Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

1

Montag, 23. November 2009, 18:42

Aleksandra „Aleks“ Martha Justine Bechtel



Aleksandra Bechtel
Persönliche Daten
Name : Aleksandra „Aleks“ Martha Justine Bechtel
Geboren : 1. Oktober 1972 in Hilden
Nationalität : Deutsch
Sprachen : Englisch (fließend)
Wohnort : Köln
Ausbildung
1989-90 Besuch der North Monterey County High School in Kalifornien
1992 Abitur, anschließend dreimonatiger USA-Aufenthalt in Washington D.C.
1993-95 Ausbildung zur Verlagskauffrau beim Kölner Musikverlag VeraBra

2006 Babypause

Die 1,63 m große Wahlkölnerin ist die Tochter eines deutschen Juristen und einer finnischen Lehrerin. Sie ist verheiratet und hat einen Bruder. Im September 2006 brachte sie einen Sohn zur Welt.

Nach dem Abitur absolvierte Bechtel eine Ausbildung zur Verlagskauffrau beim Kölner Musikverlag VeraBra. Schon während der Ausbildung begann sie 1993 für den damals neuen Fernsehsender VIVA als Video Jockey zu arbeiten. Später moderierte sie dort auch die Sendungen Interaktiv und Amica TV.

Zusammen mit Matthias Opdenhövel führte sie 1996 bis 1998 durch die RTL II-Sendung Bitte lächeln. Nachdem der niederländische Fernsehproduzent John de Mol auf Bechtel aufmerksam wurde, engagierte er sie für die Moderation diverser Begleitsendungen der Reality-Show Big Brother auf RTL. 2003 führte sie vom März bis Juli durch die RTL II-Sendung Big Brother - The Battle. Sie ist bisher die einzige Teilnehmerin beim "Perfekten Promi-Dinner", die von jemandem die Wertung 0 bekam (von Martin Armknecht).

Seit Ende Mai 2008 moderiert sie „Heirate mich! Geheimprojekt Traumhochzeit“ bei RTL II.

Seit 2001 ist sie gemeinsam mit der Firma Brainpool Inhaberin einer eigenen Produktionsfirma namens Hasen TV mit Sitz in Köln.

Quelle : Wikipedia.de

2

Montag, 11. Januar 2010, 19:10

Nabend,



Aleksandra Bechtel fand ich schon immer klasse. Ein Grund für mich, mir dann doch mal die Eröffnungsshow anzusehen.



LG prince
Bis Bald!

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Januar 2010, 19:27

Ich finde sie auch super!

Eine echt Süße, die was von ihrem Job versteht !

4

Montag, 11. Januar 2010, 19:44

Aleksandra ist schon ok. Aber ich fand Miri auch nicht schlecht! :thumbup:

5

Montag, 11. Januar 2010, 19:59

Ich freue mich auf ihre erfrischende Art.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

6

Dienstag, 13. April 2010, 10:36

Ich bin von ihr sehr enttäuscht. Eine gute souveräne Moderatorin sollte unparteiisch sein. Aber das kann man hier wohl wirklich nicht
sagen. Und im Doppelpack mit Frau Berger empfinde ich sie als unerträglich. Schade, dass sich dies im Laufe der Zeit immer mehr
abzeichnet. Ich würde sie rauswählen, wenn es ginge!

7

Dienstag, 13. April 2010, 10:42

Ich bin von ihr sehr enttäuscht. Eine gute souveräne Moderatorin sollte unparteiisch sein. Aber das kann man hier wohl wirklich nicht
sagen. Und im Doppelpack mit Frau Berger empfinde ich sie als unerträglich. Schade, dass sich dies im Laufe der Zeit immer mehr
abzeichnet. Ich würde sie rauswählen, wenn es ginge!

Genau das habe ich gestern auch gedacht. Ich mochte sie mal wirklich sehr gerne, aber auch sie hat sich zu ihrem Nachteil verändert.

8

Dienstag, 13. April 2010, 11:23

da kann ich nur zustimmen
:search:

9

Dienstag, 13. April 2010, 13:11

Dito, kann das auch nur unterschreiben - Aleks geht gar nicht mehr als Moderatorin. Und auch Bergers Erika nervt mich total.

Die beiden sind sowas von parteiisch und hängen ihr Fähnchen gerade so wie es ihnen in den Kram passt. Als Klaus über 92 % beim Schutzvoting hatte ....da war er noch beider großer Liebling - ich weiss noch wie Misses Sextalk Klaus über den grünen Klee lobte. Und jetzt auf einmal sind sie anderer Meinung.... und die zwei ledern ab was geht. Hauptsache man verscherzt es sich nicht mit dem Publikum im Studio .... Das ist doch zum :puke:

Schade, ich mochte Aleks wirklich mal .....aber das hier ist echt nicht mehr zu ertragen. Ich will die alten Moderatoren zurück !
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki:

klausanti

****gesperrt, hört einfach nicht auf zu provozieren****

  • »klausanti« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. April 2010, 16:19

Die Bechtel hat doch von Anfang Sch.....e für Gold verkauft !
Diese Staffel ist und bleibt eine Zumutung für echte BB Fans !

11

Dienstag, 27. April 2010, 10:04

Aleks wirkt für mich gar nicht mehr so locker und leicht wie man sie aus anderen Moderationen kennt!
Sie ist sehr paarteisch und jeder der zu ihr zum Interview kommt wird nach Klaus befragt und versucht zu beeinflussen!
Hat man das in der so "erfolgreichsten Staffel" nötig! ? Ob sie in diese Schiene gedrängt wird oder darf sie ihre Meinung dazu tun?
Dieses wird wohl für uns Zuschauer genauso wie so vieles nicht nach voll ziehbar sein!

12

Dienstag, 27. April 2010, 10:14

Aleks wirkt für mich gar nicht mehr so locker und leicht wie man sie aus anderen Moderationen kennt!
Sie ist sehr paarteisch und jeder der zu ihr zum Interview kommt wird nach Klaus befragt und versucht zu beeinflussen!
Hat man das in der so "erfolgreichsten Staffel" nötig! ? Ob sie in diese Schiene gedrängt wird oder darf sie ihre Meinung dazu tun?
Dieses wird wohl für uns Zuschauer genauso wie so vieles nicht nach voll ziehbar sein!

Genau so sieht es aus. Mich nervt so langsam dieses Anti-Klaus-Gelaber. Die Zuschauer sind sehr wohl in der Lage sich selber ein Bild der Bewohner zu machen. Sie sollen endlich mit diesen einseitigen Berichten über Klaus aufhören. Ich bleibe dabei, sollten sie Klaus "opfern" sehe ich mir den Mist nicht mehr an.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Babs« (27. April 2010, 10:53)


13

Dienstag, 27. April 2010, 10:44

BABS......du bist nicht allein....sollten die klaus rausmobben,kuendige ich das BBabo
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand:

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. April 2010, 11:03

Wenn sie nicht nach Anweisungen handelt, sondern die Sendung einfach dazu nutzt, ihre Antipathie zu Klaus kund zu tun, dann kann ich nur sagen - :thumbdown: !

nf118

Fortgeschrittener

  • »nf118« ist weiblich

Beiträge: 289

Wohnort: an Dänemark

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. April 2010, 11:08

... das Gefühl könnte man haben, zumindest, wenn sie mit der Berger zusammen ist :monster:

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. April 2010, 11:17

... das Gefühl könnte man haben, zumindest, wenn sie mit der Berger zusammen ist :monster:

Herzlich Willkommen hier im Forum nf118! ;)

nf118

Fortgeschrittener

  • »nf118« ist weiblich

Beiträge: 289

Wohnort: an Dänemark

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. April 2010, 11:19

Danke Steven :girl:

18

Dienstag, 27. April 2010, 15:03

Ich mochte Aleks Bechtel wirklich mal ....aber was sie in dieser Staffel abzieht ist echt total panne :pillepalle:
Parteiisch bis zum letzten, ständig dieses Anti-Klaus-Gemobbe und sollte sich mal jemand erdreisten, Klaus gut zu finden fährt sie demjenigen über den Mund oder ignoriert die Aussage. Und dann letzte Woche von ihr die Aussage, sie sei ja (eigentlich) objektiv. Ja ne, iss klar :puke:

Hat sie dann noch die Unterstützung der selbsternannten Sexpertin, dann wirds noch um gefühlte 300 % schlimmer. Die beiden gehören zusammen eingemottet und neue Moderatoren her... am besten sofort. Bei jedem anständigen Sender wär die schon geflogen, aber RTL 2 findets anscheinend noch klasse *würg*.

Ich schließ mich meinen Vorrednern an ....sollte Klaus wegen dieser dauer-negativen Berichterstattung und dem Gemobbe rausgewählt werden, dann ist diese Staffel - zumindest fernsehtechnisch - für mich endgültig gestorben. Dann bleib ich nur noch hier ..... denn:

Dieses Forum und die netten Leutz hier gefunden zu haben war und ist für mich das Highlight der Staffel :sekt: :winki:
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki:

19

Dienstag, 27. April 2010, 16:53

Kann mich dir nur anschließen!!!!!!

LittleSun

Fortgeschrittener

  • »LittleSun« ist weiblich

Beiträge: 471

Wohnort: Ruhrpott :-)

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 27. April 2010, 16:57

Gestern in der Live-Show ist mir aufgefallen, dass sie bei den Zurufen der Zuschauer richtig nervös wird und versucht, das ganze zu verharmlosen oder zu übertönen (gestern sagte Anne etwas und von den Zuschauern rief jemand "richtig so" (pro Klaus). Habt ihr das auch mitbekommen?
If you wanna make the world a better place, take a look at yourself and than make a change