Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Sonntag, 4. September 2011, 00:44

Tageszusammenfassung 02.09.11

01:55 Uhr: Angst vor freilaufenden Tieren im dunklen Matchraum. Jetzt sind alle wach!

02:45 Uhr: Bei Leon liegen die Nerven blank.

02:55 Uhr: Cosimo hat genug und verlässt den Matchraum.

04:36 Uhr: Benny und Leon kapitulieren. Einzug in den Strafbereich.

06:08 Uhr: Leon verrichtet den Hühnerdienst.

09:06 Uhr: Daggy und Rayo werden im verwunschenen Wald geweckt. Zum „Körperzellen Rock“ inspizieren die zwei den Matchraum nach Insekten.

10:45 Uhr: Cosimo ist offenbar etwas Größeres über die Leber gelaufen. Er spricht kein Wort und Anweisungen von Big Brother sind ihm egal.

13:20 Uhr: Benny, Leon und Cosimo dürfen den Strafbereich wieder verlassen.

13:21 Uhr: Bestrafung: Weil Cosi zum Duschen den Strafbereich ohne Erlaubnis verlassen hat, ist er zukünftig allein für den Hausputz zuständig.

15:46 Uhr: Modisch einwandfrei: Putzmann Cosimo trägt ab jetzt einen geblümten Kittelschurz.

19:00 Uhr: Die Bewohner warten auf das nächste Live-Match. Wer wird heute von der Nominierungsliste gestrichen?

19:32 Uhr: Das Match steht an. Heute werden im Dunkeln Dosen geworfen.

19:40 Uhr: Leon gewinnt das Dosenwerfen und kassiert drei Punkte. Jaqui wird Zweite, Benny Dritter.

20:00 Uhr: Die Zuschauer unterstützen Leon. Er kriegt weitere drei Punkte und zieht nun auch ins Finale ein.

22:03 Uhr: Die Bewohner verbringen einen ruhigen Freitagabend und sind gespannt was in der heutigen Nacht wohl noch passieren wird.


Quelle: ... http://www.sky.de/web/cms/de/39820.jsp

2

Sonntag, 4. September 2011, 00:46

Daggy verwettet ihre Eierstöcke und Cosimo wird Putzmann

"Jede Zelle meines Körpers ist glücklich…": Daggy fühlte sich heute vom Wecksong "etwas verarscht". Sie klagte, sie habe nicht geschlafen, es könne unmöglich 9 Uhr sein. Es war aber tatsächlich die übliche Weckzeit und bei eingeschaltetem Licht inspizierten Rayo und Daggy das Gruselzimmer, indem sie so eine unruhige Nacht verbracht hatten. Dabei fand sich kein einziges freilaufendes Tierchen. Das war der Nährboden für ausufernde Spekulationen. Daggy meinte "ich verwette meine Eierstöcke, da war gar nix". Leon und Rayo dagegen waren sicher, etwas Krabbelndes gespürt zu haben. Vielleicht wäre ja auch ein Mitarbeiter von Big Brother im Raum gewesen und habe eine Spinne auf die Bewohner gesetzt. Leon, Daggy und auch Rayo sprachen über nichts anderes und wiederholten mantraartig ihre Erlebnisse aus der Nacht. Vor allem Leon konnte offenbar nicht verwinden, dass er nicht durchgehalten hatte, schließlich sei er ja "kein Weichei".

Cosimos Geduldsfaden wird dünn und dünner


Um 13 Uhr wurden die Strafbereichsinsassen entlassen. Cosimo hatte nach dem Aufstehen den Strafbereich ohne Erlaubnis verlassen und im Haus geduscht. Dafür wurde er nun bestraft. Ab sofort muss er alle anfallenden Hausarbeiten allein erledigen. Da ihm aber bekanntermaßen nur seine Mama und Gott etwas sagen dürfen, wollte der kommende Superstar nicht wirklich einsehen, dass er nun der Big Brother-Haussklave sein soll und klagte erst mal über die Faulheit der anderen Bewohner. Die waren darüber nicht amüsiert. Cosimos Geduldsguthaben bei seinen Mitbewohnern schien den kritischen Tiefpunkt erreicht zu haben.

Den Konflikten ging man jedoch aus dem Weg. Statt mit Cosi zu streiten, wurde weiter über die zurückliegende Nacht diskutiert: "Wenn das eine Stabheuschrecke gewesen wäre, wär das ja kein Problem gewesen, aber eine Spinne! Die beißen ja auch. Da brauchst du nur das falsche Parfum draufhaben. Die saß bei mir auf dem Arm, dann ist die hochgekrabbelt, dann hab ich sie so weggeschossen…wenn das eine Stabheuschrecke gewesen wäre, wär das ja kein Problem gewesen, aber eine Spinne! Die beißen ja auch. Die saß bei mir auf dem Arm, dann ist die hochgekrabbelt…wenn das eine Stabheuschrecke gewesen wäre…"

Leon befreit sich von der Nominierung und steht im Finale

Nach der Essenslieferung am Spätnachmittag kam es zu einem Gespräch zwischen Daggy und dem immer noch schlecht gelaunten Cosimo. Der Stuttgarter wollte noch einmal die Einteilung der Aufgaben im Big Brother-Haushalt besprechen. Elf Tage vor Schluss beschwerte er sich über die mangelnde Sauberkeit in Küche und Bad. Seine Mitbewohnerin sah es ebenso und zusammen sprachen sie das Problem später in der Gruppe an. Alle versprachen sich zu bemühen, das Haus bis zum Ende der Staffel rein zu halten.

Spinne oder nicht Spinne

Die Bewohner beschränkten sich auch am restlichen Tag nur auf das Thema „Spinne oder nicht Spinne“, was keine neuen Erkenntnisse hervorbrachte. Es sei nur erwähnt, dass sich Leon immer noch schämte, den Raum in der Nacht so früh verlassen zu haben. Für den lebensfrohen Rayo war die Nacht ohne Schlaf und Ungeziefer die beste Nacht seines Lebens. Also alles wie gehabt.

Das Match am Abend änderte an der Rangliste der Matchwoche nichts mehr. Im heutigen Spiel sollten Leon, Jaqui und Benny im Dunkeln Dosenwerfen. Der Hamburger ging aus dieser Disziplin als Sieger hervor. Auch das Telefon-Voting ergab drei Punkte für ihn. Leon wurde damit Punktsieger, befreite sich von der Nominierungsliste und zog ins Finale ein. Die Bewohner konnten dieses Ereignis etwas im Garten feiern, da Big Brother zwei Ballermann-Hits spendierte. Nur Jaqui wollte lieber ein bisschen traurig sein, denn sie steht weiterhin auf der Nominierungsliste und muss sich am Montag gegen Benny durchsetzen.

Wohin geht Cosimo? - Der Checker vom Neckar muss nachts das Haus verlassen!

Um 03:40 Uhr wurde Cosimo vom Großen Bruder geweckt und aufgefordert ins Sprechzimmer zu kommen. Kurze Zeit später sah man ihn relativ ratlos ein paar seiner Klamotten zusammenpacken und erneut im Sprechzimmer verschwinden. Was wohl Big Brother mit ihm vorhat?


Quelle: ... http://www.sky.de/web/cms/de/entertainme…sung-tag123.jsp