Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

1

Dienstag, 2. August 2011, 18:11

14. Wochenaufgabe - "Der Bewegungsmelder"

Kurz vor 17.30 Uhr bekommen die Bewohner Post von Big Brother mit der Beschreibung zur neuen Wochenaufgabe "Der Bewegungsmelder".



Steve macht den ersten Versuch, eine markierte Strecke ohne Alarm auszulösen zu durchqueren und schafft es fehlerfrei. Jetzt sind nur noch 99 weitere Versuche notwendig.
Jetzt probieren es die Bewohner mit einer List: Sie rennen die Strecke so schnell wie es geht ab. Der Alarm wird dadurch nicht ausgelöst. Cosimo frohlockt: "Wir sind heute schon mit der Wochenaufgabe fertig, hauptsache der Alarm geht nicht los!".

Da hat er die Rechnung ohne den großen Bruder gemacht. Der greift ein und erinnert die Bewohner an den genauen Wortlaut der Wochenaufgabe. Demnach muss sich "langsam" auf das Ziel zubewegt werden.


Der Brief von Big Brother:


Bewohner,

die neue Wochenaufgabe „Der Bewegungsmelder“ wird von euch eine ruhige Hand, katzengleiche Bewegungen und ein starkes Nervengerüst abverlangen. Im Garten ist ein Bewegungsmelder aufgebaut. Vor diesem hat Big Brother einen Weg abgesteckt. Am Ende dieses Weges befindet sich ein Zählwerk. Eure Aufgabe ist es nun, diesen Weg immer wieder abzuschreiten ohne dass der Alarm ausgelöst wird.

Der Bewohner, der sich dem Bewegungsmelder stellt, setzt sich die Mütze auf. Diese dient dazu, dass eure wehenden Haare keinen Alarm auslösen. Mit der Mütze auf dem Kopf begebt ihr euch an die Startlinie und bewegt euch langsam auf das Zählwerk zu. Sobald ihr über diese Linie tretet, seid ihr im Wahrnehmungsbereich des Bewegungsmelders. Je langsamer ihr euch jetzt bewegt, desto unwahrscheinlicher ist es, dass der Bewegungsmelder euch „sieht“. Registriert er euch, ertönt das Alarmsignal. Hört ihr das Alarmsignal, begebt ihr euch wieder zurück hinter Startlinie und beginnt den Versuch von vorne.

Schafft ihr es den Weg entlang zu schleichen, ohne dass Bewegungsmelder anschlägt, dürft ihr das Zählwerk eine Zahl höher stellen. Geht dann in einem weiten Bogen zurück an die Startlinie und beginnt von vorne. Am Ende der Wochenaufgabe müsst ihr es geschafft haben, den Weg 100 mal, ohne Alarm auszulösen, entlang zu schleichen.

Für eure Versuche steht euch nicht unbegrenzte Zeit zur Verfügung. Ihr dürft euch dem Bewegungsmelder nur zwischen 10 und 20 Uhr stellen. Ihr selber könnt euch frei einteilen wer sich wann der Wochenaufgabe stellt.


Viel Spaß,
Big Brother




Quelle: http://www.bigbrother.de/cms/front_content.php

2

Donnerstag, 4. August 2011, 11:52

Nach nur 26 Stunden: Die Wochenaufgabe ist erfüllt!

Die Bewohner haben sich die letzten Stunden konzentriert um die Wochenaufgabe gekümmert.



Nach knapp 24 Stunden stehen sie kurz vor dem Finale. Jetzt will Cosimo ebenfalls eine fehlerfreie Strecke durch den Bewegungsmelder hindurch absolvieren. Es gelingt ihm nicht - er vermutet Sabotage und wirft das Handtuch.

Den letzten Versuch unternehmen Rayo, Steve und Leon gemeinsam. Vorher wurde ausgeknobelt, wer das Trio anführt. Im zweiten Anlauf zu Dritt haben sie es geschafft und die erforderliche Zahl 100 wird angezeigt.

Damit haben die Bewohner in noch nicht einmal 26 Stunden die Wochenaufgabe erfüllt. War dann wohl einfacher als ein Feuer über Nacht am brennen zu halten...


Quelle: http://www.bigbrother.de/cms/front_conte…=470&idart=1808