Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 17. August 2011, 23:02

Tageszusammenfassung 15.08.11

05:18 Uhr: Leon, vom Hahn geweckt, versorgt die Hühner.

08:40 Uhr: Passend zum Tag der Live-Show wird den Bewohnern beim Weckruf prophezeit: ‚Heut geht’s wieder rund’.

14:14 Uhr: Daggy und Benny schmusen auf der Couch und die anderen bereiten sich auf die Live-Show vor.

21:22 Uhr: Auf Wiedersehen David und Jordan!

21:30 Uhr: Leon, Jaqui, Flo und Benny machen sich bereit für den "Eiertanz".

22:00 Uhr: Flo und Benny gewinnen den Eier-Parcours.

22:01 Uhr: Jaqui und Leon müssen auf Ansage in den Strafbereich ziehen. Rayo meldet sich freiwillig dazu.

23:03 Uhr: Benny und Leon sind erlöst. Sie dürfen im Haus bleiben.

23:18 Uhr: Die Entscheidung ist gefallen: Jaqui bleibt. Flo muss gehen!

23:24 Uhr: Übernachtungsgast Gina Lisa zieht ein.


Quelle: ... http://www.sky.de/web/cms/de/big-brother…s-update-91.jsp

2

Mittwoch, 17. August 2011, 23:07

Eier-Tanz und ein Übernachtungsgast

Die Bewohner waren am Morgen recht entspannt, der Große Bruder spendierte Hähnchenbrüste und Würstchen zum Grillen und keine lästige Tagesaufgabe störte das allgemeine Abhängen. Nur Daggy war kurzzeitig irritiert, weil David ihr erzählte, dass Benson draußen gesagt habe, sie "hasse Daggy wie die Pest".
Nach Beschwichtigungen von Steve und Kuscheleinheiten von Benny schien der angeknackste Seelenfrieden aber wieder halbwegs hergestellt zu sein.

Das passierte im BB-Haus während der Liveshow:

Auszug Jordan und David

Die Bewohner verabschiedeten gleich zu Beginn der Liveshow das Gutsherren-Paar Jordan und David ganz herzlich. Der Checker brachte seinen Busenfreund David noch bis zum Gartentor und dann war es Zeit, "Goodbye" zu sagen.

Nominierten-Match "Eier-Tanz"


Ziel beim "Eier-Tanz" war es, ein Vogelnest auf dem Kopf mit 25 rohen Eiern gefüllt, so schnell wie möglich über den Hindernisparcours zu bringen. Zwei Teams sind in diesem Spiel gegeneinander angetreten: Jaqui mit Leon und Benny im Team mit Florian. Keine einfache Aufgabe für die Nominierten. Am Ende waren es Benny und Florian die das Match für sich entscheiden konnten. Das heißt für die Verlierer Jaquelina und Leon, ab in den Strafbereich. Rayo gesellt sich auf Ansage des Großen Bruders in den Strafbereich freiwillig dazu, damit aus dem Duo ein Trio wird.

Ratespiel: "Wer bin ich?" mit Promi Gina-Lisa


Cosimo begann das Fragespiel und haderte erst einmal mit dem Verständnis von "Wer bin ich?". Auch die anderen kamen mit ihren Fragen nur schleppend voran. Benny tippte als erster auf Gina-Lisa und man ließ die Bewohner erst mal im Unwissen über den weiteren Verlauf des Abends.

Exit-Abend



Heute hatte es BB spannend gemacht: Leon und Benny wurden vorzeitig erlöst. Florian und Jaqui mussten noch einige Minuten bangen, bis das Ergebnis fest stand. Nach nur einer Woche zurück im BB-Haus musste der Botox-Boy endgültig gehen.

Stargast Gina-Lisa kommt ins BB-Haus

Die Bewohner bekamen einen Übernachtungsgast ins BB-Haus: Gina-Lisa. Mit ihrem Einzug ist auch die Heidiwoche offiziell vorbei. Das wurde dann auch gefeiert, denn Gina-Lisa hatte einen Präsentkorb mitgebracht, der viele Leckereien beinhaltete.



