Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Samstag, 29. Januar 2011, 13:05

Countdown zum Finale

DSCHUNGELCAMP 2011

So sieht ein Verlierer aus
Von news.de-Mitarbeiter
Artikel vom 29.01.2011
Sie haben beide um die Wette geschauspielert, doch die Zuschauer haben sich nicht täuschen lassen: Nach Indira Weis musste gestern Abend auch Jay Khan das Camp verlassen. Doch nicht nur damit musste der 28-Jährige kämpfen: Jay leidet an Haarausfall.

Man mag vom Dschungelcamp halten was man will - gestern Abend jedoch hat sich gezeigt, dass das Böse tatsächlich verliert und das Gute belohnt wird. Jay Khan, die andere Hälfte der Jay-und-Indira-Show, wurde am Ende der vorletzten Ausgabe von Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! von den Zuschauern rausgewählt. Vielleicht hatten sie einfach genug von seiner autoritären Art und dem kalkulierten Verhalten, mit dem der gescheiterte Popstar in den letzten Tagen versucht hatte, sich ins Rampenlicht zu spielen.

«Ich inszeniere nichts.»

Schon am Vortag deutete sich an, was sich gestern Abend fortsetzen sollte: Erst musste Indira Weis gehen, dicht gefolgt von ihrer Dschungelliebe Jay Khan. Als Indira im australischen Hotel ankam, in dem die ausgeschiedene Prominenz bis zum Ende der Show untergebracht ist, wurde sie damit konfrontiert, wie die Zuschauer vor den TV-Geräten das seltsame Spiel der beiden Verliebten wahrgenommen haben. Dort erfuhr sie auch, dass Jay alles versucht hatte, ständig in optimaler Sichtweite für die in den Baumspitzen verborgenen Kameras zu sein. Jede noch so zarte Liebesbekundung sollte später über den Bildschirm gehen. Das musste nun auch Indira begreifen und schluchzte daraufhin hollywoodreif und unter Tränen in die Kamera: «Ich inszeniere nichts.»

Doch selbst jenes tränenreiche Geständnis mag auf einige Zuschauer nur wie ein weiterer ausgeklügelter Schachzug einer perfekt inszenierten Fortsetzung gewirkt haben. Wie sagt man so schön? Wer einmal lügt...

Immer diese Lügen - zum Haare raufen!

Zu diesem Zeitpunkt war Jay Khan noch im Camp und ahnte nichts von seiner späteren Abwahl. Immer wieder sprach er von seinen Favoriten, die es seiner Meinung nach ins Finale schaffen sollten: Katy Karrenbauer, Thomas Rupprath und - natürlich - er selbst. Der heimliche Favorit der Zuschauer, Peer Kusmagk, war längst auf Jays Abschussliste gelandet. Hatte er noch einige Tage zuvor erklärt, dass es ihm nicht darum ginge, Dschungelkönig zu werden, wurde mehr und mehr deutlich: Jay Khan war sich der Krone schon längst sicher.

Nicht nur die Krone wird er jetzt nicht aufgesetzt bekommen. Noch etwas anderes fehlt auf seinem Kopf. Zwar nur ein amüsantes Detail am Rande, aber immerhin eines, das so gar nicht zum möchtegern-charmanten Schönling passen will: Die Haartolle, die sich der 28-Jährige jeden Morgen eifrig über seinen Kopf kämmt, soll nur den ziemlich offensichtlichen Haarausfall verdecken. Dirk Bach sprach nach den entlarvenden Bildern von einem «Hubschrauberlandeplatz», der sich allmählich auf Jays Kopf auszubreiten droht. Passenderweise änderten Zietlow und Bach kurzerhand den Namen des Sängers: «Jay Kahl» nannten beide den vielleicht größten Verlierer der aktuellen Dschungelcamp-Staffel.

Erst der Alkohol bringt Besserung

Bei einer Dschungelprüfung mit Katy Karrenbauer konnte Jay ein letztes Mal zeigen, dass er nicht nur wenig auf, sondern auch im Kopf hat. Beide versagten beim Dschungelmemory und konnten sich nach entsprechender Vorbereitungszeit nicht merken, welche Motive sich hinter welchen Zahlenfeldern verbargen. Am Ende reichte es nur für zwei statt vier möglicher Sterne. Erfolgreicher kehrten Thomas Rupprath und Peer Kusmagk von der Schatzsuche zurück. In der Truhe fand das ausgehungerte Team eine Flasche Tequila, die zwar nicht satt machte, aber zumindest für Momente der kurzzeitigen Ausgelassenheit sorgen konnte.

Mit Katy Karrenbauer, Thomas Rupprath und Peer Kusmagk stehen jetzt die Finalisten der Sendung fest. Heute Abend wird sich zeigen, wer zum Sieger der diesjährigen Dschungeltortur gekürt wird. Und während zumindest ein Kopf von der Krone geschmückt wird, unterschreibt «Jay Kahl» schon den Werbevertrag für eines dieser Wunderhaarschampoos, die angeblich den Haarausfall stoppen sollen. Wetten?

Sehen Sie die komplette Folge bei RTLnow.de.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

2

Samstag, 29. Januar 2011, 19:32

Dschungelcamp-Schock: Jay in Klinik!

Dschungelcamp-Schock: Jay in Klinik!

29.01.11 14:14 Der Sänger erlitt nach seiner Rückkehr einen mentalen Zusammenbruch
© RTL
Schock für die Fans des Dschungelcamps: Jay Khan (28) ist nach seinem Urwald-Aus zusammengebrochen, er liegt im Krankenhaus! Was ist passiert?

Laut "Bild" wurde der Sänger bei seiner Rückkehr von seiner Dschungel-Liebsten Indira Weis (31) empfangen. Die beiden hielten sich mehrere Minuten lang eng umschlungen, sie flüsterte ihm etwas ins Ohr, dann gingen sie Hand in Hand in die Lobby. Dort passierte es: Jay brach zusammen!

Sofort wurde dem Sänger ein Glas Wasser gereicht, dann wurde er auf sein Zimmer gebracht. Ca. fünf Stunden später fuhren zwei Krankenwagen vor. Kurz darauf erfuhren die anderen Kandidaten, dass Jay ins Gold-Coast-Hospital gebracht worden war. Dort werde er wegen eines mentalen Zusammenbruchs behandelt, heißt es ...

Mehr Infos über den Zusammenbruch von Jay Khan nach dem Verlassen des Dschungelcamps und die Rolle, die Indira Weis dabei spielte, gibt es in der STARLOUNGE-Fotoshow
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search: