Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

1

Samstag, 15. Januar 2011, 19:53

Dschungel Camp Bewohner 2011

Sängerin Eva Jacob: :patsch:
Eva Jacob wurde 1943 in Sachsen geboren und gehört zur ersten sächsischen Girl Group, den “Jacob Sisters”. Ihr Markenzeichen: Ein weißer Pudel. “Ich wurde schon öfter gefragt, ob ich dabei sein möchte, aber ich habe mich nie getraut. Jetzt habe ich den Mut und bin voller Optimismus, Energie und Spannung.”


Wedding-Planner Frank Matthée: :whistling:
Der 42jährige Wahlberliner ist derzeit Deutschlands angesagtester Wedding-Planner. Bereits 2005 machte er durch die Promi-Hochzeit von Sarah Connor und Marc Terenzi auf sich aufmerksam. “Ich bin als Event-Manager und Agenturinhaber ständig online und fast immer am Telefon. Dieser Entzug wird eine große Herausforderung für mich.”

Model & Moderatorin Gitta Saxx: :8:|
Die 45-Jährige wurde 1965 als Tochter einer deutschen Kindergärtnerin und eines Marokkaners in Überlingen geboren und ist seit nunmehr 20 Jahren im Modelbusiness erfolgreich. “Ich werde zeigen, dass in mir auch eine Dschungelkönigin steckt und ich mich nicht nur auf den Roten Teppichen dieser Welt wohlfühle.”

Sängerin Indira Weis: :stopping: :this:
Die 31-Jährige mit den asiatischen Wurzeln (ihre Mutter stammt aus Indien) wurde in Hessen geboren und ist als Mitglied der R&B-Band “Bro”Sis” bekannt geworden. “Ich habe vor allem Respekt. Es gibt im Dschungel aber tolle Aufgaben, wie die Schatzsuche oder Sportliches, die mich extrem reizen.”

Sänger Jay Khan: :rocket:
Tariq Jay Khan wurde am 31. März 1982 in London geboren. Er lebt seit 1989 in Berlin und ist bekannt als Mitglied der erfolgreichen Boyband “US5″. “Ich hoffe, dass ich im Dschungel viel über mich selbst lerne. Es ist eine extreme Situation.”

Schauspielerin Katy Karrenbauer: :smoker:
Katy Karrenbauer wurde 1962 in Duisburg geboren. Sie lebt heute in Berlin und ist als Schauspielerin vor allem durch ihre Rolle als “Walter” in der erfolgreichen RTL-Serie “Hinter Gittern” bekannt geworden. “Ich finde, es ist ein großes Abenteuer und eine Herausforderung, denn ich muss mich womöglich meiner Angst stellen: Ich habe extreme Höhenangst!”

Schauspieler Mathieu Carrière: :sprichzurhand:
Der Schauspieler wurde 1950 in Hannover geboren und lebt heute in Hamburg, Paris und Venedig. Neben seinen unzähligen TV und Kinoproduktionen begeistert Mathieu Carrière auch in zahlreichen Theaterstücken sein Publikum. “Ich bin neugierig, ich war Pfadfinder, ich war im Gefängnis und jetzt muss ich in den Dschungel.”

Moderator & Schauspieler Peer Kusmagk: :closed:
Peer Kusmagk wurde am 14. Juli 1975 in Berlin geboren und ist als deutscher Moderator und Schauspieler bekannt. “Es gibt nichts, worauf ich mehr Lust habe, als zwei Wochen aus der Zivilisation raus zu kommen. Das hat was!”

68-er Ikone Rainer Langhans: :pardon:
Der 70-Jährige wurde 1967 als Mitbegründer der Kommune I zu einer der wichtigsten Symbolfiguren der 68er-Bewegung. Er lebt heute mit fünf Frauen in München. “Natürlich ist diese Erfahrung nicht neu für mich, denn im Grunde lebt man im Dschungelcamp in einer Art Kommune auf Zeit.”

Model Sarah Knappik: ;(
Sarah Knappik wurde am 05.10.1986 in Bochum geboren, wo sie bis zu ihrem Umzug nach Berlin im letzten Jahr lebte. Neben dem Modeln schreibt sie Lieder, treibt gerne Sport und unternimmt viel mit ihren Freunden. “Sicherlich wird im Dschungel viel Ekliges dabei sein, aber ich habe aus allen Herausforderungen immer meine Stärken gezogen.”

Rekord-Schwimmer Thomas Rupprath: :hmm:
Der 33-Jährige aus Neuss lernte im Alter von sieben Jahren schwimmen. Bis heute ist er 63 Mal Deutscher Meister geworden, gewann 51 internationale Medaillen und schwamm 2004 mit der Lagen-Staffel zu Olympia-Silber. “Es ist ein großes Abenteuer, hier kann ich meine Grenzen austesten. Ich glaube, so eine Chance bekomme ich im Leben nie wieder.”
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »engelchen4« (15. Januar 2011, 23:33)


Missi.

Fortgeschrittener

  • »Missi.« ist weiblich

Beiträge: 513

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Januar 2011, 22:20

Noch fällt es mir ziemlich schwer, zu sagen wen ich mag und wen nicht.
mal sehen, welche meinung ich nach der ersten woche haben werde :D

Imoment finde ich Rainer, Indira und Thomas aber nicht so pralle.
Ich denke mit Rainer wird es auch noch bisschen "Ärger" geben, wenn's an Dschungelprüfungen geht. Wegen den Tieren und so... Ich glaube, gestern bei der Verkündung wer die heutige Dschungelprüfung machen muss meinte er dann auch schon, das er sich um die armen Tiere sorgen macht, oder so?! Wenn er das so sieht,ist er halt in einer falschen show.

Katy, Frooonck und peer finde ich aber ganz cool bisher.

3

Samstag, 15. Januar 2011, 22:30

Glaub ich nicht Missi. Bata hatte auch so eine Einstellung den Tieren gegenüber. Kann sich der Sender eh nichts Schlimmes erlauben. Sofort wäre der Tierschutz wieder auf den Beinen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

fee

Fortgeschrittener

  • »fee« ist weiblich

Beiträge: 325

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Januar 2011, 23:14

also mir geht der Rainer auf den Geist :-)
will das Geld ,aber so wenig wie möglich tun !!
Jeder weiss ,was dort verlangt wird,also warum meldet man sich dafür überhaupt????????????
Schönen Abend wünscht fee

5

Sonntag, 16. Januar 2011, 00:02

also........................ich mag Rainer auch nicht besonders, und trotzdem sage ich " Hut ab"!!! Ich wäre wahnsinnig geworden mit den ganzen Kakis auf meinem Körper
:search:

6

Sonntag, 16. Januar 2011, 00:18

Nicht vergessen- die stinken bestialisch
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

7

Sonntag, 16. Januar 2011, 09:23

Also ich mag Rainer nun auch nicht so sehr .....

Aber auch ich zieh den Hut vor ihm für diese Dschungelprüfung - mit welch stoischer Ruhe er in diesem Sarg lag bei den ganzen Viehchern. Also ich hätt schon die Krise gekriegt wenn die das Teil zugemacht hätten, ich hätt die Kakerlaken gar nicht mehr gebraucht :rofl:

Meinen Respekt hat sich Rainer damit verdient ... und ich denke nicht nur meinen. Mal gespannt wie das so weitergeht :thumbup:
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki: