Sie sind nicht angemeldet.

Partner

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich
  • »PeterPan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Juni 2011, 19:02

Die neue alte Wochenaufgabe

Am späten Nachmittag meldet sich wieder einmal der Große Bruder zu Wort. Heute erneut mit der Wochenaufgabe. Doch diese Woche heißt es, die Chance zu ergreifen und die bisher nicht bestandenen Wochenaufgaben wett zu machen:

Bewohner,

in den vergangenen zwei Monaten habt ihr acht Wochenaufgaben erhalten, ganze vier davon habt ihr verloren. In der kommenden Woche werdet ihr euch deshalb den bislang ungelösten Herausforderungen erneut stellen müssen, indem ihr drei der vier verlorenen Aufgaben wiederholt.

Heute werdet ihr mit der ersten Aufgabe „Keep the fire burning“ beginnen. Im Garten befindet sich das euch bereits bekannte brennende Feuer in der Feuerschale. Dieses Feuer darf nicht ausgehen. Eure Aufgabe ist es, dafür Sorge zu tragen, dass die Flammen nie erlöschen. Das Feuer muss Tag und Nacht sichtbar brennen. Das Feuer muss ständig und ohne Ausnahme von zwei Bewohnern bewacht werden. Die Einteilung der Feuerwachen übernehmt ihr selbstständig. Es ist euch überlassen, welche Menge Holz ihr jeweils nachlegt. Bedenkt aber, dass Big Brother euch täglich immer nur eine Ladung Holz liefert, mit der ihr über den gesamten Tag auskommen müsst. Es ist euch nicht gestattet, andere Gegenstände als das mitgeliefert Holz ins Feuer zu werfen. Die anfallende Asche wird in dem bereitgestellten Ascheneimer entsorgt. Ist dieser Eimer voll, tauscht ihr ihn gegen einen leeren Ascheneimer aus. Dieser Austausch wird in der Gartenschleuse stattfinden. Es ist wichtig, dass ihr mit dem Feuer verantwortungsvoll umgeht. Brennendes Holz darf sich zu keiner Zeit außerhalb der Feuerschale befinden. Verwendet für den Umgang mit dem Feuer nur den dafür vorgesehenen Schürhaken.

Im zweiten Teil der Wochenaufgabe absolviert ihr den „24 Stunden Marathon“. Eure Aufgabe ist es, permanent um die Sandfläche im Garten zu laufen. Um die Fläche ist die euch bekannte Laufstrecke abgesteckt, die ihr immer und immer wieder abgehen müsst - Tag und Nacht. Am Start- und Zielpunkt der Strecke steht der Countdown-Wecker, eingestellt auf dreißig Sekunden. Nach jeder gelaufenen Runde drückt ihr am Start- und Zielpunkt auf den Wecker, und der Countdown beginnt von neuem. Lauft ihr zu langsam und drückt den Wecker nicht rechtzeitig, ertönt ein Alarm. Es muss immer ein Bewohner die Strecke ablaufen. Zu jedem Läufer muss sich außerdem ein anderer Bewohner gesellen, der dem Läufer Getränke reichen kann und im Notfall für ihn einspringt. Wie oft ihr die Läufer wechselt und wie lange ein einzelner Läufer damit jeweils zu laufen hat, bleibt euch selbst überlassen.
Im dritten Teil der Wochenaufgabe wiederholt ihr die Aufgabe „Wenn die Zeit stehen bleibt“. Sobald im Big Brother-Haus ein Signal ertönt, müsst ihr starr in der Position verharren, in der ihr euch gerade befindet. Ab dem Moment, in dem das Signal verklungen ist, dürft ihr euch also weder bewegen, noch sprechen. Einzig mit den Augen blinzeln ist erlaubt. Erst wenn ein zweites Signal ertönt, dürft ihr euch aus der Starre lösen und wieder frei bewegen.

Der Wechsel zwischen den einzelnen Teilen der Wochenaufgabe erfolgt immer auf Ansage von Big Brother. Im mitgelieferten goldenen Umschlag ist die maximale Anzahl an Fehlern festgehalten, die ihr während der kompletten Woche über machen dürft. Der Umschlag bleibt bis zum Ende der Wochenaufgabe ungeöffnet.
Beginnt nun mit der ersten Feuerwache.

Viel Spaß,
Big Brother

Quelle:
http://www.bigbrother.de/cms/front_conte…=342&idart=1279
Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich
  • »PeterPan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juni 2011, 19:03

Wochenaufgabe Reloaded

Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

3

Dienstag, 28. Juni 2011, 19:21

wie armselig ist das denn???????????????????Wollen die etwa die WAs so lange wiederholen, bis diese Pfeifen, es dann doch schaffen???
Ist ja auch so schwierig aufzupassen, dass das Feuer nicht ausgeht, Still zu stehen oder im Kreis zu laufen................................da fällt mir jetzt gar nichts mehr zu ein.
Kann mir vorstellen, dass sie es strotzdem nicht schaffen, oder aber im Umschlag stehen wieder 10 Fehler........................... :dash: :dash: :dash:
:search:

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich
  • »PeterPan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Juni 2011, 19:37

Denen Fällt nichts Neues ein was die machen könnten. :dash:
Die werden es ja so wieder verhauen.
Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

