Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

1

Montag, 2. Mai 2011, 21:39

Valencia


Foto: RTL2/Endemol


Secret: "Ich war drei Tage im Jugendknast!"
Wohnort: Köln
Alter: ewige 19 Jahre
Beruf: "It"-Girl
Freizeit: Shoppen, Kino, Party, Kultur und Reisen
Familienstand: Liiert/ledig
Besonderheiten: Valencia ist als Florian Stöhr auf die Welt gekommen. Seit einer Brust-OP vor einem Jahr ist aus Florian Valencia Vintage geworden.
Valencia über sich selbst: "Ich bin ganz anders als die Presse mich darstellt!"



Infos über Valencia hier:


http://de.pluspedia.org/wiki/Valencia_Vintage


http://www.valenciavintage.de/

http://www.facebook.com/pages/Valencia-V…6447251?sk=wall

2

Dienstag, 3. Mai 2011, 00:56

Valencia bei Big Brother: Die Verwandlung vom Botox-Florian zum It-Girl Valencia Vintage

Die Fernsehlandschaft bringt mit schöner Regelmäßigkeit Personen hervor, bei denen man sich zurecht fragt, was diese außer Talentfreiheit eigentlich bieten können. Genau in dieses Raster reihte sich auch Florian Stöhr ein: Erst gut ein Jahr ist es her, dass er mit schöner Regelmäßigkeit über die TV-Bildschirme in den Magazinen der Privatsender lief. Vom Millionärserbe Florian Stöhr war da die Rede, der sich für den Schlankheitswahn die Rippen herausnehmen ließ und sein Gesicht derartig mit Botox unterspritzte, dass keinerlei natürliche Regung mehr zu sehen war. Passend dazu wurde auch ein Koks-Skandal mit Tatjana Gsell präsentiert, in welchem Florian Stöhr eine undefinierte Rolle zwischen Kokain-Bahnen und Botox-Spritzen spielte.

Doch keiner dieser Medienphänomene hat eine so erstaunliche wandlung vollzogen wie Florian Stöhr. Das vergangene Jahr brachte eine erstaunliche Verwandlung mit sich: Nachdem die Privatsender offenbar sämtliche Botox-Behandlungen bezahlt hatten, war icht etwas Schluss, sondern Florian machte weiter. Auf einmal wurde es persönlich: Florian fühlte sich im falschen Körper, brauchte dringend Brüste. Die dazugehörigen Skandale vom prügelnden Vater, der eigentlich nicht Vater, sondern Adoptiv-Onkel ist, wurden gleich mitgeliefert. Mit blutig geschlagenen Lippen, aus denen das eingespritze Silikon herauslief, legte sich Florian Stöhr unter's Messer und ließ sich von RTL einen Busen einbauen.

Kaum waren die Narben des RTL-Busens verheilt, wurde aus dem androgynen Florian das It-Girl Valencia Vintage. Von Auftritten im Berliner In-Restaurant "Grill Royal" bis hin zur Venus und verschiedenen Society-Veranstaltungen war die Rede. Aus dem unsicheren Botox-Boy war eine reife Lady geworden, die mit Glamour und Style alle Blicke auf sich zieht. Und just bevor auch dies wieder aus den schnell vergessenden Medien verschwindet, zieht Valencia Vintage in den Big Brother - Container. Wochen- oder sogar monatelange TV-Präsenz ist damit garantiert. Und für ausreichend Zickenkriegt dürfte unter den Bewohnern des BigBrother-Hauses mit Valencia gesorgt sein. Welches Bad hat Valencia zu nehmen, das für Frauen oder das für Männer? Kaum auszudenken was passieren wird, sollte ferner das gespritzte Botox nachlassen...

Bleibt nur noch die Frage: wie soll man das Phänomen nennen? Viele Big-Brother-Zuschauer dürften zum Es greifen, doch das ist beleidigend. Keine Person ist ein Ding. Korrekt ist: Herr Valencia Vintage. Was auch wiederum Raum für die Frage lässt, wann aus Herrn Valencia Vintage eine Frau Valencia Vintage wird. RTl wird's berichten.



