Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Montag, 29. August 2011, 18:49

Die Alm 2011 – Gina-Lisa Lohfink droht die nächste Schlammschlacht um ihren Porno-Film

Nachdem es Gina-Lisa Lohfink 2008 nicht schaffte, Germany’s Next Topmodel zu werden, sorgte sie auf anderen Wegen für Aufsehen. Nachdem die vollbusige Blondine vor einer Woche auf Die Alm zog, nahm sie kein Blatt mehr vor den Mund. Vor allem wurde noch einmal der Porno-Skandal aufgewühlt.
Gina-Lisa Lohfink erzählte auf der Alm nicht nur freizügig über ihre Busenoperationen und Botoxbehandlungen. Auch ihr Porno-Skandal sorgte nochmals für Furore und jetzt auch mit rechtlichen Schritten.
Ihr Filmpartner Yüksel D. will es sich nicht gefallen lasen, dass Gina-Lisa weiterhin verkündet, er hätte sie heimlich gefilmt, denn sein Anwalt erklärte:
“Meinem Mandaten wurde mit dem Vorwurf des heimlichen Filmens ein strafbares Verhalten vorgeworfen, ws den Tatbestand der Verleumdung erfüllt.”
Gemeinsam mit dem Frankfurter will er nun eine Unterlassungserklärung erwirken und 5000 Euro Strafe setzen, falls sich die ehemalige GNTM- und Alm-Barbie noch einmal behauptet, sie hätte von nichts gewusst.
In dem Anwaltschreiben steht unter anderem:
“Der Film ist nicht heimlich entstanden. Sie schauten vielmehr in die Kamera und achteten genau darauf, dass sie gut zur Geltung kommen. Zusätzlich wurden Fotos gemacht und sie überprüften die Bilder, ob z. B. ihr Geschlechtsteil gut auf den Bildern aussieht.”
Gina-Lisa Lohfink behauptete aber auf der Alm vor laufenden Kameras:

Zum Beitrag:
http://www.castingshow-news.de/die-alm-2…rno-film-49121/
Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.