5

Dienstag, 28. Juni 2011, 20:37

Ich finde es toll, daß BB so viele spektakuläre Ideen hat !?
Endlich mal was Neues !

fee

Fortgeschrittener

  • »fee« ist weiblich

Beiträge: 325

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Juni 2011, 21:12

wie armselig ist das denn???????????????????Wollen die etwa die WAs so lange wiederholen, bis diese Pfeifen, es dann doch schaffen???
Ist ja auch so schwierig aufzupassen, dass das Feuer nicht ausgeht, Still zu stehen oder im Kreis zu laufen................................da fällt mir jetzt gar nichts mehr zu ein.
Kann mir vorstellen, dass sie es strotzdem nicht schaffen, oder aber im Umschlag stehen wieder 10 Fehler........................... :dash: :dash: :dash:

?( ?( ?( :monster: :monster: '*winke

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich
  • »PeterPan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Juli 2011, 17:19

Wochenaufgabe schon wieder verloren–Dosenwoche kommt

Die Bewohner haben die aktuelle Wochenaufgabe schon wieder nicht geschafft. Zwei Fehler haben sie gemacht, einen durften sie machen – die nächste Konservenwoche kommt also. Im Haus bemitleidet man sich schon untereinander, man kann keine Konserven mehr sehen.Außerdem versteht man die Logik mit der Fehleranzahl nicht. In der letzten Wochenaufgabe “Buchstabieren” hätte man 10 Fehler [...]
Zum Beitrag:
http://bb11blog.wordpress.com/2011/07/04…senwoche-kommt/
Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

8

Montag, 4. Juli 2011, 17:25

diese Bande versemmelt doch fast jede WA. Das sie die Letzte geschafft haben, lag an der hohen Fehlerzahl, die sie machen durften. Da ja angeblich die Dosenwoche nicht fruchtet (sonst würden sie sich ja mehr Mühe geben) sollte man andere Bestrafungen einsetzen. Luxusartikel weg, Wasser und Brot, und eine Woche draußen campen. Was jetzt für eine Nacht für die Bewohner noch lustig war, sieht sicherlich nach 3-4 Übernachtungen im Freien anders aus.
:search:

9

Montag, 4. Juli 2011, 17:34

Die alte neue Wochenaufgabe: Wieder nicht bestanden!

Lisa betritt den Garten mit den Worten "Ladies and Gentlemen, bitte versammeln Sie sich an der Feuerstelle". Offensichtlich hat sie eine Nachricht vom Big Brother.

Über Lautsprecher gibt der Große Bruder bekannt:


Bewohner,

in dieser Woche hattet ihr die Aufgabe, drei der bisher 4 verlorenen Wochenaufgaben zu wiederholen. Dabei habt ihr folgende Fehler gemacht:

Die Feuerwache - 0 Fehler
Der Marathon - 2 Fehler
Wenn die Zeit stehen bleibt - 0 Fehler.

Insgesamt habt ihr also zwei Fehler.

Die Bewohner brechen in großen Jubel aus und finden, dass sie "soooo geil sind".

Der Große Bruder fährt fort:

Im goldenen Umschlag findet ihr die maximale Fehleranzahl, die ihr insgesamt diese Woche machen durftet. Lisa, öffne den Umschlag.

Enttäuschte Gesichter beim Erblicken der Zahl - ja, anstatt der zwei gemachten Fehler, hätten sie sich bei dieser Wochenaufgabe nur einen einzigen Fehler erlauben dürfen. War Big BRother hier zu streng? Papperlappapp! Man darf nicht vergessen, dass sie alle diese Aufgaben immerhin schon einmal gemacht haben und nicht einmal fehlerfreie Durchläufe zu viel verlangt gewesen wären.

BB: Mit zwei Fehlern habt ihr die Wochenaufgabe verloren. In der nächsten Woche steht euch eine Dosenwoche bevor.

Tja, Bewohner, dann heißt es wohl wieder eine Woche lang Dosen futtern - ja und Lisa, dafür gibt's dann wohl keine Ausrede - zumindest nicht Rücken! Aber nachdem Cosimo eh meint, dass er alleine schon mehr Fehler gemacht hat, als zusammen gezählt wurden, ist das ja nur mehr als gerechtfertigt, auch wenn es bei dem Gedanken an Dosen dem ein oder anderen Bewohner fast die Tränen in die Augen treibt!

Dann müsst ihr euch halt beim nächsten Mal einfach ein bisschen mehr anstrengen, dann klappts vielleicht auch mit dem normalen Essen!

Wir wünschen nun vorerst einen guten Appetit!




Quelle: http://www.bigbrother.de/cms/front_conte…=375&idart=1315

Feenstein

Fortgeschrittener

  • »Feenstein« ist weiblich

Beiträge: 417

Wohnort: saarbrücken

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Juli 2011, 18:59

Ja vor allem, wenn es regnet. Ich wünsche dennen das von Herzen

11

Montag, 4. Juli 2011, 20:05

da es ja eine wiederholung von 3 vergeigten wa`s gewesen ist, hätte bb da echt noch härter durchgreifen sollen, weg mit der schminke von den damen....und einen auf die liste, die bewohner sollen entscheiden- wer