Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Donnerstag, 25. August 2011, 22:24

Tageszusammenfassung 25.08.11

06:08 Uhr: Zeit für frisches Wasser und Futter: Daggy wird von ihren gefiederten Freunden schon erwartet.

09:08 Uhr: Der Tag beginnt mit Madonnas „Hung up“

11:05 Uhr: Cosimo verhielt sich respektlos gegenüber Big Brother und soll in den Strafbereich. Er weigert sich!

14:53 Uhr: Die neue Wochenaufgabe ist da: Süßigkeiten-Dessous werden angefertigt!



17:50 Uhr: Besuch für Rayo: Der Engelsflüsterer zeigt die Geschenke seiner Schwester her.

19:20 Uhr: Big Brother goes Bundeswehr – Die Bewohner packen ihre Rucksäcke!

20:54 Uhr: Rayo wird von BB zum Nachfolger von Steve als Gartenpfleger gekürt.






Quelle: .... http://www.sky.de/web/cms/de/39791.jsp

2

Freitag, 26. August 2011, 22:55

Cosimo legt sich mit dem Großen Bruder an

Mit Madonnas "Hung up!" wurden unsere sieben Lieblingsbewohner heute aus ihren Träumen gerissen. Beim Frühstück ereignete sich dann schon das erste Highlight des Tages: Vermummte Big Brother-Mitarbeiter stürmten die WG, packten sämtliches Essen ein und wollten eigentlich so schnell verschwinden, wie sie gekommen waren.



Doch Cosimo machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Mit einer Cola-Flasche in der Hand rief er: "Hey Big Brother, schau mal, ich hab noch ne Cola-Flasche!" und rannte in den Garten, um den Verfolger abzuschütteln. Als er sich nicht mehr zu helfen wusste, warf er die Flasche in den Pool.

Kurz nachdem die "schwarzen" Männer verschwunden waren, verkündete der Große Bruder, dass nun alle verbliebenen Bewohner nur noch Dosen auf dem Speiseplan hätten. Dies sei die Konsequenz für Ingrids und Bennys gestrigen "Einbruch" in die Curry Rakete. Zudem hätte sich Cosimo in seinem Verhalten respektlos gegenüber BigBrother gezeigt und sollte als Bestrafung in den Strafbereich ziehen. Nachdem er sich einige Zeit weigerte, den Anweisungen Folge zu leisten, wanderte er gegen 13:15 Uhr doch noch in den Strafbereich.

Bombenstimmung im Big Brother Haus

Auch bei den restlichen Bewohnern war hochexplosive Stimmung angesagt: Nachdem die Ingrid-Benny-Aktion von Cosimo als "cool" und von Leon als "geht gar nicht" bezeichnet wurde und Jaqui Cosimo daraufhin als "Mr. Schwätzer" betitelt hatte, kochten die Gemüter über. Cosimo und Leon gerieten aneinander und Benny setzte sich mit Jaqui auseinander.
Jedoch wurde der Haussegen schon nach kurzer Zeit wieder hergestellt und man relaxte im Whirlpool vor sich hin. Kurz vor 15 Uhr wurde dann die neue Wochenaufgabe "Süßigkeiten-Dessous" verkündet: Die Bewohner haben nun täglich von 10-22 Uhr Zeit, in Zweierteams Unterwäsche mit Süßigkeiten zu verzieren. In Anbetracht der Tatsache, dass die Zuckerware dabei nicht gegessen werden darf, stieß die Aufgabe auf gemischte Gefühle.

Nachmittags wurde der in den Strafbereich verbannte Cosimo aufgefordert ins Sprechzimmer zu kommen. Er weigerte sich mit den Worten "Isch streike, isch bleibe jetzt hier bis Ende der Staffel". Eine gute halbe Stunde später kam er der Aufforderung unter Protest und einem Schlafsackweitwurf dann doch nach. Die anderen Bewohner werkelten derweil an ihren Süßigkeiten-Dessous weiter und aßen ihr Dosenfutter mit Widerwillen. Leon betonte auch mehrfach nach dem Eklat mit Cosimo, dass er es nicht allen recht machen brauche und dass er nicht alles gut finden und tolerieren müsse, wie den Einbruch in die Curry Rakete oder Cosimos Provokation mit der Colaflasche. Rayo wurde heute in den Raum der Versuchung gerufen, wo er seine Schwester traf, die ihm u.a. Bilder von seiner Nichte mitbrachte, welche er stolz umher zeigte.

Der Große Bruder kommt, der Luxus geht



Um kurz nach 19 Uhr betraten wieder die schwarz maskierten Big Brother Mitarbeiter das Haus und positionierten sich im Wohnzimmer. Die Bewohner bekamen Bundeswehrrucksäcke und mussten alle Klamotten und Badartikel, die man so braucht, einpacken. Auch die von Strafbereichsinhaber Cosimo. Während alle im Schlafzimmer und Bad packten, entfernten die Männer und Frauen in Schwarz jegliche Deko, Möbelstücke sowie Geschirr und ersetzten diese durch Campingartikel. Der Pool wurde mit einem Tarnnetz abgedeckt, der Whirlpool mit Gummimatten verschlossen und auch die Sandfläche gesperrt. Die Bewohner dürfen vorerst nicht mehr in das Schlafzimmer und das Bad, als Strafe für das andauernde Auflehnen gegen den Großen Bruder und dem Missachten diverser Anweisungen. Später wurde dann noch Rayo als Nachfolger von Steve zum Gartendienst auserkoren. Er freute sich und fand später sogar die erste Minigurke in seinem neuen Arbeitsbereich.

Die Gedanken sind frei Ab in’s Feldbett


Noch lange wurde diskutiert, auch wenn keiner da war, der zuhörte. Cosimo lag im Strafbereich und philosophierte in sein Mikrofon. Für die Sky Zuschauer, wie er später Rayo verriet. Die beiden redeten noch eine Weile über die Nominierung Ingrids durch Rayo, über den Besuch von Rayos Schwester, bis Daggy kam und den beiden eine gute Nacht wünschte. Auch Cosimo schloss die Augen und Rayo zog sich auf die Terrasse zurück. Daggy leistete ihm noch Gesellschaft – die Feldbetten luden unsere WG’ler nicht so sehr zum Schlafen ein.



Unser Engelsflüsterer bewies mal wieder mentale Fähigkeiten – er erriet Daggys Gedanken und brachte sie dadurch völlig aus der Fassung. So gaukelten die beiden noch eine Weile weiter, bis Ingrid kam – sie hatte ein ernsthaftes Problem! Im Wohnbereich, wo die Feldbetten hergerichtet waren, wurde ein Überraschungsbesuch von dem Drill Instructor Vassily vermutet. Das versetzte sie in Angst und Schrecken, doch die Müdigkeit siegte und kurze Zeit später befanden sich alle drei im Wohnbereich. Es wurde noch ein wenig umgeräumt, Feldbetten verschoben, Decken ausgetauscht und Kissen hergerichtet. Gegen 1:30 Uhr kam dann endgültig Ruhe ins Lager und auch der Letzte schlummerte mit Schlafmaske vor den Augen ein. In Gummistiefeln und nur mit Boxershorts bekleidet, verrichtete Leon seinen Hühnerdienst wie immer pünktlich um 6 Uhr morgens.


Quelle: .. http://www.sky.de/web/cms/de/entertainme…sung-tag115.jsp