Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Sonntag, 7. August 2011, 00:24

Tageszusammenfassung 02.08.11

00:56 Uhr: Daggy nimmt sich der üblen Laune Cosimos an und versucht ihn zu trösten, wird es ihr gelingen?

06:07 Uhr: Die Hühner wollen versorgt werden. Leon in der Pflicht!

10:10 Uhr: Heute werden die Bewohner mit kölschem Liedgut geweckt!

16:48 Uhr: Der Himmel ist blau und die Bewohner tanzen im Schlafbereich.

17:26 Uhr: Die neue Wochenaufgabe beginnt. Nur die Langsamen gewinnen!

18:04 Uhr: Rayo tut sich schwer im langsam geradeaus gehen.

19:28 Uhr: Nach den Strapazen der vergangenen Tage wird Daggy von Rayo massiert.


Quelle: .. http://www.sky.de/web/cms/de/big-brother…s-update-80.jsp

2

Sonntag, 7. August 2011, 00:25

Stringtangas, Sonnenbräune und großer Alarm

Direkt nach dem Aufstehen begaben sich heute tatsächlich fast alle Bewohner in den Garten zum Frühsport unter Daggys Anleitung. Nur Cosimo blieb der Gruppe fern.

Das schöne Wetter sorgte bei den verbliebenen acht Wahl-Ossendorfern für gute Laune, so dass man beschloss, den ganzen Tag um den Pool herumliegend in der Sonne zu brutzeln, und auf die Verkündung der neuen Wochenaufgabe zu warten. Während man den Bewohnern beim Bräunen zuschauen konnte, erzählte Daggy stundenlang vom gestrigen Besuch ihrer Schwester und Cosimo erfreute uns mit dem Anblick seines Astralkörpers, den er lediglich mit einem knappen Stringtanga bedeckte.


Wochenaufgabe „Der Bewegungsmelder“

Unterbrochen wurde der Badespaß durch die Sperrung des Gartens. Denn Big Brother wollte seine neue Wochenaufgabe in Ruhe aufbauen lassen. Die nächste Aufgabenstellung kam den behäbigen Bewohnern sehr entgegen. Es ging darum, eine gerade Strecke sehr langsam abzugehen. Wer zu schnelle Bewegungen macht, löst über einen Bewegungsmelder einen Alarm aus und muss den Versuch abbrechen. Am Ziel des sechs Meter langen Weges durch den Sand wartete ein Zähler, der die erfolgreichen Gänge maß. Einhundert sollen es baldmöglichst sein und Fehler durften dabei unbegrenzt gemacht werden. Dieses Merkmal der Aufgabe veranlasste Cosimo, einen Sprint auszuprobieren. Siehe da, es gab keinen Alarm. Sofort erkannten die spitzfindigen Bewohner die Möglichkeit, die Wochenaufgabe noch am selben Tag zu erledigen. Doch Big Brother bemerkte dann auch diesen technischen Schwachpunkt und befahl eine langsame Geschwindigkeit für dieses Spiel. Die Schleicher gingen fortan konzentriert ans Werk und zwar jeder für sich allein. Die anderen Mitbewohner kehrten ihre Aufmerksamkeit lieber wieder der Sonne zu. Auffallend war, dass Rayo sich besonders schwer tat, die Strecke ohne Ertönen des Alarms zu begehen. Vielleicht hat sein Engel zu oft dazwischen gefunkt. Alle anderen waren erfolgreicher, was zu einer guten Quote von 30 Erfolgen für den ersten Tag reichte.


Es werde Dunkel!

Zu Beginn der Schlafenszeit lagen alle Bewohner im Bett. Steve, Leon und Cosimo unterhielten sich einige Minuten, und flehten Big Brother dabei ständig an das Licht auszumachen. Dieser kam kurz nach Mitternacht der Bitte nach.


Quelle: .. http://www.sky.de/web/cms/de/39671.jsp