Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Freitag, 20. Mai 2011, 21:06

BB 11 - Will man uns auf den Arm nehmen?

Big Brother 11.. Eine neue Episode der gewollt herbeigeführten Gehirnamputation :lol: . Irgendwie frage ich mich, wieso ich mir das ganze Theater (und es ist genau so gemeint wie es da steht - Schauspieler über Schauspieler) noch antue. In der einen Ecke lästern und in der anderen Ecke bekunden, wie unschuldig man doch sei. Nie hätte man einer Fliege etwas zu Leide tun können. Nein, niemals!!! Und immer schön verdrängen, dass es Menschen da draußen gibt, die sich dieses Spektakel fast rund um die Uhr ansehen.
Wen wollt ihr eigentlich für dumm verkaufen? :doofy:
Dass unser "großer Bruder" seine Finger da gehörig mit im Spiel hat, sollte dem ein oder anderen, der diese Verblödung nicht zu nah an sich hat rankommen lassen, bereits aufgefallen sein.

Ihr sagt jetzt "Die Alte guckt es sich doch auch an und übt jetzt Kritik, dann soll sie es doch nicht sehen". Klar, ich gebe euch voll und ganz Recht, aber vielleicht ist es gerade das, was mich so an diesem Schauspiel festklebt. Zu sehen, wie man versucht, Menschen zu manipulieren um den Beobachtern mehr Zündstoff zu geben, sich gegenseitig seinen Favoriten schmackhaft zu machen. :loveyou:

Wenn ich die Leute damit konfrontiere, dass ich Tim super fand und dass Hedia eine von mir persönlich bevorzugte Person im Haus ist, darf ich mir Sachen anhören wie "Diese Sch***, die hat da nichts zu suchen" oder "Sie macht nur Stress, ohne sie, wäre es viel besser", oder eben persönliche Beleidigungen zu meiner Person. Und wenn dann genau solche Personen ausziehen und anschließend heißt es dann "Die Staffel ist total langweilig", dann läuft es mir kalt den Rücken runter. :pillepalle:

Hat schonmal jemals jemand von euch einen Notar bei Big Brother "Die Entscheidung" gesehen? Ich nicht. Vielleicht aber ist genau das, das größte Secret bei BB.
Kommerz regiert die Welt. "Ohne Moos nichts los" oder wie?

Verarschung am Zuschauer.

Die Tageszusammenfassung zeigt auch nur das, was Big Brother vermitteln will. Dort werden die Leute so dargestellt, wie Big Brother es für richtig hält. Wenn BB will, dass eine Valencia im Haus bleibt, dann wird es auch so sein. Da fragt niemand danach, ob es alles mit rechten Dingen zu geht.

Ich für meinen Teil kann nur sagen. Lasst euch weiter auf den Arm nehmen. Nur sagt später nicht "Armes Deutschland - Verblödung auf hohem Niveau". Denn genau das wird uns blühen!!!

(Wie gut, dass ich mich vor soetwas zu schützen weiß. Ja, ich schaue es mir auch an, aber ich sehe es mit den Augen eines Comedyliebhabers. Ernsthaftigkeit ist da falsch am Platz!!!)

Gruß Angela (exoticecstasy) :gendergirl:

2

Samstag, 11. Juni 2011, 13:37

Du sprichst mir aus der seele, bis auf die Sache mit Timy und Hedia.
Trotzdem klebe ich jeden Abend vorm TV und seh Die TZF. Diesmal sind mir aber auch zuviel Leute drin, die Prominent werden wollen.
Braucht man sich Z.B. nur die youtube Videos von Val und ihrem Freund anzusehen. Oder von Cosimo.

So "Sexbomben" wie Jordan ins Haus zu tun, find ich intressant, um zu beobachten, wie andere Frauen mit der "Konkurenzsituation" umgehen.

Bei all dem Konstruierten, habe ich trotzdem das Gefühl, ich kann Gruppendynamik "studieren".
Und deswegen werde ich es erst mal weiter gucken. Immer mit dem Wissen, dass jeder Streit beauftragt sein kann.