Quelle: http://zeitgeistmagazin.com/tv/2434-big-…alencia-vintage

3

Dienstag, 3. Mai 2011, 09:24

Boah, auf dieses Möchtegern-It-"Girl" hätt ich gerne verzichtet :blerg:

Kann nur hoffen dass diese Zicke bald wieder gehen muss - wie die sich gestern aufgeführt hat, gruselich. Wenn ihr Freund meint sie hätte innere Werte, dann sollte sich Valencia aber schnellstens wenden lassen. Die/der geht gar nicht :nono:
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki:

4

Dienstag, 3. Mai 2011, 09:31

Einfach überflüssig dieser Typ !
Er ist eine Zumutung für mich (nur für mich ?).

5

Dienstag, 3. Mai 2011, 09:33

Wenn das mein Kind wäre- ich hätte ES hochkantig enterbt und vor die Tür gesetzt.
Ich habe nichts gegen Menschen jeglicher Herkunft und vom Glauben her.
Aber so ne Tusse geht wohl überhaupt nicht.
Da müssen sich doch alle ES fremdschämen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

6

Dienstag, 3. Mai 2011, 09:41

Also ich hab nun wirklich nichts gegen Transsexuelle - ich kann mir vorstellen dass es schlimm sein muss, im falschen Körper gefangen zu sein. Und mutig, den Schritt zu tun und sich umoperieren zu lassen.

Aber dieses aufgesetzte Getue von Valencia, das ist ja echt kaum auszuhalten. Ich mochte sie/ihn schon nicht, als er noch Florian Stöhr war. Und das wird sich jetzt bestimmt so schnell nicht ändern bei dem Benehmen, das er/sie an den Tag legt :dash:
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki:

7

Dienstag, 3. Mai 2011, 09:46

Um Mißverständnissen vorzubeugen, auch ich habe nichts gegen Transsexuelle, es ist das Benehmen und das Auftreten dieser Valencia !

8

Dienstag, 3. Mai 2011, 10:35

Also ich hab nun wirklich nichts gegen Transsexuelle - ich kann mir vorstellen dass es schlimm sein muss, im falschen Körper gefangen zu sein. Und mutig, den Schritt zu tun und sich umoperieren zu lassen.

Aber dieses aufgesetzte Getue von Valencia, das ist ja echt kaum auszuhalten. Ich mochte sie/ihn schon nicht, als er noch Florian Stöhr war. Und das wird sich jetzt bestimmt so schnell nicht ändern bei dem Benehmen, das er/sie an den Tag legt :dash:

Wie die sich gestern dargestellt hat, das war ja schon bühnenreif. Hier geht es auch nicht um Transsexualität, sondern um die Person, und die ist ist einfach nur ekelhaft. Die ist im Haus rumstolziert, als hätte man ihr einen Stock in den Hintern geschoben. Ich finde an ihr nichts echt, nicht einmal ihren Charakter.

Und die Frage: Kann man hier morgens ausschlafen war mal wieder zu köstlich.......Hat man ihr wenigstens erklärt, dass auch Matches mit körperlichem Einsatz bestritten werden müssen?

Am meisten ging mir aber ihr Gehabe mit "huch und hach" auf die Nerven und ihr Champagnergesaufe......oder war es etwa doch nur Sekt? :pillepalle:

9

Dienstag, 3. Mai 2011, 10:47


Wie die sich gestern dargestellt hat, das war ja schon bühnenreif. Hier geht es auch nicht um Transsexualität, sondern um die Person, und die ist ist einfach nur ekelhaft. Die ist im Haus rumstolziert, als hätte man ihr einen Stock in den Hintern geschoben. Ich finde an ihr nichts echt, nicht einmal ihren Charakter.

