf das freudige Ereignis gemeinsam an und wollen die Finalwoche richtig genießen..

Natascha und Timo grad im Garten..sie schleimt ihn voll zu..Timo..ich schwör dir..du bist der Top-Favorit und stehst ganz oben..
Timo freut sich und meint..echt?..er strahlt übers ganze Gesicht..
Anne und Marc nähern sich nun den andern DREI.. :rolleyes:























2

Dienstag, 3. August 2010, 00:28

Die 5 Finalisten sitzen nun gemütlich und freuen sich dass sie im Finale sind..
Anne und Marc stoßen auf Klaus an und grüßen ihn...beide sind traurig dass er gehn mußte..
Kurze Aufmerksamkeit dem Hühnerstall...die Hühner gehen von ganz allein in ihr Bett.. :D


Timo und Natascha..kommt ins Sprechzimmer..



















3

Dienstag, 3. August 2010, 00:44

Anne scheint der Sekt nicht zu bekommen.
Sie erzählt, dass Giuseppe die Staffel- das Dorf gewonnen hätte.
Falsch- es war ein Michael, Zahntechniker
Sie erzählt, Giuseppe sei von einem Millionär adoptiert worden, der kurz darauf verstorben sei.
Falsch. Adoptiert hat ihn Prinz Frederik von Anhalt
Von einer reichen Frau hat er geerbt.
Marc steht alleine im Bad und trauert Klaus nach.
Anne steht kurz in der Tür und geht dann wieder.
Sie kommt zurück und meint- wir müssen auskommen mit denen... ob wir wollen oder nicht.
Marc- ja. Ob wir wollen oder nicht
Marc ist sehr niedergeschlagen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

4

Dienstag, 3. August 2010, 00:47

Marc packt seine Sachen wieder aus.
Alles Egoisten
Er meint-aber meiner Linie werd ich treu bleiben. Kein Essen am Tisch mit Manuela
Die 7 Tage werde ich noch aushalten.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

5

Dienstag, 3. August 2010, 00:54



Marc liest noch einmal seine Geburtstagskarte.
Darin steht- bleib deiner Linie treu

Marc- das werd ich. Ich bleib meiner Linie treu.





Er nimmt das Geschenk von Klaus hoch und sagt- das werd ich dir nie vergessen. Vielen Dank Klaus.





Anne kommt und erzählt ihm- ich habe ihnen gesagt... wir müssen uns ja nicht umarmen. Man sollte diese Woche Ruhe und Gelassenheit rein bringen.
Marc- ich bleib bei meiner Linie. Ich habe meine Prinzipien.
Anne- ist ja in Ordnung.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

6

Dienstag, 3. August 2010, 01:02

Marc sagt zu "Hansi"- ich werde dich mit raus bringen.
Er zieht ihm seinen Geburtstagshut auf.



Marc räumt seinen Schrank ein und daneben die Manuela.
Sie erzählt, sie habe die ganze Nacht ihre Wäsche gewaschen, damit sie zuhaus nicht mehr so viel hat. Zuhause hat sie ja keine Waschmaschine.



Anne, die auch ihre Sachen einräumt meint- jetzt packen wir ja schon wieder unsere Sachen aus.
Marc lacht- gerade eben hatte ich den selben Gedanken. Genau in dem Moment, wo du es aussprichst.
Beide lachen darüber und Anne erinnert an den Lügendedektor.
Marc ist es schon unheimlich.
Vielleicht geht ja doch noch was.
Marc muss sich vielleicht doch weg legen
Anne- beraube mich doch nicht der Hoffnung..
Sie lachen Beide, auch Manuela daneben lächelt dazu.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

7

Dienstag, 3. August 2010, 01:42

Timo kommt mit einem Brief aus dem Sprechzimmer.
Da sie jetzt in der Finalwoche sind, ist der Showroom immer für sie geöffnet.
Sie haben keine feste Essenszeiten mehr.
Sofort wird der Raum geentert.









Sie freuen sich, das sie erst um 11:00 Uhr aufstehen brauchen.
Frühstücken ohne Stress. Schokolade...
Timo meint, um diese Uhrzeit jetzt schmeckt es am Besten.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

8

Dienstag, 3. August 2010, 01:42

Timo kam gerade mit einem Brief aus dem Sprechzimmer:
es gibt keine festen Essenszeiten mehr, der Showroom ist jetzt immer geöffnet. Die Bewohner freuen sich, vor allem dass sie jetzt immer frühstücken können nach dem Wecken. Timo, Natascha und Manu essen erstmal was.
:search:

9

Dienstag, 3. August 2010, 01:45

Marc stellt fest, dass etwas da ist das noch gegrillt werden müsste.
Timo meinte- soll ich jetzt noch fragen wegen Holzkohle? Wollen wir jetzt noch grillen?
Marc- man kann es treiben... muss aber nicht übertreiben.
Duschmarken haben sie anscheinend jetzt auch immer zur Verfügung.
Timo stibitzt immer von der Pizza auf Nataschas Teller.
Sie schipmpft etwas mit ihm.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

10

Dienstag, 3. August 2010, 08:05

Guten Morgen!