Ironie des Schicksals - Die Schatulle der Versuchung trifft Steve mitten ins Herz

Kurz nach ihrem Einzug hielt sich Gina-Lisa vor allem an ihre Freundin Ingrid, welche sie bereits von früheren Tagen her kannte. Damals im Urlaub hatten die beiden auch ihre Nummern getauscht, sich jedoch aus den Augen verloren. Ähnlich vertraut zeigte sich das raustimmige Model im Umgang mit Cosimo, welchen sie als Kumpel einer verblichenen Beziehung (in Stuttgart) bereits kennenlernen durfte. Als sie sich gerade auch den anderen WG-Bewohnern widmen wollte, schlug die häusliche Ironie Steve ein ganz besonderes Schnippchen:

Denn nachdem eigentlich der Geraer den "Schlüssel der Versuchung" von Gina-Lisa erhalten hatte, entschied sich dieser, bedingt durch seinen Aberglauben, jenen an Jaquelina weiter zu reichen, da sie sich als Erste um den Erhalt des Schatullenöffners beworben hatte. Unter der Bedingung, dass die Blondine den Wrestler mit keinen Negativitäten belege, würde der Inhalt der geheimnisvollen Schatulle etwas Unangenehmes zu Tage fördern, verschwand diese um 0:20 Uhr im Raum der Versuchung und trat heulend wie ein Schlosshund aus selbigem wieder hervor. Folgendes war passiert:



Wider der Hoffnungen nach etwas Positivem, hatte Jaquelina nach dem Öffnen der Schatulle die verhängnisvolle Aufgabe, einen ihrer Mitbewohner(innen) direkt auf die Auszugsliste zu setzen. Schweren Herzens entschied sie sich gegen ihr Wort und nominierte Steve. Im Bewusstsein der nachhaltigen Konsequenzen lief sie völlig aufgelöst in den Wohnbereich zurück, wo sie von zahlreichen irritiert/schockierten Gesichtern beäugt wurde, reden durfte sie über die Geschehnisse jedoch vorerst nicht. So vermochte niemand zu interpretieren, wo denn die sintflutartigen Tränen der Dauernominierten herrührten und so fragte man sie: "Ist es etwas Schönes oder etwas Schlechtes??"

Erst als kurz darauf der Große Bruder verkündete, was passiert war, stand speziell Steve das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Dieser sah sofort sein sonst so heiles BB-Kartenhaus in sich zusammenfallen und all seine Felle davonschwimmen: "Mein Ziel war es, ohne Nominierung ins Finale zu kommen… Ich lass mir meinen Traum nicht wegnehmen!"
Völlig erschüttert ließ sich Steve nur schwer beruhigen: "Von jetzt an mache ich Jaqui fertig, wo immer ich nur kann! - Natürlich nur sinnbildlich gesprochen und in Form von Nominierungen etc.", fügte er noch ergänzend hinzu. Dass die adrette Blondine noch immer bitter weinte, schien ihm völlig egal, denn sie habe schließlich seine "aller aller aller aller aller….aller empfindlichste Stelle“ getroffen, an der man ihn verletzen könne.
Letztendlich waren es vor allem Daggy und Engelsflüsterer Rayo die es verstanden, den wuchtigen Sportsmann zumindest einigermaßen zu beruhigen - sie MUSSTE sich gegen einen WG-Kollegen entscheiden und wenn er sauer sei, dann doch bitte auf Big Brother und dessen Spiel, nicht auf Jaqui. Diese habe er schließlich zuletzt auch nominiert.
Auch Gina-Lisa nahm sich den am Boden zerstörten Steve um 2 Uhr nochmal tröstend an, wies ihn jedoch darauf hin, dass er als Big Brother-Vorbild nicht so hätte ausflippen dürfen. Der Nachwuchswrestler zeigte sich im Anschluss an das aufschlussreiche Gespräch angenehm überrascht und meinte: "Da waren jetzt viele brauchbare Worte dabei."

Nachdem diese Wogen größtenteils geglättet waren, versammelte sich der Großteil der Bewohnerschaft um 3 Uhr in der Küche, um erneut mit Sekt anzustoßen und mehr vom temporären Promi-Gast in Erfahrung zu bringen. So erfuhren wir u.a., dass Gina Lisa von ihren Interessen her eigentlich eher einem Kerl gleiche, welcher stets mit männlichen Kumpeln abhänge, FIFA spiele und elendig lange Shoppingtouren verfluche.

Gegen 3:45 Uhr gingen dann die Weiblichkeiten zu Bett, Gina-Lisa legte sich zwischen Benny und Ingrid zur Ruh'. Der psychisch angeschlagene Steve sowie Rayo und Leon nahmen als letzte ihre Schlafpositionen, diesmal wieder innerhalb des Hauses, wenig später ab 4:10 Uhr ein.


Quelle: .. http://www.sky.de/web/cms/de/entertainme…sung-tag105.jsp