Und die Frage: Kann man hier morgens ausschlafen war mal wieder zu köstlich.......Hat man ihr wenigstens erklärt, dass auch Matches mit körperlichem Einsatz bestritten werden müssen?

Am meisten ging mir aber ihr Gehabe mit "huch und hach" auf die Nerven und ihr Champagnergesaufe......oder war es etwa doch nur Sekt? :pillepalle:
Grins Babs ...mal wieder einer Meinung - wie so oft *.knuddel

Ich freu mich heute schon drauf, wenn sie mal im Matsch rumwühlen darf *hoff*
Und das Gesicht wenn sich die Madame ein Fingernägelchen abgebrochen hat ...darauf freu ich mich erst recht *händereib* :rofl:
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki:

10

Dienstag, 3. Mai 2011, 10:53


Wie die sich gestern dargestellt hat, das war ja schon bühnenreif. Hier geht es auch nicht um Transsexualität, sondern um die Person, und die ist ist einfach nur ekelhaft. Die ist im Haus rumstolziert, als hätte man ihr einen Stock in den Hintern geschoben. Ich finde an ihr nichts echt, nicht einmal ihren Charakter.

Und die Frage: Kann man hier morgens ausschlafen war mal wieder zu köstlich.......Hat man ihr wenigstens erklärt, dass auch Matches mit körperlichem Einsatz bestritten werden müssen?

Am meisten ging mir aber ihr Gehabe mit "huch und hach" auf die Nerven und ihr Champagnergesaufe......oder war es etwa doch nur Sekt? :pillepalle:
Grins Babs ...mal wieder einer Meinung - wie so oft *.knuddel

Ich freu mich heute schon drauf, wenn sie mal im Matsch rumwühlen darf *hoff*
Und das Gesicht wenn sich die Madame ein Fingernägelchen abgebrochen hat ...darauf freu ich mich erst recht *händereib* :rofl:
Bei solchen Kandidaten sehnt man sich doch wirklich nach dem Drilli zurück, aber nicht die Luschnummer der vorherigen Staffel.....oder war da gar keiner? Ihr wisst schon, welchen Drilli ich meine. Da würde sich Miss Champagner aber schön in die Hosen kacken.

11

Dienstag, 3. Mai 2011, 10:56

Sportliche Matches ? Glaubt ihr wirklich daran ? Seit wann hat BB denn Ideen ?

12

Dienstag, 3. Mai 2011, 10:59

Sportliche Matches ? Glaubt ihr wirklich daran ? Seit wann hat BB denn Ideen ?

Ach mönsch.... nimm uns doch nicht gleich am ersten Tag alle Illusionen ;)
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki:

13

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:05

Match beim Einzug

Es gab doch eine Staffel in der sich die Bewohner den Einzug in die verschiedenen Bereiche erkämpfen musste.
Das war schön!!! Zuvor alle aufgemotzt und dann? Nasse Haare, Dreck im Gesicht und durchnässt. Da war das ganze huiiiiii, ganz schnell pfuiiiii! :P

Grüß Euch Alle wieder '*winke

14

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:18

Das war die Staffel, die Daniel gewonnen hatte.
Einer musste Sockentee trinken - ich glaube, das war der "Fremdgeher"
Und Daniels Freundin aß die Fischaugen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

15

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:20

Also ich hab nun wirklich nichts gegen Transsexuelle - ich kann mir vorstellen dass es schlimm sein muss, im falschen Körper gefangen zu sein. Und mutig, den Schritt zu tun und sich umoperieren zu lassen.

Aber dieses aufgesetzte Getue von Valencia, das ist ja echt kaum auszuhalten. Ich mochte sie/ihn schon nicht, als er noch Florian Stöhr war. Und das wird sich jetzt bestimmt so schnell nicht ändern bei dem Benehmen, das er/sie an den Tag legt :dash:

Wie die sich gestern dargestellt hat, das war ja schon bühnenreif. Hier geht es auch nicht um Transsexualität, sondern um die Person, und die ist ist einfach nur ekelhaft. Die ist im Haus rumstolziert, als hätte man ihr einen Stock in den Hintern geschoben. Ich finde an ihr nichts echt, nicht einmal ihren Charakter.