Die Bewohner sind noch im Land der Träume....alles ruhig..



11

Dienstag, 3. August 2010, 09:13

Die Bewohner schlafen noch



12

Dienstag, 3. August 2010, 10:20

Anne war mal kurz auf Toilette..eine Blick auf die Uhr und ist wieder zurück ins Bett..ansonsten hat sich nichts geändert...alle 5 Finalisten schlafen noch.. ;)







13

Dienstag, 3. August 2010, 10:34

BB weckt Anne...sie muß ins Sprechzimmer wo sie einen Brief vorlesen soll..

Anne ist Bewohnerin des Tages..

ihre Aufgabe:
sie darf den ganzen Tag die anderen Bewoher verwöhnen..Kochen etc..dazu muß sie die Schärpe tragen..
Anne scheint nicht so begeistert davon..erst gehts sie mal duschen meint sie...das gibt es doch nicht.. ;)



















Brief!


Anne!

Am heutigen Tag wird dir einer ganz besondere Ehre zu teil..
Du bist die Bewohnerin des Tages..
Das bedeutet... dass du heute im Mittelpunkt von Big Brother stehen wirst.
Deine erste Aufgabe als Bewohnerin des Tages liegt darin....dich um das körperliche und seelische Wohl deiner Mitbewohner zu kümmern..
Ob es dabei um das Zubereiten einer Mahlzeit geht... eine wohltuende Massage ...oder ein Gespräch unter 4 Augen...deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...
in welcher Art und Weise ..oder welchem Ausmaß du dieser Aufgabe nachkommst...ist dir überlassen..

Damit du jederzeit als "Bewohner des Tages" zu erkennen bist.. mußt du ab sofort und für den Rest des Tages die mitgelieferte Schärpe tragen.


Viel Spaß

Big Brother

Anne meint..na das wird eine Gaudi..

14

Dienstag, 3. August 2010, 10:41






15

Dienstag, 3. August 2010, 11:14

Bewohner werden nun mit Musik geweckt..

Anne hat sich chic gemacht und präsentiert sich im RSZ den anderen Bewohnern ...sie tänzelt fröhlich rum..singt und berichtet was sie heute für sie tun muß..
























PK: muß mal kurze Zeit weg...bis später.. ;)

16

Dienstag, 3. August 2010, 14:59

Es gibt, auch nach dem Auszug von Klaus, keinen Frieden im Haus.
Es muss wieder etwas vorgefallen sein.
Anne und Marc alleine im Wohnbreich beim essen.

Anne- am meißten hat sich ja Natascha verbogen.

Anne hatte zuvor einen Brief von BB bekommen.
Sie ging in das lila Zimmer und musste etwas notieren









pk- muss wieder kurz weg
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »engelchen4« (3. August 2010, 15:34)


17

Dienstag, 3. August 2010, 15:03

Anne ist Bewohnerin des Tages, eigentlich sollte sie ihre Mitbewohner verwöhnen, sie drehte den Spieß um und ließ sich verwöhnen. Manu hat sie massiert, Natascha und Timo haben ihr Banane mit Sahne gemacht, sie wurde richtig verwöhnt.
Dann kam ein Brief von BB, der alles aufklärte.Die anderen fanden dass nicht so witzig, dass sie so vereimert wurden.
Nun sitzen Anne und Marc beim Essen, und machen sich lustig darüber, wie sich alle für sie verbogen hätten.










:search:

18

Dienstag, 3. August 2010, 15:51

Anne und Marc im Gespräch darüber, dass Anne die Anderen veräppelt hat.
Timo muss sich sehr angebiedert haben.
Nach Auflösung von BB müssen sich diese aber darüber mehr als geärgert haben.

Anne will nun in den Garten und ihre "Pflichten" übernehmen.
Sie will denen so auf die Nerven gehen mit- kann ich massieren? Soll ich Betten beziehen?
Marc- auf in die nächste Runde.






===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

19

Dienstag, 3. August 2010, 16:02

Im Moment ist es ziemlich ruhig im Haus oder Garten..
Anne wurde eben kurz im Wohnbereich gezeigt..wo sie Wäsche in den Schrank legt..
Im Garten chillt der Rest der Bewohner...
Manu singt ab und an..oder sie unterhalten sich über ihren BB-Song..und stellen sich schon den Finaltag vor..

Anne steht nun an der Gartentür und fragt welche Wünsche sie denn hätten..sie erfühlt es ihnen gerne..
Timo..Manu und Natascha bestellen Getränke und was Süßes..

20

Dienstag, 3. August 2010, 16:05