Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

1

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:17

Das Rätsel des Lucullus

Big Brother ruft Ingrid und Barry ins Sprechzimmer. Sie kommen in einen Raum mit reichlich Lebensmittel auf einem Tisch - alles in doppelter Ausführung. Der Große Bruder stellt den beiden Kandidaten eine Reihe von Fragen. Bevor der Kandidat buzzert und antwortet, muss er erst das entsprechende Lebensmittel zu sich nehmen und dann die richtige Antwort geben.



Der Matchmaster erklärt: "Ich stelle euch eine Frage - zum Beispiel 'Aus welchem essbaren Material ist das Haus der Hexe bei Hänsel und Gretel?' Die richtige Antwort ist 'Lebkuchen'."

Ingrid unterbricht hocherfreut: "Das hätte ich gewusst, das hätte ich gewusst!"

Der Matchmaster fährt fort: "Wenn ihr die richtige Antwort wisst, müsst ihr die Antwort erst im wahren Sinne des Wortes essen, dann die Klingel betätigen, euren leeren Mund zeigen und dann die Antwort sagen. Gewonnen hat derjenige, der als erstes vier Antworten gegessen und richtig beantwortet hat."


Frage 1): Schneewittchen ist einer der Klassiker der Gebrüder Grimm. Welches Stück Obst spielt in dieser Geschichte eine wichtige Rolle? Richitge Antwort: Apfel. Der erste Punkt geht an Barry!

Frage 2): Welche runde Süßigkeit wurde nach einem berühmten österreichischen Komponisten benannt? Richtige Antwort: Mozartkugel. Ingrid buzzert zwar als Erste, aber Barry hat nicht die vollständige Antwort genannt. Also, in dieser Runde erhält niemand einen Punkt!

Frage 3): Welches Gebäck isst das Krümelmonster aus der Sesamstrasse für sein Leben gern? Richtige Antwort: Kekse. Auch dieser Punkt geht wieder an Barry!

Frage 4): Was bekommt der Spanienurlauber, wenn er "agua con gas" bestellt? Richtige Antwort: Mineralwasser mit Kohlensäure. Ingrid klingelt und antwortet: Oliven! Nein, das war leider nichts - von daher auch wieder kein Punkt in dieser Runde!

Frage 5): Was wird - sehr zur Überraschung vieler Touristen – in der Rheinischen Küche serviert, wenn der Gast einen "Halven Hahn" bestellt hat? Richtige Antwort: Ein Roggenbrötchen mit Käse. Barry verschlingt die Kartoffel und sieht laut Ingrid aus wie ein Hamster. Tja, knapp daneben, aber hoffentlich hat es wenigstens geschmeckt! Jetzt hat Ingrid noch mal die Möglichkeit. Sie sieht dabei aus wie Bugs Bunny - aber deshalb ist die Antwort leider immer noch nicht richtig! Wieder eine Nullrunde!

Zwischenstand: 2:0 für Barry.

Frage 6): Welche Süßigkeit ist ca.60 cm lang? Richtige Antwort: Lakritzschnecke. Ingrid versucht zwar Barry von seiner Klingel abzuhalten, schafft das aber nicht. Neuer Zwischenstand 3:0 für Barry.

Frage 7): Beim Genuss mancher Getränke gibt es regelrechte Zeremonien. So auch bei Tequila! Mit welchem Obst konsumiert man dieses Getränk? Richtige Antwort: Zitrone. Auch hier schlägt Barry Ingrid um Längen und kann somit das MAtch für sich entscheiden.

Ingrid ist zwar der Meinung, das sei unfair, weil sie ein Mädchen ist und Barry ein viel größeres Maul hat! Naja - das lassen wir mal so stehen und sagen:

Glückwunsch Barry!


Quelle. ... http://www.bigbrother.de/cms/front_conte…at=16&idart=969

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Juni 2011, 01:27

Matchtime mit Barry und Ingrid

Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.