Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Donnerstag, 1. September 2011, 21:12

Challenge: "Irgendwo im Nirgendwo"

Am Samstag bietet sich entweder für Benny, Cosimo, Daggy, Jaquelina, Leon oder Rayo die Gelegenheit in einem Außeneinsatz eine persönliche Überraschung zu erarbeiten.

Der oder die Auserwählte wird die persönliche Challenge "Irgendwo im Nirgendwo" bestreiten und dabei ein wachsames Auge und einen guten Orientierungssinn zeigen müssen.

Wer der oder die Auserwählte sein wird, entscheiden die Big Brother Facebook-Fans ab sofort bis morgen Nachmittag in einem kostenlosen Voting.

Der Bewohner mit den meisten Stimmen wird von Big Brother zur Challenge gebeten werden.

Wer soll zur Challenge? Jetzt auf Facebook abstimmen!



Quelle: http://www.bigbrother.de/cms/front_conte…=563&idart=2015

2

Freitag, 2. September 2011, 14:11

so wie es aussieht muss Cosimo die Challenge antreten ...


3

Freitag, 2. September 2011, 23:36

das Voting für die Challenge müsste vorbei sein - Ergebnis ist noch nicht bekannt gegeben worden...
aber das Stimmenverhältnis zeigt eindeutig - Cosimo tritt Morgen zur Challenge an ...




Quelle: ... http://www.facebook.com/BigBrotherDeutschland

4

Samstag, 3. September 2011, 13:06

Cosimo verwirrt sich im Labyrinth

Um vier Uhr nachts hat Captain Cosimo fertig mit heia. Er wird von einer, so Cosimo, "komischen Stimme" unsanft aus dem tiefen Checker-Schlaf geholt, muss sich zack zack anziehen und für eine Außenchallenge bereit machen! Seine Mitbewohner machen selbstredend große verschlafene Augen: Was geht da ab? Doch es heißt zunächst: kein Kommentar, Cosimo verlässt das Big Brother Haus.

Es waren die Big Brother Facebook Fans, die Cosimo für die Aufgabe "Irgendwo im Nirgendwo" auserkoren haben. Zum Zeitpunkt der Auswertung sah das Punkteergebnis ziemlich eindeutig so aus:

Cosimo 13.527 Stimmen
Benny 1.308 Stimmen
Daggy 983 Stimmen
Jaquelina 610 Stimmen
Leon 497 Stimmen
Rayo 313 Stimmen

Am Vormittag dann kehrt ein sichtlich erschöpfter Cosimo zu seinen Big Brother Mitstreitern zurück und steht ihnen Rede und Antwort. Wichtigste Erkenntnis: Der Große Bruder hat ihn irgendwo im Nirgendwo in ein Labyrinth gesteckt, dort ganz ganz allein gelassen - und es war voll! schwer! wieder aus dem Labyrinth herauszukommen! So ein gemeines verwirrendes Labyrinth aber auch! Ein Irrgarten wäre Cosimo wohl lieber gewesen.

Letztendlich ist es Cosimo wegen der Verwirrung durch das gemeine Labyrith leider auch nicht gelungen, die in Aussicht gestellte Überraschung zu ergattern. Was das gewesen wäre bleibt nun des Großen Bruders Geheimnis. Pustekuchen, Challenge verloren!



Aber der Reihe nach: Nachdem Cosimo abgeholt wurde, so erzählt er seinen staunenden Mitbewohnern, wurde er zu dem gemein verwirrenden Labyrith echt weit gefahren, natürlich mit verdeckten Augen, so dass er nicht mitbekommen konnte, wohin die Reise geht.

Nachdem ihn der Große Bruder in dem Labyrinth ausgesetzt hat, konnte Cosimo auf seiner Suche nach dem Ausgang ein paar Hinweise auf "belgisch oder holländisch" entdecken, weshalb er messerscharf kombinierte, dass er in Belgien oder Holland sein muss - obwohl er ja eigentlich noch nie in Begien oder Holland war. Natürlich konnte er die Hinweise aufgrund der Sprachbarriere nicht lesen - aber auch, weil da Worte dabeistanden, "die mehr als 30 Buchstaben" hatten.

