Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 17. August 2011, 23:18

Tageszusammenfassung 17.08.11

00:53 Uhr: Feilen um die Wette: Rayo vs. Steve! Wer wird zuerst aufgeben?

06:10 Uhr: Heute darf Steve mal die Hühner versorgen.

09:06 Uhr: Hallooo Wach! Rock´n Roll bringt frischen Schwung für die Bewohner.

09:17 Uhr: Fleißig, fleißig: Minuten nach dem Weckalarm sind Cosi und Rayo schon am Feilen.

11:49 Uhr: Die Pause während der Wochenaufgabe wird genutzt, um den Sinn des Ganzen zu diskutieren.

13:24 Uhr: „Irgendwas ist da komisch.“ Ingrid und Leon besprechen ihr Verhältnis zueinander.

14:25 Uhr: Ingrid und Benny kochen. Eine Szene mit Seltenheitswert.

16:15 Uhr: Rayo, Leon und Jaqui dürfen den Strafbereich verlassen.

16:23 Uhr: Ingrid legt Hand an und schneidet Benny die Haare.

17:18 Uhr: Matchalarm! Jaqui und Cosimo treten gegen Ingrid und Benny im Puzzle-Match an!

17:30 Uhr: Cosimo und Jaqui sind schneller und gewinnen das Match für sich.

19:07 Uhr: Ein Puzzle als Gewinn für die Matchwinner.


Quelle: ... http://www.sky.de/web/cms/de/39744.jsp

2

Freitag, 19. August 2011, 01:31

Der "Rubbelwahn" geht weiter

Die tapferen Schreinerlein machten sich heute kurz nach dem Wecken an die Wochenaufgabe. Einige Bewohner hatten so viel Ehrgeiz, dass sie keine Zeit für den planmäßigen Frühsport hatten. Benny und Ingrid waren von diesem übermäßigen Eifer nicht begeistert. Ihrer Meinung nach könne man sich doch Zeit lassen mit der Aufgabe, da deren Regeln überhaupt keinen Anlass zur Eile böten.



Ihr Teammitglied Daggy hatte auch keine Lust und meckerte wie immer. Dieses Mal, weil sie sich unter den Verlierern sieht. Ihre Gruppe zeigte sich aufgrund des körperlichen Nachteils sehr unmotiviert, was Leon überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Der Hamburger wunderte sich über Ingrids willkürliche Faulheit. Die Münchnerin versicherte ihm, dass sie eben so sei, und er da auch nichts ändern könne. Als dann Steve und Benny auf die Idee einer Pause kamen, war die Sinnfrage der Wochenaufgabe geboren. Leon hätte es gerne gesehen, dass sich alle ihre Finger blutig feilen.

Übrigens: Wie auch er, hatte der Rest der Bewohner noch nicht herausgefunden, dass es reicht, wenn man am letzten Tag der Prüfung kurz um die Wette feilt. Nach langer Diskussion über Ehrgeiz und die Aufgabe selbst, kam man zu dem Schluss einfach weiterzuhobeln was der Baumstamm so aushält. Man hat ja sowieso nichts Besseres im Haus zu tun.

Haarschnitt für Benny und Puzzeln bis zur Frustration


Nachmittags wurde der Strafbereich mit Jaqui, Leon und Rayo aufgelöst, um kurze Zeit später den Garten zur Vorbereitung für das Belohnungsmatch zu sperren. Diese Zeit nutzte Benny, um sich von Ingrid einen neuen Haarschnitt verpassen zu lassen. So verschönert ging es kurz darauf zum Teammatch: Jaqui und Cosimo gegen Ingrid und Benny. Diese zwei Teams mussten jeweils zwei Pappen, welche durch zwei Linienschnitte in vier Teile geteilt wurden, wieder zusammen setzen. Dieses Spiel entschieden Jaqui und Cosimo für sich, um als Belohnung ein Puzzle mit dem Big Brother-Logo abzustauben.



Ingrid erwies sich als schlechte Verliererin und unterstellte dem Großen Bruder falsch gespielt zu haben, schließlich sei sie ein logisch denkender Mensch und das Spiel wäre für sie eigentlich kein Problem gewesen. Ihre Frustration über ihre Niederlage zog sich bis in den späten Abend. Erst eine Mischung aus Verstecken und Fangen spielen konnte das It-Girl und auch die anderen Bewohner auf andere Gedanken bringen. Und zu guter Letzt beschlossen die Bewohner sich der Wochenaufgabe für ein halbes Stündchen zu widmen.

Wenn die Vogelscheuche zu Leon flüstert

Am späten Abend begannen die Bewohnern sich für das Bettchen fertig machten. Einzig Küken Jaqui saß noch am Küchentisch und puzzelte. Rayo, Steve und Leon gesellten sich zu der Blondine, um sich vor der Nachtruhe einen kleinen Mitternachtssnack zu gönnen. Danach verschwand man in den Betten, um für den morgigen Tag fit zu sein. Gegen halb drei machte Daggy noch mal das Haus unsicher. Sie versorgte sich mit einer Wärmflasche für ihren Arm. Da hat wohl jemand zu viele Späne gehobelt?

Leon trat wie gewohnt um sechs zum Hühnerdienst an, als plötzlich die Vogelscheuche zu ihm flüsterte. Dem Hamburger wurde seine Aufgabe für die nächsten Tage verkündet: Leon solle drei seiner Mitbewohner bis Freitag erschrecken, darf aber über den Befehl des Großen Bruders nicht sprechen. Wir sind gespannt.


Quelle: ... http://www.sky.de/web/cms/de/entertainme…sung-tag107.jsp