Und die Frage: Kann man hier morgens ausschlafen war mal wieder zu köstlich.......Hat man ihr wenigstens erklärt, dass auch Matches mit körperlichem Einsatz bestritten werden müssen?

Am meisten ging mir aber ihr Gehabe mit "huch und hach" auf die Nerven und ihr Champagnergesaufe......oder war es etwa doch nur Sekt? :pillepalle:



Die trinkt doch keinen billigen Sekt!! :patsch:
ER/ES war ja auch in Argentinien dabei mit Klaus, Iris und der Memme Walter ... :rofl:
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

16

Dienstag, 3. Mai 2011, 22:00

....aber eins muss man ihr lassen: Der Spruch mit der Villa Kunterbunt war nicht schlecht... :thumbsup:
Ich bin nicht zickig, ich bin emotional wandlungsfähig.. :monster:

17

Dienstag, 3. Mai 2011, 22:45

Also ich hab nun wirklich nichts gegen Transsexuelle - ich kann mir vorstellen dass es schlimm sein muss, im falschen Körper gefangen zu sein. Und mutig, den Schritt zu tun und sich umoperieren zu lassen.

Aber dieses aufgesetzte Getue von Valencia, das ist ja echt kaum auszuhalten. Ich mochte sie/ihn schon nicht, als er noch Florian Stöhr war. Und das wird sich jetzt bestimmt so schnell nicht ändern bei dem Benehmen, das er/sie an den Tag legt :dash:

Wie die sich gestern dargestellt hat, das war ja schon bühnenreif. Hier geht es auch nicht um Transsexualität, sondern um die Person, und die ist ist einfach nur ekelhaft. Die ist im Haus rumstolziert, als hätte man ihr einen Stock in den Hintern geschoben. Ich finde an ihr nichts echt, nicht einmal ihren Charakter.

Und die Frage: Kann man hier morgens ausschlafen war mal wieder zu köstlich.......Hat man ihr wenigstens erklärt, dass auch Matches mit körperlichem Einsatz bestritten werden müssen?

Am meisten ging mir aber ihr Gehabe mit "huch und hach" auf die Nerven und ihr Champagnergesaufe......oder war es etwa doch nur Sekt? :pillepalle:



Die trinkt doch keinen billigen Sekt!! :patsch:
ER/ES war ja auch in Argentinien dabei mit Klaus, Iris und der Memme Walter ... :rofl:

Genaaaaaaauuuuuu, hatte ich also doch recht. Meine Freundin meinte, das war er nicht, aber Angie ist jetzt eine ältere Dame und da rattert das Langzeitgedächnis präzise wie ein Uhrwerk :D

18

Dienstag, 3. Mai 2011, 22:52

Jo, Valencia war mit bei den 1001 Wegen aus der Show.
Er/sie war doch diejenige die gleich beim ersten Spiel Schiss um ihre neugemachten Titten hatte - als sie in diesen komischen Hängestühlen über dem Schwimmbecken schwebten..... leider isse damals nicht gefallen :rolleyes:
Ich habe keine Macken, das sind alles Spezialeffekte :winki:

19

Mittwoch, 4. Mai 2011, 00:21

Hat se nicht zu allem Elend sogar noch gewonnen??
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

20

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:03

Ich bin ganz erstaunt, dass die ganzen Reportagen von Valencia (damals noch Florian) einfach an mir vorbei gegangen sind.
Hab davon nichts mitbekommen. Ich weiß noch nicht so recht was ich von ihr halten soll.
Irgendwie ist sie ja jetzt noch amüsant, aber wie lang noch?