Weil das Labyrinth dann immer gemeiner geworden sei, je länger er sich darin aufgehalten habe, hat Cosimo dann noch versucht, den ihn begleitenden Kameramann zu bequatschen. Ich geb dir 100 Euro Alter, wenn du mich hier rausbringst - so oder so ähnlich darf man sich das wohl vorstellen. Doch von dieser Seite durfte der Checker natürlich keine Challenge-Hilfe erwarten!

Trotz einer vom Großen Bruder gewährten Verlängerung der Labyrinthlösezeit konnte Cosimo am Ende wie gesagt leider nicht punkten. Seine Mitbewohner jedenfalls hängen ob seiner spannenden Erzählungen dennoch förmlich an des Checkers Lippen und sind alle heilfroh, dass er zumindest rechtzeitig bis zum Finale wieder ins Big Brother Haus zurückgefunden hat.





Quelle: ... http://www.bigbrother.de/cms/front_conte…=593&idart=1988

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. September 2011, 11:10

Spezialaufgabe für Cosimo Citiolo im Big Brother-Haus

Cosimo Citiolo wurde gestern Nacht, nachdem er unfreiwillig Putzfee war, vom “Großen Bruder” für eine Spezialaufgabe aus dem Big Brother-Haus geholt.

Die Facebook-Fans von Big Brother hatten sich gewünscht, dass er durch ein Labyrinth läuft und bei Erreichen des Zieles würde er eine Überraschung bekommen. Doch der Container-Checker enttäuscht seine Fans und sich selber. Er hat die Aufgabe nicht geschafft und hat sich auch noch disqualifiziert und erfährt nun nicht, was die Überraschung gewesen wäre.
Der Grund, warum er disqualifiziert wurde, erzählte er selbst:
“Ich habe es nicht geschafft. Am Schluss gab es ein Gitter, durch das man das Ziel sehen konnte. Da bin ich einfach rübergeklettert.”
Cosimo Citiolo ist sichtlich enttäuscht und sagte:
“Ich freu mich schon, dass ich das erleben durfte. Aber ich bin voll enttäuscht, dass ich das nicht geschafft habe. Ich hätte eine Überraschung kriegen können, vielleicht meine Mutter oder meine Schwester mit ihrem Kleinen sehen können.”
Zum Beitrag:
http://www.castingshow-news.de/dsds-spez…her-haus-49670/
Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

6

Montag, 5. September 2011, 23:50

22:12 Uhr: Cosimos Außenchallenge im Labyrinth! Steif und fest hat er sich vorgenommen: "Ich lass mich nicht orientieren!". Und als es im Labyrinth mit dem Zurechtfinden nicht auf Anhieb klappt: "Da muss man richtig zärtlich Nachdenken!" Komischerweise führen alle Wege den Checker trotz zärtlichen Nachdenkens immer wieder zum Eingang des Irrgartens zurück. Da Captain Cosimo ob der verrinnenden Zeit leider gegen die Regeln verstößt und, um noch rechtzeitig zum Ziel zu kommen, über einenen Zaun klettert, enthält der Große Bruder Cosimo den Challenge-Sieg vor. Cosimo über seine diesbezüglichen Gefühle: "Das ist wie in der Schule, wenn der Lehrer sagt, du hast noch eine halbe Stunde für den Mathetest, und dann schaffst du's nicht und bekommst eine Sechs. Ich fühl mich gerade als ob ich eine Sechs bekommen hätte!" Sagt Sechs-Symbol Cosimo! Wer kauft ihm eine Tüte Mitleid?




Quelle: ... http://www.bigbrother.de/cms/front_conte…=595&idart=2026

7

Dienstag, 6. September 2011, 01:05

Irgendwo im Nirgendwo


8

Dienstag, 6. September 2011, 09:20

Eine gute Assistentin für Cosimo wäre sicher Ingrid gewesen !?
Die würden heute noch laufen !!!!!

Ähnliche Themen